Bankfiliale der Zukunft

Innovative Konzepte für den Kundendialog EUROFORUM KonferenzDiese Veranstaltung hat bereits am 20. und 21. September 2012 in Frankfurt/Main stattgefunden!

Programm

Donnerstag, 20. September 2012

8.45 – 9.15 E mpfang mit Kaffee und Tee,
Ausgabe der Tagungsunterlagen

9.15 – 9.30
Begrüßung und Einführung durch EUROFORUM und den Vorsitzenden
Prof. Dr. Bernd Nolte,
CEO, 4P Consulting

Aktuelle Trends und Erfolgsmodelle

9.30 – 10.15
"Da geht noch was!"

  • Warum sollte eigentlich noch jemand in eine Filiale kommen?
  • Neues aus der Verhaltensforschung – was welche Kunden wirklich anspricht, und was nicht?
  • Added Values – Defensive und Offensive in der großen Welt des Bankings
  • Innovation und Nudging – wie Filialaktivierung gelingen kann!

Prof. Dr. Bernd Nolte

10.15 – 10.45
Filiale ohne Zukunft oder keine Zukunft ohne Filiale?

  • Ergebnisse der IM-Privatkundenstudie 2012
  • Das Kaufverhalten der Kunden besser verstehen: die IM-Finanzentscheider
  • Die Rolle der Filiale im Vertriebswege-Mix der Zukunft
  • Aktive Preisdurchsetzung für filialbasierte Dienstleistungen

Dr. Oliver Mihm, Vorstandsvorsitzender, Investors Marketing Management Consultants

10.45 – 11.00 Diskussion und Fragen an die Referenten
11.00 – 11.30 Pause mit Kaffee und Tee

Neue Wege im Filialgeschäft

11.30 – 12.15
Die Filiale der Zukunft – attraktiv und kompetent

  • Nix los in den Filialen
  • Der beste Weg zum Kunden: Geschäftsstelle oder Internet?
  • Sind Bankkunden andere Menschen?
  • Können Geldgeschäfte zum Erlebnis werden?
  • Noch attraktiver, noch kompetenter, noch persönlicher

Dr. Herbert Müller, Vorsitzender des Vorstandes, Sparkasse Pforzheim-Calw

12.15 – 13.00
Finanzpartner (der HVB) – ein Expansionsweg der Zukunft

  • Ein neuer Weg zur "idealen Kundenbank"
  • Innovatives Umfeld für herausragende Leistung
  • Effiziente Erschließung der Fläche durch Finanzpartner

Robert Anzenberger, Head of Sales, Netzwerk Finanzpartner, HypoVereinsbank – Member of UniCredit

13.00 – 13.15 Diskussion und Fragen an die Referenten
13.15 – 14.30 Gemeinsames Mittagessen

14.30 – 15.15
Auswirkungen der Digitalisierung und des veränderten Kundenverhaltens auf die Filialstruktur
Tanja Müller-Ziegler,
Generalbevollmächtigte, Bereichsleiterin Regionales Kundengeschäft, Berliner Volksbank eG

Filiale im Praxistest

15.15 – 16.00
Das neue Filialkonzept der Deutschen Bank

  • Status Quo & Umfeld
  • Anforderungen an Filialformate
  • Entwicklungsprozess & Umsetzung

Dr. Rainald Kirchberg, Managing Director, Leiter Vertriebsnetzmanagement und Kundenerlebnis, Deutsche Bank

16.00 – 16.15 Diskussion und Fragen an die Referenten
16.15 – 16.30 Pause mit Kaffee und Tee

16.30 Abfahrt zur gemeinsamen Besichtigung einer Deutschen-Bank-Filiale mit neuem Filial-Konzept






Anschließend: Gemeinsamer Umtrunk im Hotel

Freitag, 21. September 2012

9.00 – 9.30
Begrüßung und Einführung durch den Vorsitzenden, Eindrücke und offene Fragen zur Filialbesichtigung
Prof. Dr. Bernd Nolte, Dr. Rainald Kirchberg

Strukturwandel im Filialwesen

9.30 – 10.15
Filialstrukturoptimierung und systematischer Kundenbetreuungsprozess

  • Geschäftsmodell und Retailkonzept der Tiroler Sparkasse
  • Ertragsoptimierung durch Filialverdichtung
  • Betreuungssystematik und bedürfnisorientierter Verkauf
  • Genetischer Code der Sparkassen als Widerspruch?
  • Schlüsselfaktoren zum Erfolg: Führungskräfte, Mitarbeiter, Kundendaten und Gespräche

Karl Obernosterer, Mitglied des Vorstandes, Tiroler Sparkasse

10.15 – 11.00
Filialrestrukturierung

  • Die Filiale als Anker genossenschaftlicher Grundwerte
  • Global denken – regional handeln: die Filiale als Synonym für Nähe
  • Wirtschaftlich starke Mitglieder: Qualitätsführerschaft durch Nähe
  • Filialen – notwendiges Übel oder Mittel zur Erfüllung des Unternehmensauftrages

Roland Schäfer, Vorstand, Volksbank Bruchsal-Bretten eG

11.00 – 11.15 Diskussion und Fragen an die Referenten
11.15 – 11.45 Pause mit Kaffee und Tee

Bankdienstleistungen in der Fläche

11.45 – 12.15
Die neue Uni-Filiale der Sparkasse Bremen

  • Neuer Raum für Filialen: Lebensgewohnheiten und Laufwege verändern sich
  • Internet-Generation legt Wert auf persönliche Beratung
  • Kommunikation auf Augenhöhe
  • Mit standortbezogenem Angebot erfolgreich

Holm Diez, Leiter Geschäftsfeld Retail/Leiter Vertriebsmanagement, Die Sparkasse Bremen AG

12.15 – 12.45
Neue Wege: Vom Direktbank-Shop bis zum SB-Pavillon

  • Direktbank-Shop: Gestaltung und Service auf heutige Kundenbedürfnisse optimiert
  • Gemeinsam besser: Zusammenspiel Bank und Bausparkasse
  • SB-Standorte bei Partnern: WIN-WIN-WIN-Situation für Kunde, Bank und Kooperationspartner

Daniel Diebold, Prokurist und Regionaldirektor Nord/Direktbank, Sparda-Bank Hamburg eG

12.45 – 13.00 Diskussion und Fragen an die Referenten
13.00 – 14.00 Gemeinsames Mittagessen

Online, Mobile, Social Media:
Die Filiale im Verdrängungswettbewerb

14.00 – 14.45
Online to Branch – Paradigmenwechsel im Bankvertrieb im Zeitalter von Web 2.0 und Mobile

  • Online wird das dominante Medium: Online muss zur "Chefsache" gemacht werden!
  • Der Wert des Internets ist nicht nur der Online-Abschluss: Das Internet unterstützt den Filialvertrieb (ROPO)
  • Mobiles Internet ist "The Next Big Thing" – Smartphones und Social Media werden Online-Banking nachhaltig beeinflussen

Jens Quadbeck, Industry Head Finance, google Deutschland GmbH

14.45 – 15.30
Die kundenzentrierte Bankfiliale der Zukunft zwischen Fiktion und Wirklichkeit

  • Filiale und Online-Welten: Menschen verbinden statt Vertriebskanäle optimieren
  • Was Banken aus anderen Branchen und anderen Ländern lernen können
  • Blick in die Zukunft: die kundenzentrierte Bank von morgen

Claus-Peter Praeg, Themenbeauftragter Finanzdienstleister, Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

15.30 – 16.00 Abschlussdiskussion

16.00 Ende der Konferenz