Versicherung von

Cyber-Risiken

Trends - Rechtslage - Prävention - Schadenbearbeitung - Krisenmanagement EUROFORUM KonferenzDiese Veranstaltung hat bereits am 17. und 18. Juli 2014 in München stattgefunden!

Programm

8.45 – 9.30 NETWORKING
Networking-Frühstück und Ausgabe der Tagungsunterlagen

Treffen Sie Teilnehmer und Referenten und knüpfen Sie erste Kontakte bei einem informellen Networking-Frühstück.

9.30 – 9.45
Eröffnung der Konferenz durch EUROFORUM und die Moderatoren
Jo Müller,
Rechtsanwalt, Head of Section Casualty Facultativ, Munich Re
Dr. Henning Schaloske, Rechtsanwalt, Noerr LLP

Cyber-Space – Zahlen, Fakten und Rechtslage

9.45 – 10.15
Cyber-Risiken - Welchen reellen Bedrohungen sind Unternehmen ausgesetzt?

  • Die am weitesten verbreiteten Angriffsformen
  • Die aktuell größten Risiken
  • Ein Blick in die Zukunft

Dr. Sandro Gaycken, Cyberwar-Buchautor und Senior Researcher, Institut für Informatik, Freie Universität Berlin

10.15 – 11.00
Cyber-Risiken – Die rechtliche Dimension

  • Gesteigerte Compliance-Anforderungen
  • Schadensersatz
  • Reputationsschaden
  • Data Breach Notification

Prof. Dr. Peter Bräutigam, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Informationstechnologierecht, Noerr LLP

11.00 – 11.15
Fragen und Diskussion

11.15 – 11.45
Networking-Pause

Marktüberblick

11.45 – 12.30
Marktüberblick, aktuelle Entwicklungen und Trends

  • Der deutsche Cyber-Markt: Angebot und Nachfrage
  • Internationaler Marktvergleich
  • Kundenstimmen und Bedarf: Wurde zuerst eine Lösung geschaffen, für die es (noch) keinen Bedarf gibt?

Johannes Behrends, LL.M., Experte für Cyber-Versicherungen, Aon Risk Solutions

12.30 – 13.15
Cyber-Policen aus Kundensicht – Notwendige Absicherung oder purer Luxus?

  • Was sind eigentlich Cyber-Risiken?
  • Risikoentwicklung und wie Unternehmen das Risiko selbst wahrnehmen
  • Doppelversicherung und verbreitete Irrtümer

Marc Heitmann, Leiter Branchenteam Kommunikation, Media & Technologie, Marsh GmbH

13.15 – 14.30
Gemeinsames Mittagessen

14.30 – 15.00
Traditionelle Versicherungskonzepte vs. neue Spezial-Cyber-Konzepte

  • Welche Lösungen gibt es am deutschen Versicherungsmarkt für welche Cyber-Risiken?
  • Welche Besonderheiten müssen berücksichtigt werden?

Jens Krickhahn, Practice Leader Cyber & Fidelity, Financial Lines Region Germany & Central Europe, Allianz Global Corporate & Specialty SE

15.00 – 15.45
Cyberbedingungen – Kritische Aspekte des Versicherungsschutzes

  • Klauselklarheit vs. Komplexität der Risiken
  • „Faktor Mensch“: Der Mitarbeiter im Unternehmen und die Cyber-Deckung
  • Informationstransparenz des Unternehmens gegenüber dem Versicherer
  • Versicherbarkeit von Bußgeldern

Christian Drave, LL.M., Rechtsanwalt, Wilhelm Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB

15.45 – 16.15
Networking-Pause

16.15 – 17.00 PODIUMSDISKUSSION
Wohin entwickelt sich der neue Markt der Cyber-Versicherungen?
Markus English, Leiter Financial Lines Deutschland & Österreich, ACE European Group Limited, Direktion für Deutschland
Marc Heitmann
Jens Krickhahn

Ein Versicherungsnehmer befindet sich in Anfrage

17.00 – 17.45
IT-Forensik – Wie findet man die Täter?

  • Erscheinungsformen digitaler Spuren
  • Vorgehen bei Sicherung und Analyse
  • Beweiswert vor Gericht
  • Unterschied Strafverfahren/Zivilverfahren

Prof. Dr. Felix Freiling, Inhaber Lehrstuhl für IT-Sicherheitsinfrastrukturen, Technische Fakultät, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

17.45 – 18.00
Zusammenfassung des ersten Konferenztages

ab 18.30
Networking Get-together
Im Anschluss sind Sie herzlich zu einem gemeinsamen Umtrunk eingeladen. Nutzen Sie die Gelegenheit zu vertiefenden Gesprächen mit Referenten und Teilnehmern, um neue Kontakte zu knüpfen und Ihr Netzwerk zu erweitern.

IHR TAGUNGSHOTEL

Am Abend des ersten Veranstaltungtages lädt Sie das Holiday Inn Munich – City Centre herzlich zu einem Umtrunk ein.

8.30 – 9.00
Empfang mit Kaffee und Tee

9.00 – 9.05
Eröffnung des zweiten Konferenztages
Jo Müller
Dr. Henning Schaloske

Anforderungen an den Versicherungsnehmer und Prävention

9.05 – 9.45
IT-Security aus dem Blickwinkel des Underwritings
Philipp Lienau,
Leiter Vermögensschadenhaftpflicht Vertrag, HDI-Gerling Industrie Versicherung AG

9.45 – 10.30
360°-Risikomanagement: Individuelle Risikoprüfung im Vorfeld

  • Übersicht der Bedrohungslage
  • Kategorisierung der wichtigsten Schwachstellenbereiche
  • Zusammentreffen Bedrohung & Schwachstelle: Beispiele für entstehende Risiken
  • Erfassung des individuellen Risikos

Christopher Wolf, Senior Cyber Security Consultant, T-Systems International GmbH

10.30 – 11.00
Networking-Pause

11.00 – 12.00 ROUNDTABLES
NETWORKING UND DISKUSSION

Nutzen Sie den interaktiven Erfahrungsaustausch, um im kleinen Kreis zu diskutieren und Meinungen auszutauschen!

ROUNDTABLE 1:
Risikoprüfung und Prävention: Neue Anforderungen an die IT-Sicherheit

Moderation:
Jo Müller

ROUNDTABLE 2:
Haftungsfragen im Schadenfall

Moderation:
Dr. Henning Schaloske

Schadenfälle und Schadenbearbeitung

12.00 – 12.45
Praxis-Vortrag: Aktuelle Schadenfälle und die Schadenbearbeitung

  • Die unterschiedlichen Rollen verschiedener Stakeholder im Schadenfall
  • Typische Schwierigkeiten, die in der Schadenbearbeitung auftreten können

Stefan Sievers, Underwriting Manager Specialty Lines, Hiscox

12.45 – 13.30
Cyber-Krisenmanagement für den Schadenfall

  • Herausforderung Prävention
  • Schäden verringern durch Planung und Übung
  • Schnittstellen in der Krise – Unterstützung durch Externe

Robin Kroha, Director, HiSolutions AG

13.30 – 13.45
Abschlussdiskussion

13.45
Ende der Konferenz

Ab 13.45
Im Anschluss an die Konferenz laden wir Sie herzlich zu einem abschließenden Networking-Lunch ein.