Energy Camp 2016

Energy Camp 2016 – Innovation, Ideen und Networking on the Rocks

Man nehme das Thema Energie, mische es mit einer Gruppe innovativer Experten, Querdenker und Networker, füge eine Prise Spaß, Grillgut und kalte Drinks hinzu – Et voilà: Das neue Format des Energy Camps ist geboren!
Aber was genau ist das Energy Camp? Was passiert dort und welche Erfahrung werden die Teilnehmer mit nach Hause nehmen? Wir erklären Ihnen das mal…

Energy Camp? Braucht man da ein Zelt?

Nein, nur Kommunikationslust und Innovationsdrang.
Die Idee für das Energy Camp 2016 ist in Anlehnung an das Konzept eines Bar Camps entstanden. Ein Bar Camp ist eine sogenannte Unkonferenz, ein Veranstaltungsformat, für das kein festgelegtes Programm besteht. Statt einer vorgeplanten Agenda zu folgen, bestimmen die Teilnehmer selber die Themen und Vorträge. Die Referenten werden nach einer gemeinsamen Themendiskussion per Voting aus der eigenen Mitte gewählt und haben danach die Möglichkeit kurze Vorträge zu halten. So entsteht ein Programm, das genau den Interessen und Wünschen der Teilnehmer entspricht und einen breitgefächerten Ideenaustausch anstößt.
Hinzu kommt, dass das Wort Bar nicht umsonst Teil des Namen ist. Bar Camps finden meist in Bars oder ähnlich ungezwungenen Locations statt. Man kann losgelöst vom Arbeitsalltag nach belieben networken, diskutieren und den eigenen Horizont erweitern – mit einem Drink in der einen und einem Snack in der anderen Hand.

Was macht das Energy Camp anders?

Während ein klassisches Bar Camp im Vorfeld keine Referenten bestimmt, haben wir eine kleine Ausnahme gemacht. Als besonderes Highlight haben wir Dr. Matthias Kramer, Innovationsexperte bei der mantro GmbH, für eine kurze Impuls Speech eingeladen.
Dr. Kramer leitet seit 2013 Innovationsprojekte bei mantro und ist ein Experte in den Bereichen Agile Methoden, Digital Transformation, Design Thinking, Lean Startup, Innovationsentwicklung, Digital Strategy, User Experience Management und Digital Business Model. Sein Branchenschwerpunkt liegt u.a. in der Energiewirtschaft, so dass er den Teilnehmern des Energy Camps thematisch wertvolle Einblicke und Denkanstöße geben kann.

Mit frischen Ideen zurück an die Arbeit

Was nehmen die Teilnehmer des Energy Camps nach der Veranstaltung mit nach Hause? Viele neue interessante Kontakte, frische Ideen zu Innovation und Disruption in der Energiewirtschaft, die Motivation abseits bekannter Pfade zu denken und die Erkenntnis, dass ein Perspektivenwechsel pro-aktiv Fragestellungen lösen kann.

Haben Sie jetzt Lust bekommen ein Teil des Energy Camps am 15. September 2016 im Sonnendeck Düsseldorf zu werden? Hier geht’s zur Anmeldung.

Jetzt registrieren!