Euroforum Webinar Datenschutz-Update

Jetzt kostenlos ansehen!

Titel

Vorname*

Nachname*

Position

E-Mail Adresse*

Telefon Nummer*

Firma*

Strasse*

PLZ*

Ort*

Land*


Ja, ich habe die Einwilligungserklärung gelesen und willige der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung meiner im Registrierungsformular angegebenen Daten ein.


 

*Pflichtfelder

Die Europäische Datenschutz-Grundverordnung befindet sich auf allen Ebenen in der praktischen Umsetzungsdebatte. Der Vorsitzende des Datenschutzkongresses, Professor Dr. Ulrich Wuermeling, gibt im Euroforum Webinar ein Update. Mit Dr. Winfried Veil, der als Mitglied der Projektgruppe Datenschutz im Bundesministerium des Inneren an den Verhandlungen der Verordnung beteiligt war, wird er die Anforderungen an die Umsetzung im nationalen Recht diskutieren. In die ersten Erfahrungen aus einem unternehmensinternen Umsetzungsprojekt wird der Datenschutzbeauftragte der Fresenius SE & Co. KGaA, Jörg Steinhaus, einen Einblick geben. Neben dem Entwurf des deutschen Umsetzungsgesetzes sind die geplante Europäische ePrivacy Verordnung, aktuelle Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs, erste Auslegungshilfen der Artikel 29 Datenschutzgruppe und des Düsseldorfer Kreises sowie die überarbeiteten Entscheidungen der Europäischen Kommission zu Standardvertragsklauseln und angemessenem Schutzniveau in Drittländern weitere Themen des Webcasts.

Vorsitzender des Datenschutzkongresses:

Dr. Ulrich Wuermeling

Dr. Ulrich Wuermeling LL.M.

Visiting Professor, Queen Mary University of London, und
Rechtsanwalt
Latham & Watkins, Frankfurt/London

Vita

Prof. Dr. Ulrich Wuermeling ist Gastprofessor an der Queen Mary University of London und Rechtsanwalt in der Kanzlei Latham & Watkins LLP. An der Queen Mary University of London lehrt und forscht er zum europäischen Datenschutzrecht. Als Anwalt berät er zum Datenschutzrecht und vertritt Mandanten in Datenschutzstreitigkeiten. Den Euroforum Datenschutzkongress moderiert Wuermeling seit der ersten Veranstaltung. An der Universität Würzburg hat Wuermeling zum Thema „Handelshemmnis Datenschutz“ promoviert und ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen zum Datenschutzrecht.
 
Mr. Wuermeling is a Visiting Professor at Queen Mary University of London and an attorney at the law firm Latham & Watkins LLP. At Queen Mary University of London he teaches and researches in European data protection law. In his work as an attorney, he consults on data protection law and represents clients in data protection disputes. He has been hosting the Euroforum data protection congress since its year. Mr. Wuermeling obtained his doctorate on the subject “trade barrier privacy” from the University of Würzburg and has published numerous articles on privacy law.

    Perspektive des Bundesministeriums des Innern zum Stand des Umsetzungsgesetzes:

    veil

    Dr. Winfried Veil

    Bundesministerium des Innern

    Vita

    Winfried Veil studierte Rechtswissenschaften an der Universität Mainz. Er promovierte an der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer zu der Frage, ob die Europäische Union mittels direktdemokratischer Verfahren demokratisierbar ist. Von 2001 an war er - unterbrochen von einer einjährigen Weltreise - neun Jahre lang in verschiedenen Großkanzleien (zuletzt CMS Hasche Sigle) als Rechtsanwalt im öffentlichen Wirtschaftsrecht tätig. Nach seinem Eintritt in das Bundesministerium des Innern im Jahre 2010 arbeitete er zunächst in dem für Ausländerrecht zuständigen Referat und war unter anderem verantwortlich für EU-Richtlinien im Bereich der Arbeitsmigration. Von 2013 an begleitete er als Referent in der für die Reform des Datenschutzrechts in der EU zuständigen Projektgruppe die Ratsverhandlungen zur Datenschutz-Grundverordnung.

      Unternehmensperspektive:

      Jörg Steinhaus, M.A., LL.M.

      Jörg Steinhaus, M.A., LL.M.

      Datenschutzbeauftragter, Fresenius SE & Co. KGaA

      Vita

      Jörg Steinhaus ist Datenschutzbeauftragter des weltweit tätigen Gesundheitskonzerns Fresenius SE & CO. KGaA und seiner Töchter Fresenius Kabi und Fresenius Netcare. Schwerpunkte seiner Tätigkeit liegen im Patientendatenschutz, dem internationalen Datenverkehr zwischen den Gesellschaften und den internen IT-Dienstleistungen. Aktuelle Themen sind zudem die Einführung eines weltweiten Whistleblowing-Systems und die datenschutzkonforme Umsetzung von "Pre-trial discovery of documents". Vor seiner Tätigkeit für Fresenius war Herr Steinhaus Leiter Datenschutz und Datensicherheit im größten inhabergeführten Callcenter-Unternehmen in Deutschland. In dieser Funktion führte er das Unternehmen erfolgreich durch eine Re-Zertifizierung nach ISO 27001 auf der Basis von IT-Grundschutz. Herr Steinhaus hat an den Universitäten Münster und Granada/Spanien studiert.