19. EUROFORUM-Jahrestagung

Besteuerung der öffentlichen Hand

EUROFORUM JahrestagungDiese Veranstaltung hat bereits am 20. und 21. Juni 2016 in Düsseldorf stattgefunden!

Diese Veranstaltung hat bereits am 20. und 21. Juni 2016 in Düsseldorf stattgefunden!

> Tagungsunterlagen bestellen!

Besteuerung der öffentlichen Hand – Alles neu macht der
§2b UStG?

Nach jahrelangen Diskussionen um die Neuordnung der Umsatzbesteuerung der öffentlichen Hand wurde die Einführung des §2b UStG im Rahmen des Steueränderungsgesetzes 2015 beschlossen. Ein Ende der Diskussionen um diese grundlegende Änderung der Umsatzbesteuerung der juristischen Personen des öffentlichen Rechts ist dennoch nicht in Sicht. Viele Zweifelsfragen um die praktische Auslegung und Umsetzung ranken um die neuen Regelungen.

  • Wie legen Sie die Übergangsvorschriften für Ihre Organisation am besten aus?
  • Welche Verträge müssen überprüft werden und wie?
  • Wie werden Kooperationen zukünftig behandelt?

Nutzen Sie daher unsere einzigartige Veranstaltung zu Ihrem Spezialgebiet und diskutieren Sie Lösungswege für diese und weitere Fragen rund um die Besteuerung der öffentlichen Hand!

Ihre Experten aus Finanzverwaltung, Beratung, kommunaler Praxis und Lehre:

Prof. Dr. Rainer Hüttemann, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (Vorsitz 1. Konferenztag)
Prof. Dr. Stephan Schauhoff, Flick Gocke Schaumburg (Vorsitz 2. Konferenztag)

Harald Bott, Hessisches Ministerium der Finanzen
Ingo Graffe, Ministerium der Finanzen Rheinland-Pfalz
Franz Käsbohrer, Stadt Augsburg
Prof. Dr. Thomas Küffner, KÜFFNER MAUNZ LANGER ZUGMAIER
Prof. Dr. Joachim Schiffers, Warth & Klein Grant Thornton AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

sowie

Stephan Filtzinger, Ministerium der Finanzen Rheinland-Pfalz (in Absprache)
Erich Pinkos, Mitglied der Finanzverwaltung (in Absprache)*
*Vortrag nicht in dienstlicher Eigenschaft

Ihr Praxis-Plus:

  • > 50% Vertreter der öffentlichen Hand vor Ort
  • Ausreichend Zeit für Diskussionen und Ihre Fragen
  • Praxiskommentator
  • 4 Vertreter der Finanzverwaltung im Referentenkreis

Gute Gründe für Ihre Teilnahme

  • Expertengespräche auf und neben der Bühne –
    unsere Referenten sind auch in der Pause für Sie ansprechbar.
  • Ausführliche Tagungsdokumentation und digitaler Unterlagendownload –
    Ihr wertvolles Nachschlagewerk.
  • Intensiver Austausch garantiert:
    Wir haben ausreichend Zeit für Ihre Fragen und Diskussionen eingeplant.
  • Begeisterte Teilnehmer der Jahrestagung 2015:
    Note 1,7 (Notenskala 1-6).
  • Steuerprofis auch im Publikum –
    der hochkarätige und informierte Teilnehmerkreis ist Garant für spannende Diskussionen.

Verteilung der Teilnehmer nach Branchen*

Wir sprechen an

  • Geschäftsführer sowie Leiter und Mitarbeiter aus den Bereichen Steuern/Verwaltung/ Finanzen/Kämmerei aus:
    • Städten, Gemeinden, Kreisen, Landes- und Bundesministerien
    • bereits privatisierten Unternehmen der öffentlichen Hand
    • Verbänden, Kammern und Vereinigungen
    • Hochschulen und Forschungseinrichtungen
    • sonstigen öffentlich-rechtlichen Einrichtungen
  • Spezialisierte Rechtsanwälte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer

www.twitter.com/finance_live

www.facebook.com/euroforum.de

www.euroforum.de/news