18. EUROFORUM-Jahrestagung

Besteuerung der öffentlichen Hand

EUROFORUM JahrestagungDiese Veranstaltung hat bereits am 23. und 24. Juni 2015 in Düsseldorf stattgefunden!

Besteuerung der öffentlichen Hand im Fokus

Lange hat kein Thema die Diskussionen rund um die Besteuerung der öffentlichen Hand so beschäftigt wie die geplante Einführung des §2b UStG. Ob der beabsichtigte Kompromiss zwischen Umsetzung von EU-Recht und Wahrung der Steuerbefreiungen bei öffentlich-öffentlicher Zusammenarbeit, gelungen ist, darüber gibt es schon jetzt sehr geteilte Meinungen. Unklar ist derzeit auch, wann das neue Gesetz nun wirklich eingeführt wird.

Doch ganz gleich, ob in diesem Jahr oder in 2016, neue Regelungen kommen und Sie als Steuerexperte müssen sich auf diese einstellen. Nutzen Sie unsere einzigartige Veranstaltung zu Ihrem Spezialgebiet und diskutieren Sie Lösungswege für diese und weitere Fragen auf höchstem fachlichem Niveau!


Prof. Dr. Rainer Hüttemann, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
(Vorsitz Tag 1)
Prof. Dr. Stephan Schauhoff, Flick Gocke Schaumburg
(Vorsitz Tag 2)

Harald Bott, Hessisches Ministerium der Finanzen
Jochen Bürstinghaus, Oberfinanzdirektion Nordrhein-Westfalen
Ingo Graffe, Ministerium der Finanzen Rheinland-Pfalz
Prof. Dr. Thomas Küffner, KÜFFNER MAUNZ LANGER ZUGMAIER
Thomas Meurer, Oberfinanzdirektion Nordrhein-Westfalen

sowie

Erich Pinkos, Mitglied der Finanzverwaltung,
(Vortrag nicht in dienstlicher Eigenschaft)

IHR PRAXIS-PLUS:

+ > 60% Vertreter der öffentlichen Hand vor Ort
+ > 2,5 Stunden Zeit für Ihre Fragen
+ Expertenaustausch am Thementisch


Gute Gründe für Ihre Teilnahme:

  • Expertengespräche auf und neben der Bühne – unsere Referenten sind auch in der Pause für Sie ansprechbar.
  • Ausführliche Tagungsdokumentation und digitaler Unterlagendownload – Ihr wertvolles Nachschlagewerk.
  • Intensiver Austausch garantiert: Wir haben ausreichend Zeit für Ihre Fragen und Diskussionen eingeplant.
  • Stellen Sie Ihre individuellen Fragen in unseren EXPERTENRUNDEN am ersten Konferenztag.

Wir sprechen an:

  • Geschäftsführer sowie Leiter und Mitarbeiter aus den Bereichen Steuern/Verwaltung/Finanzen/Kämmerei aus:
    • Städten, Gemeinden, Kreisen, Landes- und Bundesministerien
    • bereits privatisierten Unternehmen der öffentlichen Hand
    • Verbänden, Kammern und Vereinigungen
    • Hochschulen und Forschungseinrichtungen
    • sonstigen öffentlich-rechtlichen Einrichtungen
  • Spezialisierte Rechtsanwälte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer