COBIT 5

Der führende Standard für IT-Governance, IT-Compliance und IT-Management EUROFORUM SeminarStets individuell buchbar.

Stets individuell buchbar.

Bestimmen Sie, wo und wann Ihre Weiterbildung stattfindet!

Bei unseren individuellen Seminaren haben wir uns noch auf keinen Ort oder auf ein Datum festgelegt. Lassen Sie sich unverbindlich als Interessent/in für ein Thema aufnehmen und äußern Sie Wünsche, was Termin und Ort anbelangt. Gemeinsam mit Ihnen und unserem Trainernetzwerk finden wir dann den Termin, der Ihnen am besten passt.

Programm

Die neuen Inhalte von COBIT 5

  • COBIT 5: Motivation und Zielsetzung – die wichtigsten Treiber der Weiterentwicklung
  • Änderungen zu COBIT 4.1 – die neun wesentlichen Änderungen
  • Handlungsfelder der IT-Governance – die sieben Enabler, die für eine IT-Governance notwendig sind
  • Herausforderung IT-Risikomanagement – wie ist IT-Risikomanagement in COBIT 5 integriert?
  • Wachsende IT-Compliance-Anforderungen – wie nutze ich COBIT 5, um IT-Compliance-Anforderungen zu erfüllen?
  • Die fünf neuen Kernprinzipien verstehen
  • Das neue COBIT Process Reference Model – welche Änderungen ergeben sich im Prozessmodell?
  • Das neue Zertifizierungsmodell – Unternehmenszertifizierungen nach dem neuen Prozessmodell

COBIT 5 für die Optimierung der IT-Governance

  • IT-Governance durch ein integratives Rahmenwerk gestalten – wie können die Anforderungen an die Corporate Governance durch die IT umgesetzt werden?
  • Anspruchsgruppen berücksichtigen – wie werden die Bedürfnisse der Anspruchsgruppen in COBIT 5 berücksichtigt?
  • Geschäftliche Anforderungen in den Vordergrund stellen – wie kann die Geschäftsstrategie durch die IT optimal unterstützt werden?
  • IT-Governance-Policy erstellen – welche Inhalte sollte eine IT-Governance Policy regeln?
  • Schlüsselkomponenten identifizieren – die Schlüsselkomponenten für die IT-Governance erkennen und deren Status beurteilen
  • Informationsmodell als Bindeglied zwischen geschäftlichen Informationen und IT-Funktionen – die drei Qualitätsdimensionen kennenlernen und anwenden
  • Verantwortlichkeiten zwischen Business und IT klar definieren – die wesentlichen Organisationsstrukturen für eine effiziente Governance

COBIT 5 zur Unterstützung des IT-Managements

  • Prozesslandschaft sinnvoll strukturieren – die COBIT 5-Prozesse und deren Zusammenhang
  • COBIT zusammen mit vorhandenen IT-Standards einsetzen – die Rolle von COBIT als einziges, integratives Rahmenwerk
  • Zusammenhang zwischen Geschäftszielen, IT-Zielen und IT-Prozessen – wie stimme ich meine IT-Prozesse mit den Geschäftszielen ab?
  • Prozessziele und -metriken zur Unterstützung der IT-Steuerung definieren – wie überwache ich die Erreichung der Prozessziele?
  • COBIT-Kernanforderungen an die IT-Prozesse – welche wesentlichen Anforderungen sollte das Management an die Prozessdurchführung stellen?
  • COBIT "good practices" zur Umsetzung der COBIT Prozessanforderungen – wie unterstützt COBIT 5 die Umsetzung der Anforderungen des Managements an die Prozesse?

COBIT 5 zur Erreichung der IT-Compliance

  • Compliance-Anforderungen identifizieren – welche Compliance-Anforderungen bestehen für die IT?
  • Compliance-Anforderungen an die IT erfüllen – wie und wo unterstützt COBIT 5, den Compliance-Anforderungen gerecht zu werden?
  • IT-Compliance System aufbauen – welche Elemente von COBIT 5 können den Aufbau eines IT-Compliance-Systems unterstützen?
  • Das neue COBIT Process Assessment Model – wie wird der Reifegrad von IT-Prozessen nach COBIT 5 ermittelt?
  • Prozessreifegrad selbst festlegen – wie funktioniert das neue COBIT-Reifegradmodell?
  • Level 1-Zertifizierung angehen – wie kann ich meine Organisation auf eine Zertifizierung nach dem COBIT Process Assessment Modell vorbereiten?

Zeitrahmen des Seminars

Erster Tag
09.00 Empfang mit Kaffee und Tee, Ausgabe der Tagungsunterlagen
09.30 Seminarbeginn
13.00 Gemeinsames Mittagessen
17.30 Ende des ersten Seminartages
Lassen Sie den ersten Seminartag bei einem gemeinsamen Umtrunk ausklingen.

Zweiter Tag
08.30 Empfang mit Kaffee und Tee
9.00 Seminarbeginn
12.30 Gemeinsames Mittagessen
17.00 Ende des Seminars

Am Vor- und Nachmittag sind flexible Kaffeepausen vorgesehen. Damit für die Klärung offener Fragen ausreichend Zeit vorhanden ist, variiert die Abfolge der Themenblöcke nach Diskussionsbedarf.

Im Anschluss an den ersten Seminartag laden Sie das Hyatt Regency Mainz herzlich zu einem Umtrunk ein.