Sie sind hier:

Bürgerbeteiligung als Erfolgsfaktor der lokalen Energiewende

EUROFORUM InfotagStets individuell buchbar.

Bestimmen Sie, wo und wann Ihre Weiterbildung stattfindet!

Bei unseren individuellen Seminaren haben wir uns noch auf keinen Ort oder auf ein Datum festgelegt. Lassen Sie sich unverbindlich als Interessent/in für ein Thema aufnehmen und äußern Sie Wünsche, was Termin und Ort anbelangt. Gemeinsam mit Ihnen und unserem Trainernetzwerk finden wir dann den Termin, der Ihnen am besten passt.

Bürgerbeteiligung effektiv nutzen!

Nutzen Sie die Gelegenheit, um sich umfassend über verschiedene Formen der direkten und indirekten Bürgerbeteiligung, ihre Vor- und Nachteile sowie wichtige rechtliche und wirtschaftliche Aspekte zu informieren.

Wir verschaffen Ihnen den Überblick


Mit Beiträgen von

  • Endura kommunal
  • GLS Gemeinschaftsbank
  • innova/Solar-Bürger-Genossenschaft
  • Institut dezentrale Energietechnologien
  • juwi Holding
  • psc Management Consulting
  • Stadtwerke Augsburg Energie
  • Stadtwerke Wolfhagen
  • Sterr-Kölln & Partner Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater

Darum sollten Sie teilnehmen

  • Verschaffen Sie sich einen Vorteil und informieren Sie sich umfassend über Chancen, Risiken und Lösungswege, um Bürgerbeteiligung effektiv für sich zu nutzen!
  • Erfahren Sie, wie andere Stadtwerke und Kommunen Bürgerbeteiligung zukunftsweisend umgesetzt haben und welche Faktoren zum Erfolg führten!
  • Erweitern Sie Ihre Sichtweise und lernen Sie wie Banken und Projektierer mit dem Thema der Bürgerbeteiligung umgehen und was zu beachten ist!
  • Lernen Sie von Experten aus der Praxis wie Bürger einbezogen werden können, um die Akzeptanz für Projekte zu steigern. Bringen Sie Ihre eigenen Erfahrungen ein und tauschen Sie sich mit anderen Teilnehmern aus!
  • Diskutieren Sie mit Experten und Teilnehmern über die Möglichkeiten, Bürgerbeteiligung als Image-, Kundenbindungs- und Vertriebsinstrument zu nutzen!

Wen treffen Sie auf diesem Infotag?

Vertreter von Städten, Gemeinden und Kreisen

Mitglieder des Vorstandes und der Geschäftsführung, Aufsichtsräte, Direktoren sowie leitende Mitarbeiter der Bereiche

  • Kooperationen und Beteiligungsmanagement
  • Unternehmensentwicklung und -strategie
  • Produktmanagement/Marketing/PR
  • Investitionen
  • Recht/Genehmigungen
  • Finanzen/Steuern
  • Risikomanagement/Controlling
  • Erneuerbare Energien
  • Netze/Infrastruktur

aus

  • EVU/Stadtwerken und Netzgesellschaften
  • Energiegenossenschaften, Bürgerinitiativen und -repräsentanzen
  • Banken/Sparkassen
  • Anlagenbetreibern und -projektierern
  • Projektentwicklungsgesellschaften
  • Kontraktoren und Energiedienstleister

sowie

  • Verbände und Organisationen der Energiewirtschaft
  • Versicherungen
  • Unternehmens- und Rechtsberatungen
  • Energie- und Beteiligungsexperten aus der Politik