AnaCredit

JETZT HANDELN UND PROZESSE ANPASSEN - STELLEN SIE DIE WEICHEN! EUROFORUM SeminarStets individuell buchbar.

Stets individuell buchbar.

Bestimmen Sie, wo und wann Ihre Weiterbildung stattfindet!

Bei unseren individuellen Seminaren haben wir uns noch auf keinen Ort oder auf ein Datum festgelegt. Lassen Sie sich unverbindlich als Interessent/in für ein Thema aufnehmen und äußern Sie Wünsche, was Termin und Ort anbelangt. Gemeinsam mit Ihnen und unserem Trainernetzwerk finden wir dann den Termin, der Ihnen am besten passt.

Programm

 

Kompakt, aktuell und praxisnah – an nur 1 Tag!

KOMMENTATOR DES TAGES:
Martin Nissen,
Stellvertretender Projektleiter AnaCredit, Deutsche Bundesbank (Termin November 2016)
Ingo Techet, Gesamtprojektleiter AnaCredit, Deutsche Bundesbank (Termin März 2017)

 

8.30 – 9.00 Uhr
Welcome mit Kaffee und Tee, Ausgabe der Unterlagen

 

9.00 – 9.15 Uhr
Begrüßung durch EUROFORUM und den Seminarleiter
Achim Sprengard,
Wirtschaftsprüfer, Geschäftsführer, GAR Gesellschaft für Aufsichtsrecht und Revision mbH WPG

 

9.15 – 10.30 Uhr
AnaCredit: Vorstellung des nationalen Berichtsrahmens

  • Ziel und Zweck von AnaCredit und den geplanten Neuerungen
  • Anforderungen: Stamm- und Betragsdatenabfrage
  • Anwendungszeitpunkte
  • Instituts-, kontrahenten- und geschäftsbezogene Ausnahmen

Martin Nissen, Stellvertretender Projektleiter AnaCredit, Deutsche Bundesbank (Termin November 2016)
Ingo Techet, Gesamtprojektleiter AnaCredit, Deutsche Bundesbank (Termin März 2017)

 

10.30 – 11.15 Uhr
Datenanforderungen – Strukturen und Felder (Teil 1)

  • Aufbau und Struktur der Datenfelder
  • Datenfelder im Detail
  • COREP, FINREP, AnaCredit – Gemeinsamkeiten und Unterschiede
  • Anforderungen an die Datenqualität im Lichte von BCBS 239

Achim Sprengard

 

11.15 – 11.45 Uhr
Networkingpause

 

11.45 – 12.45 Uhr (Teil 2)
Datenanforderungen – Strukturen und Felder (Teil 2)
Achim Sprengard

12.45 – 13.45 Uhr
Gemeinsames Mittagessen

 

13.45 – 14.30 Uhr
Praxisbericht: Umsetzung der neuen regulatorischen Anforderung "AnaCredit"

  • Struktur und Vorgehensweise
  • Herausforderungen und Probleme

Dr. Cornelia Stratenwerth, Abteilungsleiterin Kreditmeldewesen & AnaCredit, Deutsche Postbank AG

 

14.30 – 15.00 Uhr
Networkingpause

 

15.00 – 15.45 Uhr
Ausgewählte Schwerpunktthemen in der Umsetzung von AnaCredit
Andreas Heese,
Manager, BearingPoint (Termin November 2016)
Stefano Sciré, Projektleiter Regulatory Reporting, Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) (Termin März 2017)

 

15.45 – 16.30 Uhr
Millionenkredit 2.0 und AnaCredit – Ein Ausblick

  • Meldepflichtige, Anwendungszeitpunkt und Sprachregelung der Aufsicht
  • Erweiterung des Kreditbegriffs
  • Struktur und Aufbau der Meldeformulare
  • Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu AnaCredit

Achim Sprengard

 

16.30 – 17.00 Uhr
Abschlussfragen und Handlungsempfehlungen

 

17.00 Uhr
Ende des Seminars