Babymarkt im Wandel

Neue Märkte und Trends für das Babysegment! EUROFORUM KonferenzDiese Veranstaltung hat bereits am 12. und 13. Juni 2013 in Köln stattgefunden!

Programm

Mittwoch, 12. Juni 2013

9.00–9.30
Empfang mit Kaffee und Tee
Ausgabe der Tagungsunterlagen

Eine Branche im Wandel – Aufbruchstimmung im Babygeschäft

9.30–10.00
Begrüßung durch EUROFORUM und die Vorsitzende mit einem Impulsvortrag: Das Babygeschäft im Umbruch
Ursula Lindl,
Expertin für Retail und Nonfood, ehemals Vice President Metro Group

Marktdaten, Zahlen, Fakten: Deutschland, Europa und die Welt

10.00–10.30
Wie viel kosten unsere Kinder? – Der deutsche Babymarkt in Zahlen

  • Wie groß ist der Markt für Baby- & Kinderausstattung in Deutschland?
  • Wo wird Baby- und Kinderausstattung gekauft?
  • Welche Bedeutung hat der Onlinehandel?
  • Was prägt den Markt und die Vertriebswege der Zukunft?

Hansjürgen Heinick, Senior Consultant, IFH Retail Consultants

10.30–11.00
Spielwaren für Babies – Chancen für Industrie und Handel

  • Online oder Offline? Wo werden Spielwaren für Babies gekauft?
  • Wie hat sich der Markt für Babyspielzeug im Laufe der letzten Jahre verändert?
  • Wie kann die Branche von den gestiegenen Ausgaben pro Kind profitieren?
  • Geben die "älteren" Eltern mehr für Ihre Kinder aus?

Werner Lenzner, Executive Director Euro Toys Central Europe, Euro Toys, npdgroup Deutschland

11.00–11.15
Fragen an die Referenten und Diskussion

11.15–11.45
Pause mit Kaffee und Tee

11.45–12.15
Baby Care Bucks Global Recession and Offers Positive Growth Prospects

  • Current state of the global baby care market in the still unstable economic climate and future growth prospect
  • Key growth driving socioeconomic and industry trends in attractive target markets both in emerging and developed markets
  • Winning corporate strategies in baby care

Ildiko Szalai, Senior Company Analyst, Euromonitor International

12.15–13.00
Speednetworking: Alles aus einer Hand? – Die Branche wächst zusammen!
Die Babyabteilung besteht aus verschiedenen Segmenten, diese wachsen aber immer mehr zusammen. Die großen Schlagworte und Trends nochmal mit dem Nachbarn diskutieren? Dafür haben Sie jetzt Zeit. Nutzen Sie die Dynamik des Augenblicks und tauschen Sie sich aus mit Vertretern aus Industrie, Handel und Wissenschaft.

13.00–14.15
Gemeinsames Mittagessen

Baby-World goes Online – Was sind die Perspektiven für Multi-Channel-Management & Co.?

14.15–15.00
"Wie erfolgreich ist Always On"? – Best Practice Babymarkt.de

  • Differenzierungs- und Erfolgsfaktoren im hart umkämpften Baby- und Kleinkindmarkt

Christian Winter, Vorsitzender der Geschäftsführungen der Tengelmann E-Commerce GmbH und der Tengelmann Ventures GmbH

15.00–15.45
Große Chance Online? Der Praxischeck!

  • Best Practice: Das erfolgreiche Baby-Startup-Unternehmen "windeln.de"
  • Warum kaufen Eltern zunehmend Online?
  • Stirbt der stationäre Handel für Babyprodukte?
  • Welche Chancen & Dynamiken bieten sich für das Onlinegeschäft?

Konstantin Urban, Geschäftsführer und Gründer, Urban-Brand GmbH

15.45–16.15
Pause mit Kaffee und Tee

Deutsche Qualität gefragt wie nie zuvor?

16.15–17.00
"International erfolgreich durch Qualität und Innovation – Made in Germany und Switzerland"

  • Wie der Wunsch nach Qualität, Innovation und Sicherheit die Produktion von Babyausstattung verändert
  • Weltweiter Bedarfswandel
  • Die Wahrnehmung von Deutscher/Schweizer Qualität im internationalen Handel

Peter Görgen, geschäftsführender Gesellschafter, Rotho Babydesign Nachhaltigkeit & Sicherheit für Babyausstattung

17.00–17.45
Sicherheit & Nachhaltigkeit bei Babyspielwaren

  • Normen für Sicherheitsstandards
  • Europäische Vorgaben
  • Internationale Erfahrungen

Rainer Weiskirchen, Pressesprecher, TÜV Rheinland

17.45–18.00
Zusammenfassung des Tages durch Ursula Lindl

18.00
Ende des ersten Konferenztages

Am Abend des ersten Tages lädt EUROFORUM Sie herzlich zu einem gemeinsamen Get together ein.

Donnerstag, 13. Juni 2013

8.30–9.00
Empfang mit Kaffee und Tee

9.10–10.10
Live Co-Creation-Session
Neue Impulse für die Innovationspipeline! Wie mit Crowdsourcing und Co-Creation neue Produkte entstehen!

  • Einführung in den Crowdsourcing-Ansatz
  • Vorstellung des Cases für den Tag
  • Kurzworkshop: „Verpackung für Babyprodukte“ – Ideen gemeinsam mit dem Kunden entwickeln!

Diese Ideen werden im Laufe des Tages mit Konsumenten getestet. Die Auswertung folgt am Nachmittag!
Andera Gadeib, Chief Mind Mover, Dialego AG

Wachstumsperspektiven in der Umsetzung

10.10–10.45
Disney Baby oder wie eine Marke laufen lernt…
"Disney hat seit jeher eine besondere Bedeutung für junge Familien, denn Eltern wollen mit den eigenen Erinnerungen neue emotionale Momente für die eigenen Kinder schaffen."

  • Positionierung der Marke Disney Baby
  • Vermarktungsstrategie
  • Lizenzthemen im Babybereich
  • Das Disney Erfolgsrezept

Helmut Stiefel, Vice President Merchandise Licensing & Publishing, The Walt Disney Company

10.45–11.15
Pause mit Kaffee und Tee

11.15–12.00
Kategoriewachstum auf Basis von Consumer & Shopper Insights

  • Neues Denken und Handeln bei Nestlé Nutrition
  • 4 Schritte zum Kategoriewachstum
  • Identifikation und Umsetzung von Wachstumstreibern

Yvonne Hock, Channel & Shopper Insights Manager, Nestlé NutritionGmbH und Ute Nusko, Projektleiterin Consumer Research, Gruppe Nymphenburg Consult

12.00–12.45
Der Path-to-purchase in einer vernetzten Welt

  • Verstehen des komplexen Kaufentscheidungsverhaltens in der heutigen vernetzten Welt
  • Den Path-to-purchase entschlüsseln, alle relevanten Touchpoints einbeziehen und damit erkennen
    • A) Wie Händler den Shopper in den eigenen Kanälen halten
    • B) Wie Hersteller den Shopper über alle Kanäle hinweg an die eigene Marke heranführen und binden
  • Praxisbeispiele

Ute Nusko, Projektleiterin Consumer Research, Gruppe Nymphenburg Consult AG

12.45–12.55
Fragen an die Referenten und Diskussionen

12.55–14.00
Gemeinsames Mittagessen

Das Geschäft mit der Emotion – Lebenswelten im Wandel

14.00–14.45
Was ist "Gutes Gewissen" wert?

  • Nichts ist wertvoller als ein guter Name
  • Studie: Wie Nachhaltigkeit auf Reputation und Umsatz bei Babynahrung wirkt
  • Steigerung des Markenerfolgs durch Nachhaltigkeit in der Praxis

Alexander Biesalski, Managing Partner, Biesalski & Company GmbH

14.45 –15.30
Die Entwicklung der Wahrnehmung in den ersten Lebensjahren

"Kinder verfügen bereits ab der Geburt über erstaunliche differenzierte Fähigkeiten, ihre Umwelt wahrzunehmen."

Prof. Dr. Moritz Daum, Leiter des Lehrstuhls Entwicklungspsychologie an der Universität Zürich erklärt:

  • Den kompetenten Säugling
  • Wie Kinder Gegenstände und Personen wahrnehmen
  • Wie man die frühkindliche Wahrnehmungsfähigkeit misst
  • Ab wann Kinder mit welchen Spielsachen spielen können…

15.30–16.00
Auswertung der LIVE-CO-CREATION-SESSION
Neue Impulse für Ihre Innovationspipeline

Mit Konsumenten online arbeiten ist pures "Crowdpowder". Es gibt kaum einen besseren Fundus, als mit einer bunten Vielfalt von Menschen neue Produktideen zu entwickeln und zu bewerten!

  • Vorstellung der Methode des Ideenfilters
  • Präsentation der Ergebnisse

Andera Gadeib

16.00–16.15
Zeit für letzte Fragen und Zusammenfassung des Konferenzergebnisses durch Ursula Lindl

16.15
Ende der Konferenz