Konferenz 2015

ThemenGrußwortProgramm 1. TagProgramm 2. TagReferentenMedienpartner

22. Januar 2015

ALLGEMEINE HAFTPFLICHT

  • Podiumsdiskussion mit Vorständen und Geschäftsführern: Deckungsnotstand – echt oder herbeigeredet? Was können Marktteilnehmer tun?
  • Powertalk mit Finanzvorständen: Niedrige Zinsen, viel Kapital bei den Anbietern. Die Rahmenbedingungen für die industrielle Haftpflichtversicherung
  • Internationale Versicherungsprogramme – Herausforderung für Haftpflichtversicherer
  • Haftpflicht-Rückversicherung – umworbenes Geschäft in einem Markt mit hohen Überkapazitäten
  • Cyberrisiko-Policen in der Praxis. Scheinlösung oder echte Hilfe für die Kunden?
  • Kidnap & Ransom Threats and Crisis Response Services – a report of an exciting job
  • Compliance und Haftpflicht

 

23. Januar 2015

D&O-VERSICHERUNG

  • D&O-Managerumfrage 2014
  • D&O Versicherung 2015 – national, international, „irr“ational?
  • Was will die Politik? Aktuelle Entwicklungen im Bereich Managerhaftung
  • DACH – Die D&O in Deutschland, Schweiz, Österreich. Unterschiede und Vergleichbares.
  • Große Schäden, kleine Deckung. Die Verteilung unzureichender D&O-Versicherungssummen
  • Änderung der Großwetterlage – Reformbedürftigkeit der D&O Haftung?
  • Podiumsdiskussion: Keine Großinsolvenz ohne D&O-Anspruch – Wie gehen Insolvenzverwalter, Versicherer und Versicherte miteinander um?

 

Das bietet die Jahrestagung Haftpflicht 2015

Networking

➜ Einzigartiges und etabliertes Fachforum von Praktikern für Praktiker

➜ Alle Keyplayer vor Ort – Mehr als 250 Teilnehmer

➜ Networking und Austausch in informeller Atmosphäre

Interaktion

markel➜ Event Ipad auf freundliche Initiative von

➜ Speakers Corner: Treffen Sie Ihre

in den Pausen

➜ TED-Umfragen auf freundliche Initiative von markel

➜ Viele interessante Diskussionen

Information

➜ Vortragsunterlagen zum Mitnehmen – handlich auf einem Stick

➜ Experten aus der Branche

➜ Spannende und hochaktuelle Themen

Event -Charakter

➜ Out of the box Vortrag „Generation Y“

➜ Exklusives Dinner im Au Quai

➜ Get together in der Hotelbar

 

INTERAKTION DURCH IPADS

Für die gesamte Veranstaltung stellen wir Ihnen ein EventiPad zur Verfügung. Sie haben damit Zugriff auf die Tagungsunterlagen und können sich elektronisch Notizen machen (im Anschluss downloadbar). Außerdem haben Sie die Möglichkeit, mit den Teilnehmern zu chatten und an Live-Abstimmungen teilzunehmen. Nutzen Sie die interaktiven Elemente zum innovativen Networking und Arbeiten!

Sehr geehrte Damen und Herren,

die industrielle Haftpflichtversicherung ist in einer sehr komplexen Situation. Die Nachfrage steigt spürbar – viele Unternehmen wollen sich gegen bekannte, aber auch neue Risiken absichern. So wird das Thema Cyberdeckung heute in vielen Unternehmen intensiv diskutiert. Auf der Anbieterseite ist genügend Kapazität vorhanden. Aber die Versicherer sind vorsichtig. Aus manchen schadenträchtigen Risiken ziehen sie sich zurück, bei neuen Risiken verlangen sie hohe Risikozuschläge, weil sie die Tragweite der möglichen Schäden noch nicht überblicken können. Deshalb kann die Haftpflichtversicherung sogar zum Politikum werden, wie im Fall der Hebammen.

Auch die D&O-Versicherung schafft es immer öfter in die Schlagzeilen der Publikumspresse – nicht unbedingt im Interesse der Betroffenen. Aber die Bedeutung der Sparte wächst weiter. In einer Gesellschaft, in der rechtliche Erwägungen immer öfter das Handeln von Unternehmensorganen bestimmen und Insolvenzverwalter als erste Amtshandlung die D&O-Versicherer in Anspruch nehmen, kann sich kaum ein Manager leisten, keine Deckung zu haben.

Es gibt also mehr als genügend Stoff für spannende Diskussionen

Mit besten Grüßen – und bis bald in Hamburg!

referentHerbert Fromme
Versicherungskorrespondent, Süddeutsche Zeitung
Vorsitz und fachliche Leitung

Donnerstag , 22. Januar 2015

9.00–9.45

Networking-Empfang vor dem Tagungsraum
Ausgabe der Tagungsunterlagen in Form eines USB-Sticks

9.45–10.15

Eröffnung der Jahrestagung durch EUROFORUM und den Vorsitzenden
Herbert Fromme,
Versicherungskorrespondent, Süddeutsche Zeitung

10.15–11.00

Podiumsdiskussion
Deckungsnotstand – echt oder herbeigeredet?
Was können Marktteilnehmer tun?

Matthias Kirchner, Operations & Marine/Aviation Manager, Mitglied der Geschäftsleitung, AXA Corporate Solutions Deutschland
Dr. Christopher Lohmann,
CEO Germany, AGCS Allianz Global Corporate & Specialty SE
Norbert Noehrbass, Geschäftsführer, Ecclesia Versicherungsdienst GmbH

11.00–11.15

Fragen und Diskussion

11.15–11.45

Networking-Pause
Auf freundliche Einladung von
hcc

11.45–12.05

Neue Entwicklungen in der industriellen Haftpflichtversicherung
Rainer Breeck,
Spartenleiter Haftpflicht, Aon Risk Solutions

12.05–12.25

Haftpflicht-Rückversicherung – umworbenes Geschäft in einem Markt mit hohen Überkapazitäten
Georg H. Fülles,
Managing Director, Head of European Casuality, Guy Carpenter & Company GmbH

12.25–12.40

Fragen und Diskussion

12.40–14.00

Aperitif und Networking-Lunch

14.00–14.20

Cyber-Liability Versicherung in den USA aus dem Blickwinkel eines deutschen Rückversicherers
Andreas Schlayer,
Topic Network Leader, Munich Re

14.20–14.40

Aktuelle Entwickungen bei Cyberrisiken und die Möglichkeiten, sich gegen diese Risiken zu versichern. Wie notwendig und sinnvoll ist eine eigenständige Cyber-Police?
Michael Rieger-Goroncy,
Leiter Global Corporates, Marsh GmbH

14.40–15.00

Neueste regulatorische und rechtliche Entwicklungen – Auswirkungen auf Internationale Versicherungsprogramme
Petra Riga, Head International Sales & Distribution, Global Corporate , Zurich Insurance Company Ltd.
Martin Strnad, Head Legal Corporate Corporate, Zurich Global Corporate

15.00–15.20

Das Risiko liegt im Ausland
Lars Hendrik Wiegels,
Profit Center Manager Casualty | AIG Property Casualty, AIG Europe Limited, Direktion für Deutschland

15.20–15.40

Kidnap & Ransom Threats and Crisis Response Services
Simon Baker,
Vice President of Crises Management, Unity Resources Group

15.40–16.10

Fragen und Diskussion

16.10–16.40

Networking-Pause
Auf freundliche Einladung von
hcc

16.40–17.40

Out of the box

Generation Y – Wer wir sind und was wir wollen

Generation Y

Philipp Riederle weiß am besten, worauf die Digital Natives ansprechen und mit welchen Erwartungen sie sich ihrer beruflichen Zukunft zuwenden, denn er ist einer von ihnen. Sie nutzen die modernen Kommunikationstechnologien. Sie wissen, wo man am schnellsten Fachwissen abruft. Sie haben gelernt, ganz selbstverständlich die Vorteile der Community zu nutzen. Riederle schildert das Selbstverständnis und die Aufbruchsstimmung einer Generation, die gut ausgebildet, sehr vernetzt und kreativ einen massiven Wandel des gesellschaftlichen Gefüges und der Arbeitskultur bewirken wird.

17.40–18.25

Podiumsdiskussion
Compliance – persönliche Haftung beim Versicherer Entscheidungsträger diskutieren

Moderation: Dr. Mark Wilhelm, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Versicherungsrecht, Wilhelm Partnerschaft von Rechtsanwälten

Dr. Stefan Sigulla, Vorstand, HDI-Gerling Industrieversicherungs AG
Jan Blumenthal, Country Manager, Lloyds
Matthias Kirchner, Operations & Marine/Aviation Manager, Mitglied der Geschäftsleitung, AXA Corporate Solutions Deutschland

18.25–18.40

Fragen und Diskussion

18.40

Ende des ersten Konferenztages

19.15

Exklusive Abendveranstaltung im Au Quai Restaurant

Au Quai Restaurant

ab ca. 22.00

Get-together an der Bar im Veranstaltungshotel

Auf freundliche Einladung von

wilhelm

Freitag, 23. Januar 2015 | D&O-Versicherungen

8.30–9.00

Empfang mit Kaffee und Tee
Ausgabe der Tagungsunterlagen in Form eines USB-Sticks

9.00–9.15

Begrüßung durch EURO FOR UM und den Vorsitzenden
Herbert Fromme

9.15–9.45

D&O-Managerumfrage 2014 mit Umfrage-Ergebnissen zur D&O-Versicherung, Haftung und Schadenentwicklung
Diederik Sutorius,
Geschäftsführer, VOV GmbH#

9.45–10.15

D&O Versicherung 2015 – national, international, „irr“ational?
Daniel Messmer,
Rechtsanwalt, Head Fac Casualty Munich, Director Europe, Middle East & Africa, Swiss RE Europe S.A. Niederlassung Deutschland

10.15–10.45

D&O-Versicherung – (wie) passt das zusammen?
Dr. Sven Erichsen,
Geschäftsführender Gesellschafter, Erichsen GmbH

10.45–11.15

Networking-Pause
Auf freundliche Einladung von
hcc

11.15–11.45

Die Großwetterlage ändert sich – Reformbedürftigkeit der D&O-Haftung ?
Björn Fiedler,
Rechtsanwalt, Rechtsanwälte Friedrich Graf von Westphalen & Partner

11.45–12.15

Haftung, Durchsetzung und Enthaftung! D&O als „Lachnummer“? Anmerkungen zur Diskussion der Wirtschaftsrechtler auf dem 70. Juristentag
Horst Ihlas,
Geschäftsführer, DR. IHLAS GMBH Financial Lines Versicherungsmakler

12.15–12.45

Dialog
Keine Großinsolvenz ohne D&O-Anspruch – wie gehen Versicherer und Versicherte mit Insolvenzverwaltern um?
Dr. Jochen Lehmann, Rechtsanwalt und Partner, GÖRG Rechtsanwälte / Insolvenzverwalter GbR
Frederik Wulff, Hauptbevollmächtiger, Markel International

12.45–13.00

Fragen und Diskussion

13.00–14.00

Networking-Lunch

14.00–14.45

Podiumsdiskussion
DACH – Die D&O in Deutschland, Schweiz, Österreich. Unterschiede und Vergleichbares.

Pascal Schweingruber, Mitglied der Geschäftsleitung, Kessler & Co AG
Horst Ihlas, Geschäftsführer, DR. IHLAS GMBH Financial Lines Versicherungsmakler
Alexander Gallati, Head of Broking Large Corporate Clients, Spartenleiter Casualty & Special Lines, Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung, Aon Jauch & Hübener GmbH Versicherungsmakler

14.45–15.00

Fragen und Diskussion

15.00

Zusammenfassung und Ausblick

15.30

Ende der Jahrestagung

Simon Baker
Vice President of Crises Management
Unity Resources Group

referentJan Blumenthal
Country Manager
Lloyds

referentRainer Breeck
Spartenleiter Haftpflicht
Aon Risk Solutions

referentDr. Sven Erichsen
Geschäftsführender Gesellschafter
Erichsen GmbH

referentBjörn Fiedler
Rechtsanwalt
Rechtsanwälte Friedrich Graf von Westphalen & Partner

referentHerbert Fromme
Versicherungskorrespondent
Süddeutsche Zeitung

referentGeorg H. Fülles
Managing Director, Head of European Casuality
Guy Carpenter & Company GmbH

referentAlexander Gallati
Head of Broking Large Corporate Clients, Spartenleiter Casualty & Special Lines
Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung
Aon Jauch & Hübener GmbH Versicherungsmakler

referentHorst Ihlas
Geschäftsführer
DR. IHLAS GMBH Financial Lines Versicherungsmakler

referentMatthias Kirchner
Operations & Marine/Aviation Manager, Mitglied der Geschäftsleitung
AXA Corporate Solutions Deutschland

referentDr. Jochen Lehmann
Rechtsanwalt und Partner
GÖRG Rechtsanwälte / Insolvenzverwalter GbR

referentDr. Christopher Lohmann
CEO Germany
AGCS Allianz Global Corporate & Specialty SE

referentDaniel Messmer
Rechtsanwalt, Head Fac Casualty Munich, Director Europe, Middle East & Africa
Swiss RE Europe S.A. Niederlassung Deutschland

referent Norbert Noehrbass
Geschäftsführer
Ecclesia Versicherungsdienst GmbH#

referentPhilipp Riederle

referentMichael Rieger-Goroncy
Leiter Global Corporates
Marsh GmbH

referentPetra Riga
Head International Sales & Distribution, Global Corporate
Zurich Insurance Company Ltd.

referentAndreas Schlayer
Topic Network Leader
Munich Re

referentPascal Schweingruber
Mitglied der Geschäftsleitung
Kessler & Co AG

referentDr. Stefan Sigulla
Vorstand
HDI-Gerling Industrieversicherungs AG

referentMartin Strnad
Head Legal Corporate Corporate
Zurich Global Corporate

referentDiederik Sutorius
Geschäftsführer
VOV GmbH

referentLars Hendrik Wiegels
Profit Center Manager Casualty | AIG Property Casualty
AIG Europe Limited, Direktion für Deutschland

referentDr. Mark Wilhelm
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Versicherungsrecht
Wilhelm Partnerschaft von Rechtsanwälten

referentFrederik Wulff
Hauptbevollmächtiger
Markel International

Medienpartner

PHi befasst sich mit nationalen und internationalen Entwicklungen im Bereich Haftpflicht, insbesondere Produkt- und Umwelthaftpflicht, D&O und Berufshaftpflicht.

http://de.genre.com/