17. EUROFORUM-JAHRESTAGUNG

Chemie- und Industrieparks

Betrieb, Management und neue Geschäftsmodelle EUROFORUM JahrestagungDiese Veranstaltung hat bereits am 29. November bis 1. Dezember 2017 in Frankfurt am Main stattgefunden!

17. EUROFORUM-JAHRESTAGUNG

Chemie- und Industrieparks

29. NOVEMBER 2017, SPEZIALTAG
30. NOVEMBER UND 1. DEZEMBER 2017, JAHRESTAGUNG JUMEIRAH, FRANKFURT

Diskutieren Sie u. a. diese Themen:

  • Störfälle und Gefahrenabwehr
  • Wie stadtverträglich sind Chemiestandorte? Umsetzung der Seveso-III-Richtlinie
  • Die Wandlung vom Monopolisten zum Dienstleister
  • Fokus Energie
  • Herausforderung Digitalisierung

Markteinblicke und Standpunkte u. a. von

Rafael Reiser, Weylchem Griesheim GmbH
Ursula Schneider, Stadt Wesseling
Volker Schulz, GETEC heat & power GmbH
Rainer Semmler, TÜV SÜD Chemie Service GmbH
Linda von dem Bussche, BASF SE

Zukunftssicherung erfolgreicher Chemie- und Industrieparks

Chemie- und Industriestandorte befinden sich gerade in Deutschland selten „auf der grünen Wiese“, sondern sind eng verwoben mit der Nachbarschaft und der öffentlichen Infrastruktur. Neben vielen Vorteilen sind hier Konflikte vorprogrammiert. Werden diese Standorte als Parks organisiert, ergeben sich auch hieraus Chancen und Risiken. Ich lade Sie herzlich ein, über diese Fragen auf der nunmehr 17. EUROFORUM-Jahrestagung Chemie- und Industrieparks mit kompetenten Referenten zu diskutieren.

Zu den Themen, die dieses Jahr vorgesehen sind, gehören u. a. die in Erarbeitung befindliche TA Abstand, Sicherheits- und Energiefragen, das Verhältnis zwischen Infrastrukturgesellschaften und Ansiedlern sowie die Nutzung aufgegebener Standorte. Darüber hinaus bestätigen uns die Teilnehmer dieser Jahrestagung immer wieder, welche hervorragenden Möglichkeiten zum Networking hier geboten werden.

SPEZIALTAG

Kriminelle Angriffe auf Anlagen und Infrastruktur – Bedrohungsszenarien, Schutzmaßnahmen und rechtliche Vorgaben

IHRE EXTRAS 2017

  • SPEZIALTAG
    Kriminelle Angriffe auf Anlagen und Infrastruktur – Bedrohungsszenarien, Schutzmaßnahmen und rechtliche Vorgaben
  • THEMENTISCHE
    Wie können Organisationen für die Digitalisierung befähigt werden?
  • INTERAKTION
    Aktive Diskussionsmöglichkeiten sowie Live-Abstimmungen
  • INSIGHTS UND FACHAUSSTELLUNG
    Aktuelle Informationen aus erster Hand und vertiefende Expertengespräche
  • NETWORKING
    Neue Kontakte während den Pausen und der Abendveranstaltung knüpfen

www.twitter.com/industry_live

www.facebook.com/euroforum.de

www.euroforum.de/news