Führungskräfteentwicklung & Softskills

Trends, Analysen, Fakten und Lösungen rund um Personalführung & Persönlichkeitsentwicklung, SoftSkill-Training und Managementseminare

Aktuelle Tweets

Aktuelle Veranstaltungen

Querdenken 2015  – Zeit für neue Ideen

Querdenken – Zeit für neue Ideen

Querdenker gelten als kreative Köpfe. Und diese Fähigkeit wird in Unternehmen, egal welcher Branche, immer mehr gefragt und auch geschult. Querdenker sollen den status quo in Frage stellen und neue Wege ebnen. Querdenken ist meist gefordert, wenn Innovationen gebraucht werden. Denn genau hier muss aus alten Mustern ausgebrochen werden. Wieviel die verschiedenen Branchen in 2014 in Innovationen investieren werden, haben wir für Sie zusammengestellt.

Tags: Querdenken, Kreativitaet, SandraLeopold
Kraft des Denkens - Ruhe und Kraft für neue Visionen

Ruhe und Kraft für neue Visionen

An einem freien Tag ausschlafen, in Ruhe frühstücken und mit Muße ein Buch lesen. Das alles sind Kleinigkeiten, die wir in der Regel unter Entspannung verstehen. Im (Arbeits-)Alltag ist für diese Dinge meist kein Platz und keine Zeit. Stress lauert überall. Hält diese Belastung über einen längeren Zeitraum an, kann sich das negativ auf die physische und psychische Gesundheit auswirken. Umso wichtiger ist es, in möglichst kurzer Zeit abschalten zu lernen, um wieder neue Energie zu sammeln. Wie Sie auch unter der Woche entspannende Situationen im Alltag herbeiführen und dadurch mehr Ruhe und Kraft für neue Ideen bekommen können, haben wir für Sie zusammengestellt:

Sicheres Auftreten lernen

Führen heißt leiten, planen, koordinieren, delegieren und kontrollieren.  Dabei kommt es vor, dass auch Einfluss auf das gesamte Team genommen werden muss, losgelöst von sachlichen und fachlichen Themen. Viele Menschen halten sich für souverän und eloquent, aber die Herausforderung zeigt sich oft erst in schwierigen Situationen. Wenn wir uns mit Kritik, Sticheleien, verdeckter Aggression oder der Missachtung persönlicher Grenzen konfrontiert sehen, löst sich unsere Selbstsicherheit oft schnell in Wohlgefallen auf. Jetzt kontrollieren Emotionen unser Handeln. Wodurch kann man dann Souveränität gewinnen?

Tags: Souveränität, Führung, SoftSkills, Personalführung, SandraLeopold
Strategie bei Komplexität: Komplexe Themen einfach strukturieren

Warum kompliziert, wenn es auch einfach geht?

Schwierige Sachverhalte zu erfassen, zu verarbeiten sowie prägnant, kurz und klar präsentieren zu können, zählt zu wichtigen Eigenschaften, die man (nicht nur) in Führungspositionen mitbringen sollte. Wie gelingt der Spagat zwischen schnell und exakt? Wie trennen Sie Wesentliches von Unwesentlichem? Je komplexer die Thematik, desto weniger wahrscheinlich, dass die gleichen Prozesse und Strukturen funktionieren, wie in "einfachen Fällen". Vereinfachung ist also eine Methode, Komplexität zu reduzieren. Klingt merkwürdig? Wir zeigen Ihnen, wie es geht:

Tags: Führungskräfte, Präsentation, Kreativitaet, SoftSkills
Teamführung: Was hätten Blackbeard, Störtebeker und Jack Sparrow über Führungsfähigkeiten wissen sollen?

Was hätten Blackbeard, Störtebeker und Jack Sparrow über Führungsfähigkeiten wissen sollen?

Zum „Talk Like a Pirate Day“ am 19. September haben wir uns Gedanken gemacht, wie sich berühmte Piraten der Vergangenheit, die ein oder andere Streitigkeit innerhalb ihrer Mannschaft hätten sparen können. Führungsfähigkeiten waren nämlich schon damals sehr gefragt. Die Regeln, die für eine Schiffsmannschaft gelten, lassen sich auch auf uns Landratten übertragen. Das Team im Büro muss viele ähnliche Regeln befolgen, wie die Crew auf See.

Tags: Teamführung, Leadership, SandraLeopold, GabrieleTenHövel
Data Science als Berufsfeld der Zukunft  - Wie Unternehmen durch Datenanalyse ihre Marktposition verbessern

Wie Unternehmen durch Datenanalyse ihre Marktposition verbessern

In unserer digitalisierten Gesellschaft haben Unternehmen aus allen Branchen im Verlauf der letzten Jahre riesige Mengen von Daten (Big Data) angesammelt. Aus diesen Informationen können Schlussfolgerungen und Prognosen gewonnen werden, mit denen Unternehmen ihre Marktposition entscheidend verbessern. Für diese spezifische Datenanalyse benötigt man Data Scientists als ausgebildete Experten. Man geht davon aus, dass bereits im Jahr 2015 über 4 Millionen Stellen im Bereich der Data Science entstehen werden. Wir sprachen mit Benjamin Graf, Data Scientist bei SAP:

Tags: BigData, Data Science, Zukunftsforschung, TobiasKnoben