Intensivtraining

Bankbilanzierung

Grundlagen und Vertiefungsfragen HGB – kompakt in 3 Tagen EUROFORUM Seminar26. bis 28. September 2017, Frankfurt am Main

Bankenbilanzierung – Expertenwissen auf den Punkt gebracht!


Ihr Experte

Prof. Dr. Karsten Lorenz, Hochschule Mainz

Profitieren Sie vom Knowhow unseres Top-Referenten:
Herr Prof. Dr. Lorenz wird im Schnitt mit der Note 1,2 bewertet!


Unser Experte gibt im Interview einen kurzen Überblick, was Sie in unserem modular buchbaren Intensivtraining erwartet und worum sich eine Teilnahme lohnt.


Eingebunden in die rechtlichen und aufsichtsrechtlichen Anforderungen wird Ihnen das Handwerkszeug für die Bilanzierung praxisnah vermittelt. Gleichzeitig erfahren Sie, welche Methodik und Denkweise hinter den Anforderungen steckt. In einer Kombination aus Theorie und Praxis arbeitet Sie unser Referent effizient in das Seminarthema ein und stellt Ihnen den komplexen Themenbereich anschaulich dar.

Mit zahlreichen Beispielen aus verschiedenen Banken!

Tag 1+2

Basisseminar Bankbilanzierung nach HGB:
Aufbau, Inhalt, Bilanzierung ausgewählter Bank- und Handelsgeschäfte, GuV

Tag 3

Vertiefungstag:
Bilanzierung von Derivaten, Micro-Bewertungseinheiten und strukturierten Produkten nach HGB

Mit zahlreichen Beispielen aus verschiedenen Banken!
 

Sehr guter Praxisbezug! Themen werden anschaulich durch konkrete Beispiele dargestellt.

Stefan Jacobi, AKA-Ausfuhrkreditgesellschaft mbH

Ein hervorragender Einblick in die Bilanzierung der Banken. Prägnant!

Mike Niels Laue, Bankhaus Neelmeyer AG

Für wen ist diese Veranstaltung konzipiert?

Dieses Seminar richtet sich an Mitarbeiter aus Kreditinstituten insbesondere aus den Abteilungen:

  • Finanzen
  • Bilanzanalyse
  • Rechnungswesen
  • Bilanzstrukturmanagement
  • Controlling
  • Revision
  • Bilanzen
  • Meldewesen
  • Steuern
  • Unternehmenssteuerung

sowie

  • IT

Das Seminar ist ebenso geeignet für Personen aus anderen Abteilungen, die sich einen Überblick über die Grundlagen der Bankbilanzierung verschaffen möchten oder ihre Kenntnisse in Spezialfragen vertiefen möchten (3. und 4. Tag).