19. EUROFORUM-Jahrestagung

Brennpunkt Vergaberecht!

Der Wissens- und Netzwerktreffpunkt für Vergaberecht EUROFORUM JahrestagungDiese Veranstaltung hat bereits am 3. bis 5. November 2015 in Düsseldorf stattgefunden!

Programm

03. November 2015

9.00 – 9.30
Empfang mit Kaffee und Tee,
Ausgabe der Tagungsunterlagen

9.30 – 10.00
Begrüßung durch Euroforum und den Vorsitzenden
Dr. Jan Byok LL.M.
Rechtsanwalt und Partner, Bird & Bird LLP, Düsseldorf

VERGABERECHT AUF REFORMKURS

9.40 – 10.00
Alles neu macht der... April? – Vergaberecht 2015/2016
Dr. Jan Byok LL.M.

10.00 – 10.30
Der Regierungsentwurf zur Modernisierung des Vergaberechts und Ausblick auf die Rechtsverordnung
Dr. Thomas Solbach,
Leiter des Referats für Öffentliche Aufträge, BMWi, Berlin

10.30 – 11.00
Die nationale Umsetzung der neuen Vergaberichtlinien
Jasmin Deling,
Leiterin des Referats Vergaberecht, Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes NRW, Düsseldorf

11.00 – 11.15
Fragerunde und Diskussion

11:15 – 11.45
Networking Pause mit Kaffee und Tee

11.45 – 12.15
Die Einheitliche Europäische Eigenerklärung – Eine für alle!
Dr. Susanne Mertens LL.M.,
Rechtsanwältin und Partnerin, Baker & McKenzie, Berlin

12.15 – 12.45
e-Vergabe
Matthias Grünhagen,
Rechtsanwalt und Inhaber, GRÜNHAGEN Kanzlei für öffentliche Aufträge, Berlin

12.45 – 13.00
Fragerunde und Diskussion

13.00 – 14.00
Gemeinsames Mittagessen

VERGABEPRAXIS DER GERICHTE

14.00 – 14.30
Aktuelle Rechtsprechung des BGH
Jochem Gröning,
Richter, X. Zivilsenat des BGH, Karlsruhe

14.30 – 14.45
Fragen und Diskussion

14.45 – 15.15
Aktuelle Rechtsprechung des OLG Düsseldorf zu Nebenangeboten und Bietergemeinschaften
Roswitha Brackmann,
Richterin und stellvertretende Vorsitzende des Vergabesenats, OLG Düsseldorf

15.15 – 15.45
Aktuelle Entscheidungspraxis des OLG Naumburg
Jörg Wiedemann,
Richter, OLG Naumburg

15.45 – 16.30
Diskussionsrunde mit Sprechern des ersten Tages

16.30 – 17.00
Networking Pause mit Kaffee und Tee

17.00 – 18.00 ROUNDTABLES
Diskutieren Sie zu diesen Themen im kleineren Kreis

Korruptionsprävention und Compliance im Vergabeprozess
Dr. Arne Ott,
Rechtsanwalt, Evonik Industries AG, Essen

Beschaffungsmarketing in konjunkturellen Hochphasen
Matthias Grünhagen,
GRüNHAGEN Kanzlei für öffentliche Aufträge

19.00
Gemeinsames Abendessen

Genießen Sie mit uns italienisches Flair in ungezwungener Atmosphäre. Wir laden Sie ein in die Trattoria "La Noce".

4. November 2014

8.30 – 9.00
Empfang mit Kaffee und Tee

9.00 – 9.10
Begrüßung durch den Vorsitzenden
Dr. Jan Byok LL.M.

VERGABEPRAXIS IM FOKUS

9.10 – 9.45
Leistungsbeschreibung und Zuschlagskriterien im künftigen Vergaberecht
Dr. Ute Jasper,
Rechtsanwältin und Partnerin, Heuking Kühn Lüer Wojtek, Düsseldorf

9.45 – 10.15
IT-Vergaben, Cybersecurity und No-Spy Erlass: Vergabe- und vertragsrechtliche Fragen
Dr. Wolfram Krohn,
Rechtsanwalt und Partner, Orrick, Herrington & Sutcliffe LLP, Berlin

10.15 – 10.45
Öffentlich-öffentliche und öffentlich-private Partnerschaften
Norbert Portz,
Beigeordneter, Deutscher Städte- und Gemeindebund, Bonn

10.45 – 11.15
Fragerunde und Diskussion

11.15 – 11.45
Networking Pause mit Kaffee und Tee

11.45 – 12.15
TTIP und CETA – Auswirkungen auf die Vergabepraxis?
Dr. Hans-Joachim Prieß,
Rechtsanwalt und Partner, Freshfields Bruckhaus Deringer LLP, Berlin

12.15 – 12.45
Nachhaltigkeit als Grundsatz im Vergaberecht
Dr. Arne Ott,
Rechtsanwalt, Evonik Industries AG, Essen

12.45 – 13.00
Fragerunde und Diskussion

13.00 – 14.00
Gemeinsames Mittagessen

14.00 – 14.30
Konzessionen im Lichte der neuen Vergaberichtlinien
Dr. Tobias Traupel,
Leitender Ministerialrat, Vertretung des Landes Rheinland-Pfalz bei der EU, Brüssel

14.30 – 15.00
Ausschlussgründe und Eignungskriterien im neuen Vergaberecht
Dr. Olaf Otting,
Rechtsanwalt und Partner, Allen & Overy, Frankfurt am Main

15.00 – 15.30
Aktuelles zur Sondervergabe Gesundheitswesen unter besonderer Berücksichtigung des Unterschwellenbereiches
Dr. Andreas Neun,
Rechtsanwalt und Partner, Gleiss Lutz, Berlin

15.30 – 16.00
Schnittstellen von Vergabe- und Beihilfenrecht
Andreas Haak,
Rechtsanwalt und Partner, Taylor Wessing Partnerschaftsgesellschaft, Düsseldorf

16.00 – 16.30
Networking Pause mit Kaffee und Tee

16.30 – 17.00
Vergaberechtliche Relevanz von Auftragsänderungen vor und nach der Vergaberechtsreform
Malte Müller-Wrede,
Rechtsanwalt und Partner, Müller-Wrede & Partner, Berlin

17.00 – 17.30
Die "andere Seite" – Öffentliche Auftragsvergabe durch die "Bieter-Brille"
Dr. Frank Baddack LL.M.,
Rechtsanwalt und Legal Counsel, ALSTOM Transport Deutschland GmbH, Berlin

17.30 – 18.00
Finale Fragerunde und Zusammenfassung durch Dr. Jan Byok LL.M.

18.00
Ende der Jahrestagung

6. November 2014

Alles was Sie wissen müssen, um mit der e-Vergabe sicher umzugehen

08.30 – 09.00
Empfang mit Kaffee und Tee

10.30 – 11.00
Pause mit Kaffee und Tee

12.30 – 13.30
Mittagessen

14.45 – 15.15
Pause mit Kaffee und Tee

16.15
Ende des Workshops

Vorstellung der Vorschriften zur e-Vergabe in den neuen EU-Vergaberichtlinien

  • e-Vergabe im Sinne der Richtlinien
  • Umsetzungspflicht und Ausnahmen
  • Neue Verfahrensgestaltung: elektronische Kataloge
  • Umsetzungsszenarien für das deutsche Vergaberecht
  • Rechtsfolgen einer nicht rechtzeitigen Umsetzung der Richtlinien?

Ablauf des elektronischen Vergabeverfahrens

  • Vorbereitung und Einleitung des Vergabeverfahrens
  • Wahl der Verfahrensart, besondere elektronische Verfahrensgestaltungen vs. klassische Verfahren in elektronischer Form
  • Erstellung elektronischer Vergabeunterlagen
  • Elektronische Bekanntmachung der Vergabeabsicht
  • Zugang zu elektronischen Vergabeverfahren: "unentgeltlich, uneingeschränkt, vollständig und direkt"
  • Elektronisches Informationsmanagement während eines Vergabeverfahrens
  • Elektronische Angebotsabgabe
  • Angebotsöffnung
  • Prüfung und Wertung der Angebote
  • Zuschlag

Datensicherheit

  • Was ist Datensicherheit?
  • Wofür brauchen wir Datensicherheit und welche Rolle spielt sie bei der e-Vergabe?
  • Gesetzliche Regelungen zur Datensicherheit
  • Technische Möglichkeiten zur Gewährleistung von Datensicherheit bei der eVergabe

Astrid Widmann, Geschäftsbereich Informationstechnologie/Prozessmanagement, Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
Andreas Haak, Rechtsanwalt und Partner, Taylor Wessing Partnerschaftsgesellschaft, Düsseldorf