BETRIEBLICHE ALTERSVERSORGUNG von A bis Z

Details zu Betriebsrentenstärkungsgesetz und Mobilitätsrichtlinie! EUROFORUM Seminar18. und 19. Oktober 2017, Frankfurt am Main

Betriebliche Altersversorgung ist eine wichtige betriebliche Sozialleistung

Auf unserem EUROFORUM-Seminar erhalten Sie eine systematische Einführung in diese komplexe Materie. Experten mit langjähriger Erfahrung erläutern Ihnen die Grundlagen und Zusammenhänge der bAV mit Hilfe von Fallbeispielen und bringen Ihr Wissen auf den aktuellen Stand.

TAG 1
Grundlagen des bAV-Arbeitsrechts

  • Ausgestaltung der bAV, Betriebsrentengesetz
  • Darstellung der Durchführungswege
  • Das Betriebsrentenstärkungsgesetz und die Auswirkungen
  • Umsetzung der EU-Mobilitätsrichtlinie mit Fokus auf Auskunftspflicht und Portabilität

TAG 2
Grundlagen des bAV- Steuerrechts

  • Einführung in das Steuerrecht der bAV
  • Neue steuerliche Regelungen nach dem Betriebsrentenstärkungsgesetz
  • BAV-Praxisbericht

Praxisbericht:

Betriebliche Altersversorgung bei MAN mit Fokus auf:
Direktzusage, Pensionsfonds, CTA

Das Referententeam:

Heike Hoppach, Rechtsanwältin, Mitglied der Geschäftsleitung, TPC GmbH
Walter Niermann, Regierungsdirektor, Finanzministerium NRW
Jürgen Dahmen, Geschäftsführer, MAN HR

Neu ab 2018!
Informieren Sie sich über Inhalt und Chancen des Betriebsrentenstärkungsgesetzes

Ab 1. Januar 2018 gilt das Betriebsrentenstärkungsgesetz, das im Juni 2017 im Bundestag beschlossen wurde. Mit der Zielrente, der Förderung für Geringverdiener und der Aufwertung der Riester-bAV gestaltet sich die bAV noch facettenreicher und bietet neue Gestaltungsformen.

Ihre Vorteile auf einen Blick!

  • Kompakt in zwei Tagen erlangen Sie die nötige Kompetenz und das Grundlagenwissen für das Management der bAV in Ihrem Unternehmen.
  • Sie lernen intensiv bei begrenzter Teilnehmerzahl in entspannter Atmosphäre.
  • Mittels zahlreicher Fallübungen können Sie das erworbene Wissen gut in der Praxis anwenden.
  • Im Anschluss an das erfolgreiche Seminar können Sie den Lernerfolg anhand des von unseren Experten unterzeichneten Abschlusszertifikat dokumentieren.