Automobil- und Nutzfahrzeugmarkt China

Das China-Geschäft lässt die Automobilindustrie weiter strahlen! EUROFORUM KonferenzDiese Veranstaltung hat bereits am 25. und 26. Oktober 2011 in Stuttgart stattgefunden!

Programm

Automobiltag

8.45 – 9.15
Empfang mit Tee und Kaffee,
Ausgabe der Tagungsunterlagen

9.15 – 9.30
Begrüßung und Eröffnung der Konferenz durch Euroforum und den Vorsitzenden
Heinz E. Schmitz, CSO, Richard Fritz GmbH & Co.KG

Chinas Automobilmarkt - Erwartungen und gesetzliche Regularien

9.30 – 10.00
Automobilindustrie China – Wachstums- oder Risiko-Management?

  • Gesamtmarktentwicklung in China bis 2020 – drei Szenarien
  • Segmententwicklungen – was fährt der Chinese von morgen
  • Gewinner und Verlierer – OEM – Wachstum in China
  • Lokale Produktion vs. Import

Christoph Stürmer, Senior Automotive Analyst, IHS Automotive 

10.00 – 10.30
Der Einfluss des chinesischen Automobilmarkts auf den Weltmarkt – wie lange noch?

  • Der weltweite und chinesische Automobilmarkt:
  • Gesamttendenzen und Entwicklungen
  • Risikofaktoren in Chinas zukünfigem Wirtschaftswachstum und deren Einfluss auf die Hersteller
  • Chinesische Unternehmen auf dem Weg der Globalisierung und die Auswirkung auf die heutigen Strukturen
  • Ausblick

Norbert Dressler, Partner, Roland Berger Strategy Consultants

Aufbau von Forschungs- und Entwicklungszentren in China

10.30 – 11.15
„Running the Red Light“ and “cha bu duo” – kulturelle Hindernisse beim Aufbau von Forschungs- und Entwicklungszentren in China

  • Der chinesische Automobilmarkt
  • Warum lokale Entwicklung?
  • Finden und Halten von Personal
  • Kulturelle Unterschiede und ihre Auswirkungen
  • Ausblick

Dr. Rolf Gall, Head Engineering Center, ZF (China) Investment Co., Ltd.

11.15 – 11.30 Diskussion
11.30 – 12.00 Pause mit Tee und Kaffee

Qualifizierte Mitarbeiter - wo gibt es sie?

12.00 – 12.30
Erfolgreich in China durch qualifiziertes Personal – wie Sie die besten Mitarbeiter finden und langfristig an Ihr Unternehmen binden können

  • „The war for talent“: Aktuelle Entwicklungen in China
  • Wie finden Sie qualifiziertes Personal in China?
  • Wie binden Sie wertvolle Mitarbeiter langfristig an Ihr Unternehmen in China?
  • Häufigste Probleme und Fallstricke, Tipps und Tricks sowie nützliche Hinweise für die Praxis
  • Projektbeispiele: HR-Audit und Mitarbeiterbindungsprogramme

Dr. Kuang-Hua Lin, Geschäftsführer, Asia Pacific Management Consulting GmbH

China - ein Muss für KMUS?

12.30 – 13.00
Strategien für kleine und mittlere Zulieferer (KMU) zur erfolgreichen Positionierung in China

  • Der Markteintritt in China – ein „Muss“ für deutsche/europäische KMUs!
  • Kooperation mit einem lokalen Partner oder 100%-ige Tochtergesellschaft – Überlegungen und Tipps zur Entscheidungsfindung
  • Welche Herausforderungen bringt der Gang nach China für Management und Organisation eines KMUs?
  • Der Faktor Mensch – in China und in Deutschland

Heinz E. Schmitz

13.00 – 13.15 Diskussion
13.15 – 14.15 Gemeinsames Mittagessen

Qualitätsmanagement und Produktpiraterie

14.15 – 15.00
Automotive Logistics in a challenging market

  • Logistics in the new 5-years-plan
  • Spare Parts Logistics
  • What are the challenges?
  • And what are the solutions?
  • How can the supply chain streamline the process
  • What means green logistics in China

Chris Senior, Global Key Account Director Automotive/Global Subject Matter Expert Spare Parts, CEVA Logistics
Dieser Vortrag wird in englischer Sprache gehalten

15.00 – 15.45
Produktpiraterieprobleme der Automobilindustrie in China

  • Ausmaß des Problems
  • Bekämpfungsstrategien
  • Erfahrungen mit Behörden und Gerichten
  • Hinweise zur Vertragsgestaltung mit chinesischen Partnern
  • Beispielsfälle aus der Praxis

Beate Lalk-Menzel, Senior Counsel, Daimler AG

15.45 – 16.00 Diskussion
16.00 – 16.30 Pause mit Tee und Kaffee

Erfolgreicher Aufbau eines lokalen Händlernetzes

16.30 – 17.15
Aufbau eines lokalen Händlernetzes
Christian Schell, Regionalleiter Asien/General Manager für Südeuropa, Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG 

Elektromobilität in China - wo geht die Reise hin?

17.15 – 17.45

The China New Energy Vehicles Program – Challenges and Opportunities

  • Four Megatrends lead Vehicle Propulsion toward electrification – outlook and implications
  • China’s New Energy Vehicle (NEV) Program – how China prepares to benefit from vehicle electrification
  • Challenges going forward – Policy, Integrated Charging Solutions, Standards, Commercial Models, Customer Acceptance, and Greenhouse Gas (GHG) benefits

Dr. Norbert Wittemann, Director, PwC’s PRTM Management Consulting

17.45 – 18.15 Abschlussdiskussion

18.15 Ende des ersten Konferenztages

Im Anschluss an den ersten Veranstaltungstag lädt Sie das Le Méridien herzlich zu einem gemeinsamen Umtrunk und Imbiss ein. Nutzen Sie diese Gelegenheit, neue Kontakte zu knüpfen und mit Ihren Fachkollegen zu diskutieren.

Nutzfahrzeugemarkt

Nutzfahrzeugmark China: Chancen und Risiken für den boomenden Markt!

8.30 – 9.00
Empfang mit Tee und Kaffee, Ausgabe der Tagungsunterlagen

9.00 – 9.15
Begrüßung und Eröffnung des Konferenztages durch Euroforum und den Vorsitzenden
Sebastian Feldmann, Principal, PwC’s PRTM Management Consulting

Der Nutzfahrzeugmarkt im Überblick

9.15 – 10.00
China's Truck Market: Attempting to establish sustainable demand levels

  • Arrangement and segmenting of the market
  • Market manufacturers
  • Subsidies and incentives

Christoph Stürmer, Senior Automotive Analyst, IHS Automotive
Dieser Vortrag wird in deutscher Sprache gehalten

10.00 – 10.15 Diskussion
10.15 – 10.45 Pause mit Tee und Kaffee

10.45 – 11.30
Der 5-Jahres-Plan im Überblick

  • Überblick über den 5-Jahres-Plan
  • Auswirkungen
  • Ausblick

Zhang Xiayu, President, Society of Automotive (eingeladen)

11.30 – 12.15
“Silver Bullet” China? What is takes to capture truck market share and survive global competition

  • The “Silver Bullet” to balance cycles?
  • Our view on the China truck market development
  • Is anybody here? Evaluation of competitive situation and pressures
  • Era of consolidation? What it takes to survive, given that new entrants plus slowing growth will make for a particularly competitive environment in the years to come
  • Ear on the market? How to really understand the Chinese customer, the evolution of customer requirements, their translation into product requirements, and the right value proposition to be successful – are there Do’s and Dont’s?
  • Outlook: China OEMs up their game. Going global and attacking international markets – are you ready?

Sebastian Feldmann und
Gang Xu, Vice President, PwC’s PRTM Management Consulting
Dieser Vortrag wird in englischer Sprache gehalten

12.15 – 12.30 Diskussion
12.30 – 13.30 Gemeinsames Mittagessen

Erfolgreiche Positionierung in China

13.30 – 14.15
Best practice: China Business – Abenteuer erfolgreich starten

  • Warum nach China?
  • Welche Voraussetzungen sollten gegeben sein für einen China-Eintritt
  • Strategie und Roadmap für China
  • Kurze Info zur Standortwahl
  • Local content – wer nicht hat, verliert

Rolf Kaste, Senior Manager Local Content (a.D.), Volkswagen AG

14.15 – 14.45 Pause mit Tee und Kaffee

14.45 – 15.30
Der Chinesische Nutzfahrzeug-Kunde

  • Der Markt im kurzen Überblick: Kernzahlen
  • Wer sind die Kunden (geographische Positionierung/ADN)
  • Strategien und Erwartungen der Chinesischen Kunden (insb. gegenüber internationalen Zulieferern)
  • Was ist für den chinesischen Kunden kaufentscheidend?
  • Welche Preise müssen angesetzt werden?
  • Kundenansprache und Kundenbindung des chinesischen Kunden
  • Do’s und Dont‘s

Francois Schoentgen, Managing Director Business Unit Commercial Vehicles & Aftermarket China, Continental (Automotive Asia Pacific Co. Ltd. Shanghai)
Dieser Vortrag wird in englischer Sprache gehalten

15.30 – 16.15
Jinan –The top choice for Germany Commercial Vehicle Enterprises to invest in China Some classification points:

  • Brief introduction of Jinan_City
  • Jinan's production capacity for commercial vehicles and auto parts
  • The current status of European enterprises, especially Germany commercial vehicles enterprises and its R&D Center in Jinan
  • General information and basic cost of human resources in Jinan
  • Jinan Municipal Government is in full support of European enterprises in Jinan in terms of administrative service and policy support

Qi Jianzhong, Vice Mayor of Jinan Municipal Government, Jinan Municipal Government, China 

16.15 – 16.45 Abschlussdiskussion
16.45 Ende der Konferenz