Exzellenz im Kerngeschäft: EWE VERTRIEB gewinnt Stadtwerke Award 2017

Exzellenz im Kerngeschäft: EWE VERTRIEB gewinnt Stadtwerke Award 2017

Für ihre umfassende „EWE Zuhause Strategie“ wurde die EWE VERTRIEB GmbH  mit dem 8. EUROFORUM Stadtwerke Award ausgezeichnet. Platz zwei ging an die Technische Werke Ludwigshafen AG für die mutige und konsequente Umsetzung der Gesamtstrategie „TWL 2020“. Den dritten Platz belegte die SWK Stadtwerke Krefeld AG mit ihrer „Umsorger-Strategie“. Der Award wurde am 5. April im Rahmen der Jahrestagung Stadtwerke 2017 (5. und 6. April 2017) in Berlin vor 300 Teilnehmern verliehen.

Exzellenz im Kerngeschäft

Das Kerngeschäft ist für viele Versorger ein zentraler Baustein innerhalb ihres Transformationsprozesses vom Energieversorger zum Energiedienstleister. So stand auch der Stadtwerke Award in diesem Jahr unter dem Motto „Exzellenz im Kerngeschäft“.

„EWE Zuhause Strategie“ – sinnvolle Verknüpfung von Produkten, Kommunikation und Vertrieb

Die Idee von EWE VERTRIEB, Telekommunikations- und Energiekunden über nur noch eine Vertriebseinheit anzusprechen, konnte die Fachjury am meisten überzeugen. Aus dem für EWE TEL und EWE VERTRIEB entwickelten Konzept soll die „EWE Zuhause Strategie“ umgesetzt werden. Produkte, Kommunikation und Vertrieb werden sinnvoll verknüpft, der Kunde steht dabei im Mittelpunkt, Produktideen werden agil entwickelt und in begrenzten Marktgebieten zunächst erprobt. Das Angebot von White-Label-Lösungen lässt regionale und überregionale Partnerstadtwerke an dem Konzept partizipieren. Eine neue IT-Plattform ermöglicht die Vernetzung zwischen Energie, Telekommunikation und weiteren Bereichen des Zuhause-Lebens. Die Jury lobte den sowohl kulturell als auch vertrieblich und hinsichtlich der Produktwelt sehr innovativen Ansatz.

TWL goes Excellence

Aufgrund besorgniserregender Geschäftszahlen in 2013 wurde bei TWL eine Zukunftsstrategie entwickelt, die statt auf Kosteneinsparung und Personalabbau primär auf Wachstum und Innovation setzt. Um den Wandel vom lokalen Stadtwerk zum bundesweit agierenden Energiedienstleister zu ermöglichen wurde auf innovative Beteiligungen gesetzt, deren Auswahl die Jury sehr beeindruckt hat. Das Bekenntnis zu Excellence, neuer Führungskultur und Kennzahlenmanagement hat innerhalb des Unternehmens einen tiefgreifenden Wandel herbeigeführt. EBIT, Eigenkapitalquote und Rentabilität konnten bei konstanter Mitarbeiterzahl bis heute massiv gesteigert werden. Mit ihrer mutigen Gesamtstrategie verfehlte die TWL nur knapp den Sieg.

Ganzheitliche Servicestrategie der SWK Stadtwerke Krefeld

Den dritten Platz sicherten sich die Stadtwerke Krefeld mit ihrer stringenten „Umsorger-Strategie“. Um einen nachhaltigen Kultur- und Prozesswandel hin zur Kunden- und Serviceorientierung bei Führungskräften, Mitarbeitern und Dienstleistern zu initiieren wurde eine interdisziplinäre Stabsstelle, das Umsorger-Management, geschaffen. Mit dem konzernweiten Servicestandard und einem professionellen Servicecontrolling sind für die Stadtwerkelandschaft Maßstäbe gesetzt worden. Im Konzern und bei externen Partnern wirkt der Umsorger-Gedanke bereits. Ab 2018 wird die SWK mit sehr konkreten, messbaren und prozessual abgesicherten Serviceversprechen an die Kunden herantreten.

9. EUROFORUM Stadtwerke Award 2018 vormerken!

Nach dem Award ist vor dem Award! Das Thema für den Stadtwerke Award 2018 steht schon fest: „TRANSFORMATION – Kulturwandel, Changemanagement und Innovation“. Die Jury erwartet wiederum zahlreiche spannende Bewerbungen.