19. EUROFORUM-Jahrestagung

Besteuerung der öffentlichen Hand

EUROFORUM JahrestagungDiese Veranstaltung hat bereits am 20. und 21. Juni 2016 in Düsseldorf stattgefunden!

Programm

Fokus Umsatzsteuer

9.30 – 10.00
Empfang mit Kaffee und Tee

Praxiskommentator des Umsatzsteuertages
Franz Käsbohrer,
Städtischer Verwaltungsdirektor, Amtsleiter Kämmerei- und Steueramt, Stadt Augsburg

10.00 – 10.10
Begrüßung und Einführung durch EUROFORUM und den Vorsitzenden
Prof. Dr. Rainer Hüttemann,
Geschäftsführender Direktor des Instituts für Steuerrecht, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

10.10 – 11.10 FINANZVERWALTUNG AKTUELL
§2b UStG – Neuregelung aus Sicht der Finanzverwaltung

  • Systemwechsel
  • Kooperationen und Wettbewerb
  • Übergangsregelung

Stephan Filtzinger, Ministerium der Finanzen Rheinland-Pfalz

11.10 – 11.30
Diskussion und Fragen an die Referenten

11.30 – 12.00
Pause mit Kaffee und Tee

12.00 – 13.15
§2b UStG – Hinweise zur praktischen Umsetzung

  • Praxisfälle
  • Ausweg aus dem neuen Besteuerungssystem
  • Besondere Herausforderungen für Kirchen, Universitäten, AöR und andere Körperschaften des öffentlichen Rechts
  • Aufbau eines Tax Compliance Systems

Prof. Dr. Thomas Küffner, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, KÜFFNER MAUNZ LANGER ZUGMAIER

13.15 – 13.30
Diskussion und Fragen an die Referenten

13.30 – 14.30
Gemeinsames Mittagessen

14.30 – 15.00
§2b UStG – Handlungsfelder aus kommunaler Sicht

  • Nutzung der Übergangsregelung
  • Haushalts- und Vertragsscreening mit Identifizierung der Änderungsbedarfe
  • Fragen zum Vorsteuerabzug- Anpassung interner Strukturen und Abläufe

Franz Käsbohrer

15.00 – 15.15
Diskussion und Fragen an die Referenten

15.15 – 16.15
Aktuelles zur Umsatzbesteuerung der öffentlichen Hand

  • Grundsatzentscheidungen zur Organschaft
  • Umsatzsteuerbefreiungen
  • Neue Urteile zu juristischen Personen des öffentlichen Rechts

Prof. Dr. Rainer Hüttemann

16.16 – 16.30
Diskussion und Fragen an die Referenten

16.30 - 17.00
Pause mit Kaffee und Tee

17.00 – 18.00 FINANZVERWALTUNG AKTUELL
Aktuelle Gemeinnützigkeitsfragen aus der Verwaltungspraxis

  • Gefährdung der Gemeinnützigkeit durch Umstrukturierungen
  • Der neue AO-Anwendungserlass – Konsequenzen u.a. für Wohlfahrtseinrichtungen
  • Die Unterstützung für Flüchtlinge und ihre gemeinnützigkeitsrechtlichen Folgen

Ingo Graffe, Ministerialrat, Referatsleiter Körperschaftsteuer, Ministerium der Finanzen Rheinland-Pfalz

18.00 – 18.15
Diskussion und Fragen an die Referenten

18.15
Ende des ersten Konferenztages

Ab 18.15
Abendveranstaltung

Nach einem kurzen Umtrunk im Hotel laden wir Sie herzlich zu einer Stadtführung der besonderen Art ein. Anschließend lassen wir den Abend bei einem Brauhausbesuch in der Düsseldorfer Altstadt kulinarisch ausklingen.

Fokus Ertragsteuern

8.30 – 9.00
Empfang mit Kaffee und Tee

9.00 – 9.10
Begrüßung und Einführung durch den Vorsitzenden
Prof. Dr. Stephan Schauhoff,
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht, Partner, Flick Gocke Schaumburg

9.10 – 10.15 FINANZVERWALTUNG AKTUELL
Körperschaftsteuer der öffentlichen Hand – Aktuelles aus Sicht der Finanzverwaltung

  • Zusammenfassung von BgA mittels Blockheizkraftwerken – Sachstand
  • Öffentlichen Hand und Beteiligung an Personengesellschaften - Folgen aus dem BFH-Urteil I R 52/13
  • Öffentliche Hand und die neuen Körperschaftsteuer-Richtlinien – Überblick
  • Steuerfragen bei der Unterbringung von Flüchtlingen durch die öffentliche Hand – Anmerkungen

Erich Pinkos, Mitglied der Finanzverwaltung* (in Absprache)

10.15 – 10.30
Diskussion und Fragen an die Referenten

10.30 – 11.00
Pause mit Kaffee und Tee

11.00 – 12.15 FINANZVERWALTUNG AKTUELL
Betriebe gewerblicher Art und Kapitalertragsteuer

  • Partielle Steuerpflicht und Nachbelastung des Gewinns aus wirtschaftlicher Tätigkeit bei Betrieb gewerblicher Art und wirtschaftlichem Geschäftsbetrieb nach § 20 Abs. 1 Nr. 10 Buchst b EStG
  • Abgrenzung, Ermittlung und Zurechnung des abzugspflichtigen fiktiven Gewinntransfers
  • Zufluss, Rücklagen und Einlagenrückgewähr
  • Aktuelle Entscheidungen und Verwaltungsanweisungen, u.a.
    • BMF-Schreiben v. 9.1.2015 und v. 2.2.2016
    • BFH v. 25.3.2015 I R 52/13, BMF-Schr. v. 8.2.2016
    • Anhängige Verfahren: FG München v. 21.7.2015, FG Hessen v. 24.3.2015 und FG Münster v. 14.11.2012

Harald Bott, Ministerialrat, Hessisches Ministerium der Finanzen

12.15 – 12.30
Diskussion und Fragen an die Referenten

12.30 – 13.30
Gemeinsames Mittagessen

13.30 – 14.30
Zuschuss, Zuwendung oder verdecktes Entgelt – umsatzsteuerliche Abgrenzungen

  • Auftragsforschung oder Eigenforschung
  • Sponsoring oder Kooperation
  • Zivilrecht, öffentliches Recht und Umsatzsteuer
  • Echter Zuschuss und Trennungsrechnung
  • Zuschuss nach MwStSystRL
  • Rechtsprechung des BFH
  • Zuwendungsvertrag oder Förderbescheid
  • Schenkung unter Auflage oder Werkvertrag

Prof. Dr. Stephan Schauhoff

14.30 – 14.45
Diskussion und Fragen an die Referenten

14.45 – 15.45
Steuerabzug nach § 50a EStG

  • Zunehmend im Fokus von Betriebsprüfungen
  • Problembereich I: Oftmals nicht erkannte Steuerabzugspflichten
  • Problembereich II: Neue Aufgriffsfelder – Nutzung ausländischer Datenbanken und Software
  • Problembereich III: Fehlende Berücksichtigung in den betrieblichen Abläufen – Folge: Endgültige steuerliche Mehrbelastungen, Nichtnutzung von DBA-Freistellungsregelungen, Problematik Steuerstrafrecht/Compliance
  • Problembereich IV: Neue Möglichkeit der Anordnung des Steuerabzugs

Prof Dr. Joachim Schiffers, Wirtschaftsprüfer, StB, Partner, Warth & Klein Grant Thornton AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

15.45 – 16.00
Diskussion und Fragen an die Referenten

16.00
Ende der 19. Jahrestagung

*Vortrag nicht in dienstlicher Eigenschaft