Euroforum Konferenz

AUTOMATISATION & DATA ANALYTICS

Praktische Nutzung von KI in Versicherungen EUROFORUM Konferenz12. und 13. März 2020, München

Programm

9.00
EMPFANG MIT KAFFEE UND TEE, CHECK-IN

9.30
Begrüßung durch die Moderatorin
DR. ANDREA CORNELIUS,
Lehrbeauftragte, Hochschule München

EINSATZPOTENTIALE DER KI

9.45
Innovative Technologien und KI beschleunigen die Automatisierung

  • Die Entwicklung der Künstlichen Intelligenz (KI)
  • Automatisierung an der Kundenschnittstelle
  • Potentiale von Robotic Process Automation (RPA) und KI

PROF. DR. CHRISTIAN STUMMEYER, Inhaber der Professur Wirtschaftsinformatik und Digital Commerce, TH Ingolstadt

10.10
Was bedeutet KI für Operating Model und Skill Management von Versicherern?

  • Neue Skills und Rollen rund um KI
  • Konsequenzen für Betriebsmodell und Steuerung
  • Management der Transformation

MARKUS ZIMMERMANN, Head of Insurance Strategy & Consulting DACH Region, Accenture GmbH

10.35
Welches Potential bietet KI der Versicherungswirtschaft?

  • Vier große Trends für das Einsatzpotential von KI
  • Konkrete Anwendungsbeispiele in Data Analytics und Prozessoptimierung
  • Kritische Reflexion und Grenzen von KI

DR. STEPHAN SPIELEDER, Mitglied des Vorstandes, Versicherungskammer Bayern

11.00 LIVE VOTING, GESPRÄCH UND DISKUSSION
Effizienz und Effektivität mit KI
PROF. DR. CHRISTIAN STUMMEYER | DR. STEPHAN SPIELEDER |
MARKUS ZIMMERMANN

11.10 NETWORKING-PAUSE, SPEAKERS’ CORNER

PROZESSAUTOMATISIERUNG MIT ROBOTICS UND KI

11.40
Robotic Process Automation (RPA) anwenden und umsetzen

  • RPA – Um was geht es eigentlich? Was ist RPA und wofür wird sie genutzt?
  • Strategische/Konzern Perspektive, Governance und Methodik – Wie machen wir das?…
  • Praxis-Beispiele und Lessons Learned Cosmos – Was machen wir konkret? Was haben wir gelernt?

DR. OLIVER KLEINE, Kundenberatung Direkt – Leiter Vertriebsexperten & Support & Leiter Vertriebs- & Servicemanagement Direkt, CosmosDirekt/Generali Deutschland

12.05
Prozessautomatisierung im Neugeschäft der bAV

  • Rolle und Bedeutung von digitalen Plattformen
  • Prozess-Dynamisierung in der Online-Interaktion
  • Automatisierte Verarbeitungsansätze im Front- bzw. Backend

SEBASTIAN SEIBERT, Referatsleiter Firmenonline, Allianz Lebensversicherungs-AG

12.30
Prozessdigitalisierung – Erzielung von Effizienz und mehr Kundenorientierung

  • Entwicklung von Kundenjourney’s
  • Digitale Tools und KI als Treiber für eine große Kundenorientierung im Antrags- und Schadenmanagement

DR. ALEXANDER BERNERT, Head of Innovation & Market Management, Zurich Gruppe Deutschland

12.55 LIVE VOTING, GESPRÄCH UND DISKUSSION
Digitale Tools und KI als Treiber für eine große Kundenorientierung
DR. ALEXANDER BERNERT | DR. OLIVER KLEINE | SEBASTIAN SEIBERT

13.10 NETWORKING-MITTAGESSEN, SPEAKERS’ CORNER LADIES LUNCH

14.15 OUT OF THE BOX
Betriebsabläufe einfach und effizient automatisieren – Ein Praxisbericht aus dem klassischen Maschinenbau

  • Aufbau einer Smart Factory
  • Vom Kunden denken und Mitarbeiter mitnehmen
  • Zukunft gestalten – rechtzeitig starten

PHILIPP BECKER, CFO, Vision Lasertechnik GmbH

15.00
Automatisierung im KV-Bestandsgeschäft

  • Daten, Daten, Daten - welche Informationen sind relevant?
  • Mit Data Science und Analytics die Basis zur Automatisierung legen
  • Kundenanfragen im -Tarifwechselprozess schnell und effizient bearbeiten

EMANUEL BÄCHLI, Bereichsleiter Gesundheitsservice Vertrag, Gothaer Krankenversicherung
DANIELA RODE, Geschäftsführerin, Risk-CONSULTING Prof. Dr. Weyer GmbH

15.45 FRAGEN UND ANTWORTEN
16.00 NETWORKING-PAUSE, SPEAKERS’ CORNER

16.30
Automatisierungsprozesse bei der B2C Plattform Joonko

  • Prozessautomatisierung
  • Anforderungsprofil
  • Was kann man von Ping An lernen?

 ERIC LANGE, CTPO, Joonko
(in englischer Sprache)

17.00 FRAGEN UND ANTWORTEN
17.10 FRESH-UP & DRINKS, BUSINESS SPEED DATING
18.00 ABFAHRT DER BUSSE ZUR ABENDVERANSTALTUNG

KI NETWORKING NIGHT
auf freundliche Einladung von


Genießen Sie einen entspannten Abend in der Orangerie des Cafés Reitschule mit Blick auf die Reitplätze der historischen Universitätsreitschule.
Knüpfen Sie neue Kontakte und bauen Sie bestehende
Geschäftsbeziehungen aus.

8.30 EMPFANG MIT KAFFEE UND TEE

9.00
Begrüßung durch die Moderatorin
DR. ANDREA CORNELIUS

DATA SCIENCE + KI

9.05
Data Activation als Erfolgsfaktor der datengetriebenen Marketing-Strategie

  • Komplexität im Konsumentenverhalten wird zur
  • Herausforderung im digitalen Marketing und Vertrieb
  • Neue automatisierte und ML-basierte Prozesse
  • Daten der Versicherer als Wettbewerbsvorteil
  • Fähigkeit, die eigenen Daten tatsächlich zu aktivieren, immer wichtiger

MATTHIAS HECK, Analytical Consultant, Insurance, Google Deutschland

9.50 FRAGEN UND ANTWORTEN

10.00
Data Analytics in der Lebensversicherung

  • Anwendungsfelder in der Lebensversicherung
  • Faktoren zur erfolgreichen Anwendung
  • Verbindung von Automatisierung und intelligenter Datenanalyse

DR. CHRISTINE PREISACH, Leiterin Advanced Analytics, Allianz Lebensversicherungs-AG

10.30
Data Analytics im Underwriting

  • Der Weg zum besseren Kundenverständnis
  • Versicherung für den Kunden leichter gemacht
  • Konsistente Underwriting Ergebnisse

FREDERIK WULFF, Vorstandsvorsitzender, Markel Insurance SE

11.00 LIVE VOTING, GESPRÄCH UND DISKUSSION
Mehrwerte durch Data Analytics
DR. CHRISTINE PREISACH | FREDERIK WULFF

11.15 NETWORKING-PAUSE, SPEAKERS’ CORNER

11.45
Wie Daten und KI Versicherungen im Kern verändern werden – ein Erfahrungsbericht

  • KI-basierte Risiko-Bewertung und Underwriting in einem rein digitalen Produkt
  • Daten und KI als Basis für die Produktentwicklung und Customer Experience
  • Was ist fair? Reflexion zum Einsatz von KI im Versicherungsgeschäft

KONRAD HEIMPEL, Head of Data, getsafe

12.05
Die digitale Revolution in der Versicherungsmathematik

  • Wie event-basierte Mikroservicesysteme traditionelle aktuarielle Prozesse und Tätigkeiten herausfordern
  • Die Vision von Digitalisierung und DataScience für Tarifierung, Reservierung und RisikoManagement
  • Ausblick: Ersetzt KI den Aktuar in Versicherungen?

PHILIPP MIEHE, Head of Actuarial, Coya AG

12.25 LIVE VOTING, GESPRÄCH UND DISKUSSION
Ersetzt KI den Aktuar?
KONRAD HEIMPEL | PHILIPP MIEHE

VERANTWORTUNGSVOLLER UMGANG MIT KI

12.40
KI und Big Data in der Versicherung aus ethischer Sicht

  • KI und Big Data
  • Ethische Probleme beim Einsatz von KI und Big Data
  • Erhöhung der Transparenz, Stärkung der informationellen Autonomie und rechtliche Regulierung als mögliche Lösungen

PROF. DR. OEC. HSG OLIVER BENDEL, Institut für Wirtschaftsinformatik, Hochschule für Wirtschaft FHNW

13.10 NETWORKING-MITTAGESSEN, SPEAKERS’ CORNER

14.10
Datenschutzrechtliche Voraussetzungen für KI in der Versicherungswirtschaft – Rechtliche Grundlagen für KI nach DSGVO

  • Einsatz von KI Chatbot
  • Betroffenenrechte

DR. ALEXANDER BEYER, Partner, BLD Bach Langheid Dallmayr

14.40 IM GESPRÄCH
KI und Big Data – Was ist ethisch vertretbar?
DR. CHRISTINE PREISACH
PROF. DR. OLIVER BENDEL
LARS GATSCHKE,
Referent Team Finanzmarkt, Verbraucherzentrale Bundesverband e.V.


15.15
Einführung von KI-Projekten – Methoden und Empfehlungen

  • Wie implementiert man KI-Projekte?
  • Was sind wesentliche Rahmenbedingungen für den Erfolg?
  • Wie sichert man Qualität und schafft Akzeptanz bei Kunden und internen Nutzern?

DR. ANDREA CORNELIUS

15.45 AUSKLANG DER KONFERENZ MIT KAFFEE, TEE UND PROSECCO AN DER HOTELBAR