Meine Kollegen

Wir sind Kollegen

Tim SommerSales-Manager

Tim Sommer

BusinessPrivat
sommer-businessSeit wann und als was arbeitest Du bei EUROFORUM?
Seit dem 1. Februar 2011, erst als Sales-Koordinator und seit dem 1. Juli 2014 als Sales-Manager.

Drei Eigenschaften, die Du für Deinen Job wichtig findest?
Flexibilität, Ehrlichkeit, Geduld

In zwei Sätzen und ungefiltert: Was steht heute auf Deiner to Do Liste?
Nach einer Abwesenheit (Konferenz in Köln) aus dem Büro filtere und sortiere ich heute zuerst meine Inbox und mache mich an die Nachbereitung der Konferenz, danach suche ich den Kontakt zu den Kollegen, um mich auf den neusten Stand zu bringen.

Erinnerst Du Dich noch an Deinen ersten Arbeitstag?
Um ehrlich zu sein: Nein – ich kann mich nur noch ganz schwach an das Begrüßungstreffen mit den Kollegen erinnern, die ebenfalls zum 1. Februar 2011 hier angefangen haben.

Wo triffst Du Deine Kollegen am liebsten?
Auf dem Flur, hier trifft man Kollegen aus allen Bereichen, kann sich neue unverhoffte Ideen einholen, oder sich einfach mal über die Bundesliga unterhalten. An unserem Kicker-Tisch werden auch immer spannende Spiele ausgetragen und interessante Gespräche geführt.

Dein Tipp an alle neuen Kolleginnen und Kollegen?
Geht mit offenen Ohren durchs Büro und teilt die Erfahrungen vieler Kollegen, egal ob sie aus eurem Fachbereich sind oder nicht. So entwickeln sich am schnellsten Ideen und Potenziale für eure tägliche Arbeit.

privat
Was wolltest Du als Kind werden?
Ich wollte meinem Opa folgen und Schreiner werden.

Worüber hast Du zuletzt gelacht?
Zusammen mit meinem Tischnachbarn, vermutlich über alles und nichts.

Wo hast du Deinen schönsten Urlaub verbracht?
Beim Wandern in den Lechtaler Alpen.

Wie kannst Du am besten abschalten?
Wenn ich mit meinem Traktor bei schönem Wetter eine Runde drehe – langsam ist das neue schnell 🙂

Ich träume von…….?
Gesund bleiben

Dein Lieblingsessen?
Grünkohl mit Mettwurst

Was nimmst Du auf eine einsame Insel mit?
Meine Frau

Annemarie BremsGeschäftsführende Direktorin

Annemarie Brems

BusinessPrivat
Annemarie Brems Geschäftsführende DirektorinSeit wann und als was arbeitest Du bei EUROFORUM?
1997, seit 2013 als Geschäftsführende Direktorin

Drei Eigenschaften, die Du für Deinen Job wichtig findest?
Weitsicht, Neugierde, Ambition

In zwei Sätzen und ungefiltert: Was steht heute auf Deiner to Do Liste?
Sieben Meetings/Telefonate/Gespräche mit externen Partnern, Mitarbeitern und einem Bewerber sowie Mails checken

Erinnerst Du Dich noch an Deinen ersten Arbeitstag?
Ja, sehr gut sogar: An den ersten drei Tagen gab es jeweils einen Sektumtrunk aufgrund einer 100-er Veranstaltung

Wo triffst Du Deine Kollegen am liebsten?
In ihrem Element vor Ort auf erfolgreichen Veranstaltungen

Dein Tipp an alle neuen Kolleginnen und Kollegen?
Hinfallen, aufstehen, Krone richten, weitergehen!

privat

Was wolltest Du als Kind werden?
Sängerin

Worüber hast Du zuletzt gelacht?
Über mich selbst

Wo hast du Deinen schönsten Urlaub verbracht?
Schwere Auswahl: Südafrika, Madeira, Venedig, Ijsselmeer…

Wie kannst Du am besten abschalten?
Beim Wandern ohne Handyempfang, unterwegs mit meinen Kindern

Ich träume von…….?
Ganz banal: mehr Zeit

Dein Lieblingsessen?
Leider zu vieles, vor allem frisch und mit Liebe sowie Zeit vorbereitet

Was nimmst Du auf eine einsame Insel mit?
Mein E-reader und ein Rückfahrticket für den übernächsten Tag

Henning HaakeContent-Marketing-Manager

Henning Haake

BusinessPrivat
Henning Haake
Seit wann und als was arbeitest Du bei EUROFORUM?
Ich bin seit Mai 2014 als Content Marketing Manager bei EUROFORUM angestellt.

Drei Eigenschaften, die Du für Deinen Job wichtig findest?
Wortgewandheit, Online-Kompetenz, Teamfähigkeit

In zwei Sätzen und ungefiltert: Was steht heute auf Deiner to Do Liste?
Ich muss noch einen Hintergrundartikel über einen Sprecher unserer Veranstaltungen schreiben und über die verschiedene Kanäle streuen sowie für Premium Content zu einem Event für Young Professionals der Immobilienbranche recherchieren. Und High Fives mit dem Team für die erste und überraschend frühe Anmeldung für ein ganz frisches Event, das gerade erst online gegangen ist.

Erinnerst Du Dich noch an Deinen ersten Arbeitstag?
Die Vorstellungsrunde durch das komplette Haus (ganz schön viele Leute hier!) war vielleicht ein wenig überwältigend, aber der lockere Empfang des Marketing-Teams hat jedwedes „Fremdeln“ direkt unterbunden.

Wo triffst Du Deine Kollegen am liebsten?
Eine Mittagspause in der Sonne am Pool (na gut, es ist eigentlich ein Brunnen) kann schon so einiges.

Dein Tipp an alle neuen Kolleginnen und Kollegen?
Denke quer! Sprich es aus!

privat
Was wolltest Du als Kind werden?
Sportreporter

Worüber hast Du zuletzt gelacht?
Jimmy Fallon

Wo hast du Deinen schönsten Urlaub verbracht?
Als Reisewütiger ist die Wahl schwer bis unmöglich, aber der zweijährige Round-The-World-Trip als Backpacker 2011/12 ist wohl nicht zu übertreffen.

Wie kannst Du am besten abschalten?
Bei einer guten Band in einem dunklen Rock-Club mit Freunden.

Ich träume von…….?
Der baldigen Mitgliedschaft im Travelers‘ Century Club

Dein Lieblingsessen?
Gaeng Khiao Wan, grünes Thai Curry mit Tofu

Was nimmst Du auf eine einsame Insel mit?
Schnorchel & Flossen , den prall gefüllten Terrabyte iPod mit Solar-Akku, die mobile Monkey47-Distillerie mit eingebauter Eiswürfelmaschine

Sylvia ZenzingerConference Director

Sylvia Zenzinger

BusinessPrivat
Sylvia ZenzingerSeit wann und als was arbeitest Du bei EUROFORUM?
Seit 2009 als Conference Manager

Drei Eigenschaften, die Du für Deinen Job wichtig findest?
Kommunikationsfähigkeit, strukturierte Projektarbeit, Ausdauer

In zwei Sätzen und ungefiltert: Was steht heute auf Deiner to Do Liste?
Ein Satz, viele Stunden: Ein chinesisch-sprachiges Programm erstellen

Erinnerst Du Dich noch an Deinen ersten Arbeitstag?
Ja 🙂

Wo triffst Du Deine Kollegen am liebsten?
Bei einem gemeinsamen Essen

Dein Tipp an alle neuen Kolleginnen und Kollegen?
Für alle Charaktere und Kulturen offen sein

privat
Was wolltest Du als Kind werden?
Das ist schon zu lange her 🙂

Worüber hast Du zuletzt gelacht?
„Honig im Kopf“

Wo hast du Deinen schönsten Urlaub verbracht?
An vielen Orten nah und fern

Wie kannst Du am besten abschalten?
Beim Handarbeiten und Handwerkern

Ich träume von…….?
Einem längeren Urlaub

Dein Lieblingsessen?
Ich liebe Essen jeglicher Art! Ein weiteres Hobby

Was nimmst Du auf eine einsame Insel mit?
Schnorchelausrüstung und leckeres Essen.

Anne SpaanSenior-Konferenz-Koordinatorin

Anne Spaan

BusinessPrivat
Katharina Burczyk
Seit wann und als was arbeitest Du bei EUROFORUM?
1. Oktober 2010 als Konferenz-Koordinatorin

Drei Eigenschaften, die Du für Deinen Job wichtig findest?
Organisationtalent, Stressresistent, Reisefreudig

In zwei Sätzen und ungefiltert: Was steht heute auf Deiner to Do Liste?
Organisation einer Abendveranstaltung sowie Anreisebriefe an Teilnehmer und Referenten versenden

Erinnerst Du Dich noch an Deinen ersten Arbeitstag?
Ja, ich war sehr aufgeregt. Mein Schreibtisch war schön dekoriert und ich wurde ganz lieb aufgenommen.

Wo triffst Du Deine Kollegen am liebsten?
Im EUROFORUM-Café oder bei schönem Wetter am Brunnen

Dein Tipp an alle neuen Kolleginnen und Kollegen?
Sei einfach Du selbst und habe Spaß im unserem Team zu arbeiten.

privat
Was wolltest Du als Kind werden?
Polizistin

Worüber hast Du zuletzt gelacht?
Über einen Witz einer Kollegin

Wo hast du Deinen schönsten Urlaub verbracht?
Südfrankreich

Wie kannst Du am besten abschalten?
Beim Wandern und Motorradfahren

Ich träume von…….?
Einem längeren Urlaub

Dein Lieblingsessen?
Gemüsesuppe a la Mama 🙂

Was nimmst Du auf eine einsame Insel mit?
Eine Hängematte und Musik

Elke SchneiderConference Director

Elke Schneider

BusinessPrivat
Elke SchneiderSeit wann und als was arbeitest Du bei EUROFORUM?
Ich arbeite seit 2011 bei Euroforum als Conference Director.

Drei Eigenschaften, die Du für Deinen Job wichtig findest?
Begeisterung für die Projekte, Disziplin und Kreativität

In zwei Sätzen und ungefiltert: Was steht heute auf Deiner to Do Liste?
Vorbereitung meiner Tagung in den USA nächste Woche, Anfrage von Referenten für meine Tagung in der Schweiz, Vorbereitung eines Telesales Meetings, in welchem ich den Kollegen aus dem Telesales die wichtigsten Informationen zu einer Tagung im September in Stuttgart zukommen lasse.

Erinnerst Du Dich noch an Deinen ersten Arbeitstag?
Ja, ich erinnere mich noch gut daran, mein Schreibtisch war geschmückt mit einem von den Kollegen selbst gebastelten Willkommensgruß!

Wo triffst Du Deine Kollegen am liebsten?
Wir haben eine Cafeteria, wo es eine wirklich gute Kaffeemaschine gibt, dort treffen wir uns gerne zum Mittagessen; im Sommer auch am Brunnen im Prinzenpark in der Sonne

Dein Tipp an alle neuen Kolleginnen und Kollegen?
Authentisch sein, neugierig und offen für Neues

privat
Was wolltest Du als Kind werden?
Schriftstellerin

Worüber hast Du zuletzt gelacht?
Über den Mops meiner Nachbarin

Wo hast du Deinen schönsten Urlaub verbracht?
Insel Mykonos in Griechenland – und immer wieder Skifahren!

Wie kannst Du am besten abschalten?
Joggen am Rhein, Klatschmagazine sind auch nicht schlecht

Ich träume von…….?
Einer Reise durch Asien

Dein Lieblingsessen?
Libanesisch

Was nimmst Du auf eine einsame Insel mit?
Meinen Mann, gute Bücher, Turnschuhe

Anne PoppeMitglied der Geschäftsleitung

Anne Poppe

BusinessPrivat
Elke SchneiderSeit wann und als was arbeitest Du bei EUROFORUM?
Seit November 1999

Drei Eigenschaften, die Du für Deinen Job wichtig findest?
Neugierde, Engagement und Interesse an Themen und Menschen

Erinnerst Du Dich noch an Deinen ersten Arbeitstag?
Ja, sehr genau. Mir hatte niemand gesagt, dass man bei Euroforum an einem normalen Arbeitstag ohne Termine mit Externen auch in Jeans und T-Shirt kommen kann. Ich war die die Einzige im Hosenanzug und kam mir ziemlich uncool vor.

Wo triffst Du Deine Kollegen am liebsten?
Im Café Freund direkt um die Ecke.

Dein Tipp an alle neuen Kolleginnen und Kollegen?
Geht neugierig und mit offenen Augen durchs Leben und interessiert euch aufrichtig für Menschen und deren Bedürfnisse. Schafft euch ein persönliches internes und externes Netzwerk, auf das ihr euch verlassen könnt. Seid hartnäckig und versucht immer die Besten für eure Veranstaltungen zu gewinnen.

privat
Was wolltest Du als Kind werden?
Rechtsanwältin, daher habe ich auch Jura studiert.

Worüber hast Du zuletzt gelacht?
Hier ist es meistens lustig und wir lachen ziemlich oft

Wo hast du Deinen schönsten Urlaub verbracht?
Urlaub ist immer super! Ich kann sowohl zwei Wochen faul am Strand liegen als auch einen aktiven Urlaub verbringen.

Wie kannst Du am besten abschalten?
Beim Yoga

Ich träume von…….?
Einem eigenen Hund.

Dein Lieblingsessen?
Das wechselt immer mal wieder.

Was nimmst Du auf eine einsame Insel mit?
Meinen Mann 🙂

Elke Schneider

BusinessPrivat
Elke SchneiderSeit wann und als was arbeitest Du bei EUROFORUM?
Seit November 1999

Drei Eigenschaften, die Du für Deinen Job wichtig findest?
Neugierde, Engagement und Interesse an Themen und Menschen

Erinnerst Du Dich noch an Deinen ersten Arbeitstag?
Ja, sehr genau. Mir hatte niemand gesagt, dass man bei Euroforum an einem normalen Arbeitstag ohne Termine mit Externen auch in Jeans und T-Shirt kommen kann. Ich war die die Einzige im Hosenanzug und kam mir ziemlich uncool vor.

Wo triffst Du Deine Kollegen am liebsten?
Im Café Freund direkt um die Ecke.

Dein Tipp an alle neuen Kolleginnen und Kollegen?
Geht neugierig und mit offenen Augen durchs Leben und interessiert euch aufrichtig für Menschen und deren Bedürfnisse. Schafft euch ein persönliches internes und externes Netzwerk, auf das ihr euch verlassen könnt. Seid hartnäckig und versucht immer die Besten für eure Veranstaltungen zu gewinnen.

privat
Was wolltest Du als Kind werden?
Rechtsanwältin, daher habe ich auch Jura studiert.

Worüber hast Du zuletzt gelacht?
Hier ist es meistens lustig und wir lachen ziemlich oft

Wo hast du Deinen schönsten Urlaub verbracht?
Urlaub ist immer super! Ich kann sowohl zwei Wochen faul am Strand liegen als auch einen aktiven Urlaub verbringen.

Wie kannst Du am besten abschalten?
Beim Yoga

Ich träume von…….?
Einem eigenen Hund.

Dein Lieblingsessen?
Das wechselt immer mal wieder. Derzeit asiatisch und das am liebsten im Quintoo in Düsseldorf

Was nimmst Du auf eine einsame Insel mit?
Meinen Mann 🙂

Britta SalingerLeiterin Personalabteilung

Britta Salinger

BusinessPrivat
Britta Salinger
Seit wann und als was arbeitest Du bei EUROFORUM?
Seit 1. Januar 2006 als Leiterin Personalabteilung

Drei Eigenschaften, die Du für Deinen Job wichtig findest?
Kommunikationsfähigkeit, Empathie und Gelassenheit

In zwei Sätzen und ungefiltert: Was steht heute auf Deiner to Do Liste?
Fest sind ein Mitarbeitergespräch, ein Meeting zu einem größeren internen Projekt, ein paar administrative Aufgaben und ansonsten lässt sich mein Tag nicht planen, dafür kommen zu viele spontane Anfragen und Themen

Erinnerst Du Dich noch an Deinen ersten Arbeitstag?
Aber natürlich ganz genau 🙂 Es ging direkt mit den Einführungstagen und einem Mittagessen in Team los.

Wo triffst Du Deine Kollegen am liebsten?
Beim Mittagessen, aber auch sonst sind alle immer in meinem Büro willkommen.

Dein Tipp an alle neuen Kolleginnen und Kollegen?
Offen und neugierig sein und sich von den Kollegen mitreißen lassen, so kommt man am schnellsten bei EUROFORUM an und ist schnell mittendrin.

privat
Was wolltest Du als Kind werden?
Kassiererin

Worüber hast Du zuletzt gelacht?
Mit und über meinen Sohn.

Wo hast du Deinen schönsten Urlaub verbracht?
Beim Backpacking in Thailand.

Wie kannst Du am besten abschalten?
Auf unserem Gemüseacker beim Gärtner, im Urlaub und beim Lesen.

Ich träume von…….?
Mehr Freizeit, schönerem Wetter in Deutschland.

Dein Lieblingsessen?
Pfannkuchen und alle besonders bunten und zuckrigen Süßigkeiten.

Was nimmst Du auf eine einsame Insel mit?
Meine Familie und viele Bücher.

Tobias KnobenProjektleiter

Tobias Knoben

BusinessPrivat
Tobias KnobenSeit wann und als was arbeitest Du bei EUROFORUM?
Seit 1. Januar 2011

Drei Eigenschaften, die Du für Deinen Job wichtig findest?
In mehreren Projekten gleichzeitig den Überblick behalten
Kontakt- und gesprächsfreudig sein zu Kunden und KollegInnen
Mit Kollegen und Geschäftspartnern viel Lachen.

In zwei Sätzen und ungefiltert: Was steht heute auf Deiner to Do Liste?
Heute werde ich für unsere d!conomy-Konferenz bereits angefragte Referenten nachfassen sowie neue einladen. Unsere Zukunftswerkstatt Industrie 4.0 wird konzeptuell überdacht und ggf. verschicke ich auch hier Einladungen an Top-Speaker.

Erinnerst Du Dich noch an Deinen ersten Arbeitstag?
Der war am 1. Januar 2011. Gemeinsam mit mir starteten ca. 15 weitere Neulinge in Ihren Euroforum-Arbeitsalltag. Es gab Einführungsrunden zum gegenseitigen Kennenlernen unserer neuen KollegInnen und Team-Mitarbeiter. Außerdem richtete ich meinen Arbeitsplatz ein.

Wo triffst Du Deine Kollegen am liebsten?
Vorzugsweise am Kickertisch. Gerne auch mal abends auf ein Feierabendbier.

Dein Tipp an alle neuen Kolleginnen und Kollegen?
Zögert nicht, den Rat erfahrener KollegInnen zu suchen. Die helfen Euch gerne. Ihr erhaltet wertvolle Tipps und werdet sehen, dass Ihr mit den Herausforderungen nicht alleine seid.
Setzt aber auch Eure eigenen Ideen um, die mitbringt. Auch das Konferenzgeschäft lebt von Querdenken und Innovation!

privat
Was wolltest Du als Kind werden?
Lokomotivführer; später Sportreporter

Worüber hast Du zuletzt gelacht?
Über den lustigen Kommentar eines Kollegen

Wo hast du Deinen schönsten Urlaub verbracht?
Da gab es viele. Überragend waren die Aufenthalte in Australien, Südafrika und Kanada.

Wie kannst Du am besten abschalten?
Auf einem Spaziergang in der Natur, im Urlaub oder auf längeren Eisenbahnfahrten

Ich träume von…….?
Der Deutschen Meisterschaft 20xx für den 1.FC Köln (bitte noch zu meinen Lebzeiten)

Dein Lieblingsessen?
Schwer zu sagen. Ich liebe deutsche Hausmannskost.

Was nimmst Du auf eine einsame Insel mit?
Meine Freundin.