13. EUROFORUM-KONFERENZ

Betriebe gewerblicher Art

AKTUELLE THEMEN – VIELSEITIGE PERSPEKTIVEN EUROFORUM Konferenz19. bis 21. März 2019, Berlin

20. bis 21. März 2019, Berlin

13. EUROFORUM-KONFERENZ

BETRIEBE GEWERBLICHER ART

 

19.03.2019

IHR PRAXISPLUS WORKSHOP

„ORGANISATION UND DIGITALISIERUNG VON STEUERPROZESSEN BEI JPÖR“


AM PULS DER RECHTSPRECHUNG, FINANZVERWALTUNG UND PRAXIS

Die steuerlichen Vorschriften sind weiterhin hoch komplex und die Entwicklung der Rechtsprechung stellt Körperschaften des öffentlichen Rechts vor neue Herausforderungen.

Seit § 2b UStG vom Gesetzgeber verabschiedet wurde, sind Vorbereitung und Umstellung Teil der täglichen Praxis, Zweifelfragen bestehen dennoch fortan.

Aktuelle, hoch relevante Inhalte zu Umsatzsteuer und Ertragsteuer erwarten Sie an unserer Konferenz „Betriebe gewerblicher Art“. Gewinnen Sie im Austausch mit unseren Experten wertvolle Praxisinformationen und behalten Sie die steuerrechtlichen Konsequenzen stets im Blick.

Sehr spannende Themen zu Umsatz- und Ertragssteuer. Qualität hat ‚Bundesliga‘-Niveau!

Annegret Krülle, Kassenärztliche Vereinigung Bayerns

IHRE EXPERTEN AUS FINANZVERWALTUNG, RECHTSPRECHUNG UND PRAXIS

Vorsitz 1. Konferenztag: Dr. Martin Strahl, Sozietät c•k•s•s Carlé ∙ Korn ∙ Stahl ∙ Strahl
Vorsitz 2. Konferenztag: Prof. Dr. Thomas Küffner, KÜFFNER MAUNZ LANGER ZUGMAIER
Ferdinand Huschens, Mitglied der Finanzverwaltung*
Claus Peter Pithan, Landschaftsverband Rheinland*

sowie:
Andreas Treiber, Richter am Bundesfinanzhof
Erich Pinkos, Mitglied der Finanzverwaltung*
*Vortrag nicht in dienstlicher Eigenschaft

Fachkompetente Referenten – aktuell – guter Stil – machen Sie sich auf einen großen Erkenntnisgewinn gefasst

Udo Bräger, Stadt Krefeld

Teilnehmerstruktur nach Branchen 2018

Für Anwender und Berater steuerrechtlicher Fragen der öffentlichen Hand sehr zu empfehlen

Dr. iur. Heiko Denecke, AOK Sachsen-Anhalt