Programm 2018

Networking am VorabendErster KonferenztagZweiter Konferenztag

DIENSTAG, 19. JUNI 2018

ab 19.00

Networking am Vorabend
EUROFORUM und net!IT laden Sie herzlich zu einem Get together ins Brauhaus „Bier-Esel“ein. Treffen Sie in ungezwungener Atmosphäre alte Bekannte und knüpfen Sie neue Kontakte. Wir freuen uns auf Sie!

MITTWOCH, 20. JUNI 2018

9.00 – 9.30

Empfang und Check-In

9.30 – 9.45

Begrüßung durch EUROFORUM und Eröffnung der 24. Jahrestagung durch die Vorsitzenden

Stephan Schramm Matias Eugster

Stephan Schramm, Geschäftsführer SMC, Vorstand net! IT e.V.
Matias Eugster, Partner, Geschäftsführer, Karer Consulting

9.45 – 10.30

Einsatz von KI in Unternehmen: Mehr als eine technische Frage

  • Die gegenwärtig zu beobachtende Technisierung der Arbeitswelt ist nur der erste Schritt in Richtung einer weitergehenden Digitalisierung bis hin zum Einsatz von KI und Augmented Reality in der täglichen Arbeit.
  • Häufig wird dieser Wandel aber nur als technischer Fortschritt betrachtet, die Implikationen für die Unternehmens- und Arbeitskultur werden nicht gesehen.
  • Welche Baustellen ergeben sich für Unternehmen jedoch in Summe?

Dr. Ole WintermannDr. Ole Wintermann
Senior Projektleiter, Blogger
Bertelsmann Stiftung

10.30 – 11.15

Digitalisierung: Die Klammer zwischen Anwender und IT für gelebte IT-Betriebs- und Projektprozesse

  • Die prozessorientierte IT im Überblick
  • Single point of contact für interne Kunden zur Stör-, Auftrags- und Projektannahme und Steuerung
  • Digitalisiertes Call Management für das Störgeschäft mit IT-Self-Service sowie Beauftragungen aus dem IT-Servicekatalog
  • SLA-Management zur Steuerung und Überwachung der definierten Business Process Views

Jörg ZieglerJörg Ziegler
Leiter IT
Flughafen Nürnberg GmbH

11.15 – 11.30

Fragen und Diskussion

11.30 – 12.00

Networking-Pause und Ausstellungsbesuch

12.00 – 12.30 Podiumsdiskussion 

Chatbots, Smart Agents und Virtual Assistants im Service Desk – Wohin geht die Reise?

Stephan Schramm Dr. Ole Wintermann Markus Bönisch Thorsten Rehahn

Moderation: Stephan Schramm, Vorstand,  Netzwerk für IT Service Management e.V. (net! IT e.V.)
Dr. Ole Wintermann, Senior Projektleiter, Blogger, Bertelsmann Stiftung
Markus Bönisch, General Manager Workplace, BMW Group
Thorsten Rehahn, Abteilungsleiter Service Desk & Prozesse, Heidelberger Druckmaschinen AG

 Wildcard: 

Hier kann sich ein Teilnehmer spontan entscheiden mit zu diskutieren

12.30 – 12.45

Fragen und Diskussion

12.45 – 14.00

Networking-Lunch & Ausstellungsbesuch

Wählen Sie aus zwei parallelen Sessions

VORTRAGSFORUM
INTERAKTIVES FORUM
15.30 – 16.00

Networking-Pause und Ausstellungsbesuch

16.00 – 16.45  PRÄSENTATION 

SERVICE GLOBE GEWINNER 2018

Vorstellung des Gewinnerprojektes & Kurzvortrag des Gewinners Fragen und Anregungen aus dem Publikum, Diskussion

16.45 – 17.30 ROUND TABLES 

Hier erhalten die Teilnehmer die Gelegenheit sich intensiv auszutauschen. Folgende Schwerpunkte stehen im u. a. Mittelpunkt:

  • IT Service Management als Wegbereiter zu einem Enterprise Service Management – Haben Unternehmen Bedarf und wie kann IT mit dem über Jahre gewachsenen Know-how begleiten?
  • Wie können IT-Mitarbeiter aus ihrem oftmals noch immer monolithischen IT-Weltbild rausgeholt werden?

Matias EugsterUnter Leitung von
Matias Eugster

17.30 – 18.15  SPECIAL 

520 Wochen Zukunft: Trends und Veränderungen in Wirtschaft, Technologie und Gesellschaft der kommenden 10 Jahre

  • Ein typischer Tag im Jahr 2028: Was ändert sich und was bleibt im Vergleich zu heute?
  • Wie verändern sich Arbeitsplätze im technischen und inhaltlichen Sinne?
  • Wo entstehen die Märkte der Zukunft?
  • Wie werden künstliche Intelligenz und Menschen zukünftig zusammenarbeiten?
  • Welche Veränderungen können wir in den Bereichen Energie, Mobilität und Kommunikation erwarten?
  • Wie verändern sich unserer Werte, Einstellungen und die Gesellschaft in den kommenden Jahren?

Lars ThomsenLars Thomsen
Gründer & Chief Futurist, future matters® –
Büro für Innovation und Zukunftsforschung

18.15

ENDE DES ERSTEN KONFERENZTAGES

ab 19.00

Abendveranstaltung

Kommunikativer Ausklang des ersten Konferenztages: Genießen Sie einen Abend mit interessanten Gesprächen, wertvollen Kontakten und kulinarischen Köstlichkeiten.

 

DONNERSTAG, 21. JUNI 2018

8.30 – 9.00

GEMEINSAMER KAFFEE UND NETWORKING

9.00 – 9.45

Mentale Stärke im Service und Management – was wir von Olympiasiegern und Weltmeistern lernen können

  • Weshalb mentale Stärke heute so wichtig ist
  • Die mentalen Gesetze des Spitzensports
  • Die Rolle unseres Unterbewusstseins
  • Wie Gedanken unsere Emotionen und unsere Leistungsfähigkeit steuern
  • Erkenntnisse aus der Neurowissenschaft
  • Mentale Trainingstechniken und Trainingstipps

Marc HabermannMarc Habermann
Coach, Kommunikationstrainer, Master of cognitive Neuroscience i.A., Wirtschaftsmediator, Sportwissenschaftler und Sportmanager

9.45 – 10.30

Troubleshooting-Simulation und Quality Gates im IT-Service Management

  • Effizienz- und Qualitätssteigerung durch die nachhaltige Weiterentwicklung der Incident-Managementprozesse
  • Einsatz der KT Troubleshooting-Simulation und Gamification in den weltweit agierenden Application Operations Center
  • Herausforderungen in einem multikulturellen Umfeld
  • Projektvorstellung: Situation, Methodik, Integration und Ergebnisse
  • Ausblick und Zukunft

Holger Hellen Jens Refflinghaus

Holger Hellen, Qualitätsmanagement / Process Governance IT Operations, Vodafone Group
Jens Refflinghaus, Senior Consultant – Market Leader Germany, Kepner-Tregoe Deutschland LLC

10.30 – 10.45

FRAGEN UND DISKUSSION

10.45 – 11.15

NETWORKING-PAUSE UND AUSSTELLUNGSBESUCH

11.15 – 12.00

Selbstorganisation & Agilität am Service Desk – SELF

  • Das Experiment „SELF“
  • Vorbereitung, Projekt und Transformation
  • Die Effekte der Selbstorganisation
  • Auswirkungen auf die Führung
  • Learnings & Stolpersteine

Reto SchmidReto Schmid
Leiter ICT Service Desk
Schweizerische Bundesbahnen SBB AG

12.00 – 12.45

„Transformation der Service Organisation von Bib und IT“

  • Heterogene Servicestrukturen – und Bedarfe
  • Adaption der Organisationskonzepte aus Bib und IT
  • Etablierung eines Zentralen Service-Points
  • Ausblick: nächste Evaluationsstufen

Elli WarkentinElli Warkentin
Leitung Service-Management Team
Hochschule Ostwestfalen-Lippe

12.45 – 13.30

Kundenzufriedenheit jenseits der Kennzahlen

  • Akzeptanz der IT Support Services
  • Bessere Interaktion mit den Usern
  • Erhöhte Transparenz für die Kunden
  • Störungs-Prävention

Christian KnechtChristian Knecht
Mitglied der Geschäftsführung
Karer Consulting AG

13.20 – 13.45

NOCH FRAGEN? ABSCHLUSS DER JAHRESTAGUNG

13.45 – 15.00

Networking-Lunch & Tombola im Ausstellungsbereich, Ausklang der 24. EUROFORUM Jahrestagung