Stellungnahme zum Coronavirus

Microsoft und die zentralen Elemente eines Future Workplaces

06.01.2014Immobilien, IT & TelekommunikationOffice, HR, IT, TobiasKnoben

Im Rahmen der Tagung "Future Workplace Schweiz" am 2. und 3. Dezember 2013 haben die Teilnehmer den Hauptsitz von Microsoft Schweiz in Wallisellen besichtigt. In einem Kurz-Interview gibt uns heute Barbara Josef, PR-Manager und Mediensprecherin Microsoft Schweiz, einen Einblick in den Future Workplace von Microsoft.

Der nächste Termin der Konferenz Future Workplace ist am 5.-6.5.2014 in Düsseldorf.

Microsoft und die zentralen Elemente eines Future Workplaces | Interview

Worin sehen Sie die zentralen Elemente eines Future Workplaces?

Der "Future Workplace" ist für uns eine Begegnungsstätte und gleichzeitig ein Ort, an dem die Identität und Werte einer Organisation definiert und vermittelt werden.

Was erwartet die Teilnehmer der Future Workplace Tagung bei der Besichtigung?

Microsoft Schweiz setzt sich schon seit mehreren Jahren mit Veränderungen in der Arbeitswelt auseinander. Dabei geht es um das harmonische Zusammenspiel der drei zentralen Elemente Mensch, Infrastruktur und Technologie. Einer der wichtigsten Meilensteine war die komplette Neugestaltung des Hauptsitzes in Wallisellen und die damit verbundene drei monatige Schliessung des Büros. Wir möchten den Teilnehmern einen Einblick in diesen kontinuierlichen Veränderungsprozess geben und die wichtigsten Erkenntnisse unserer Reise in die "neue Welt des Arbeitens" vorstellen. Ein besonderer Schwerpunkt bildet dabei die Fragestellung, wie die Führung und Kommunikation gestaltet und gelebt werden muss, damit alle von der neuen Arbeitswelt profitieren. 

Wie möchte Microsoft auch in Zukunft attraktiv für Arbeitnehmer bleiben?

Microsoft fördert flexible Arbeitsformen. Dies ermöglicht es den Mitarbeitenden, ihre Arbeit und ihr Privatleben optimal aufeinander abzustimmen. Damit tragen wir den individuellen Bedürfnissen und Situationen unserer Mitarbeiter Rechnungen und ermöglichen es Menschen in unterschiedlichen Lebensphasen, sowohl im Privat- als auch im Arbeitsleben Verantwortung zu übernehmen.

Welche Rollen spielen IT und Technologien für die moderne Arbeitswelt?

Technologien beziehungsweise Produktivitätsinstrumente spielen die Rolle des "Enablers". Moderne Technologien alleine können isoliert wenig bewirken; erst in Kombination mit der entsprechenden  Arbeits- und Führungskultur haben sie das Potential, sowohl produktives Arbeiten als auch eine möglichst grosse Flexibilität und Freiräume zu ermöglichen. 

 

Interviewpartnerin: Barbara Josef, PR-Manager und Mediensprecherin Microsoft Schweiz GmbH

Das Interview führte Tobias Knoben, EUROFORUM | Tobias Knoben auf XING