21. EUROFORUM-Jahrestagung

Brennpunkt Vergaberecht! 2017

AKTUELL - PRAXISNAH - KOMPETENT EUROFORUM JahrestagungDiese Veranstaltung hat bereits am 7. und 8. November 2017 in Düsseldorf stattgefunden!



Der Bundesanzeiger Verlag ist eine etablierter Verlag im Bereich des Vergaberechts und der Vergabepraxis – bereits seit über 20 Jahren erscheinen Fachzeitschriften und viele Kommentare sowie viele praxisorientierte Handbücher und Ratgeber.
Auch zum neuen Vergaberechts liefert der Bundesanzeiger  Ihre komplette Ausstattung an relevanter Literatur.

Die Kommentare zum GWB, zur VgV, SektVo, VOB/A und KonzessionsVO werden nach dem Konzept des Standardwerks "Vergabe- und Vertragsordnung für Leistungen – VOL/A" herausgeben von Malte Müller-Wrede. Das umfangreiche digitale Angebot, sowie die vielen vergaberechtlichen Thementage und Veranstaltungen runden das Portfolio ab. Mittlerweile bietet der Verlag für kommunale Kunden auch interessante Individual-Lösungen im Bereich Fortbildungssoftware und Datenbank-Lösungen.
 
Der hohe Qualitätsanspruch und die gleichzeitige Praxisnähe zeichnet die Publikationen des Bundesanzeigers aus. Durch die Nähe zum Gesetzgeber – zum Beispiel verlegt der Bundesanzeiger die offiziellen Print-Ausgaben von VHB, VHB-VOL NRW etc. – ist sicher: auf diese Informationsquelle können Sie sich verlassen!

 

Die Fachzeitschrift eGovernment Computing gibt einen zuverlässigen Überblick über aktuelle Technologien, Initiativen, politische Trends und rechtliche Vorgaben, die für den Investitionsbereich dieser Zielgruppe maßgeblich sind. Sie bietet praxisbewährte Lösungsvorschläge und enthält wichtige Informationen und Anzeigen zur IT-Beschaffung im Public Sector. Online bringt das Informationsportal eGovernment-Computing.de alle wichtigen Informationen, die für IT-Verantwortliche im Public Sector ad hoc und in hoher Qualität zur Verfügung stehen müssen: News, Whitepapers, Webcasts und Fallstudien sowie eine umfangreiche Anbieter-Datenbank.

 

 

Das Thema Vergabe und alles, was damit zusammenhängt, kann für Bieter, aber auch Beschaffer wie ein undurchdringlicher Dschungel wirken – hier hilft Supply, diesen Dschungel aus Paragrafen, Richtlinien und Verordnungen zu lichten und zu erklären.

350 bis 400 Mrd. Euro – in dieser Größenordnung beschaffen Bund, Länder und Gemeinden jedes Jahr in Deutschland Waren und Dienstleistungen. Ganz gleich, ob es sich um Bau-, Energie-, IT- oder Marketing-Leistungen handelt, die öffentliche Hand ist für nahezu jeden Wirtschaftszweig ein gewichtiger Auftraggeber in einem gigantischen Markt. Auf Grundlage des komplexen Vergaberechts gelten formale und regulatorische Rahmenbedingungen für alle Marktteilnehmer gleichermaßen, allerdings stellen branchen- und fachspezifische Gegebenheiten insbesondere Bieter quasi täglich vor neue Herausforderungen. Supply macht die Bieter fit für ihr nächstes Angebot.

In jeder Ausgabe von Supply wirken ausgewiesene Experten, Rechtsanwälte und Fachjournalisten mit, um den Lesern die durchaus spannenden Themen Vergabe und Beschaffung näherzubringen und auch mal von einer anderen Seite zu beleuchten.