Dr. Marc Hassenzahl


hassenzahl

Speaker 2017

Professor für „Ubiquitous Design / Erlebnis und Interaktion“

uni_siegen

@UniSiegen

Technik, die glücklich macht? Eine Frage des Designs.

Über den Vortrag:
Sich wohl zu fühlen, glücklich zu sein, Freude und Bedeutung zu erleben hat einen hohen Stellenwert in unserer heutigen Gesellschaft. Eine wichtige Quelle für Wohlbefinden ist, was man im Alltag tut. Bei den allermeisten Alltagsaktivitäten spielt Technik eine zentrale Rolle, und manchmal merken wir auch, wie vermeintlich gut gemeinte Technik unser Wohlbefinden einschränkt (man denke nur an das allgegenwärtige Smartphone). Der Vortrag setzt sich anhand von Beispielen mit der These auseinander, dass Technik gezielt so gestalten werden kann, dass sie Wohlbefinden nicht einschränkt, sondern mehrt. Dies erfordert aber ein neues Verständnis von Design.


Biografie

Dr. Marc Hassenzahl ist Professor für „Ubiquitous Design / Erlebnis und Interaktion“ am Institut für Wirtschaftsinformatik der Universität Siegen. Als promovierter Psychologe verbindet er seinen erfahrungswissenschaftlichen Hintergrund mit der Leidenschaft für das Interaktionsdesign. Im Mittelpunkt steht dabei die Theorie und Praxis des Gestaltens freudvoller, bedeutungsvoller und transformativer Erlebnisse. Marc ist Autor von „Experience Design. Technology for all the right reasons“ (MorganClaypool) und anderen Beiträgen an der Nahstelle von Psychologie, Designforschung, Interaktions- und Industriedesign.