Das neue IT-Sicherheitsgesetz

EUROFORUM SeminarStets individuell buchbar.

Stets individuell buchbar.

Experten

IHRE EXPERTEN ZUM IT-SICHERHEITSGESETZ:


Arslan Brömme
Dipl.-Inform., B.Sc., CISSP, CISA, CISM arbeitet in der Funktion als Country Security Officer Germany bei der Vattenfall GmbH. Sein Tätigkeitsbereich umfasst die Gebiete der Informationsicherheit, Nationalen Sicherheit und des Unternehmensschutzes. In seinem Werdegang bekleidete er bereits verschiedene Tätigkeiten als Manager und Informationssicherheitsbeauftragter auf verschiedenen Ebenen.



Abdou Naby Diaw
Chief Security Officer (CSO) von Vodafone Deutschland verantwortet seit dem 1. Dezember 2014 den Bereich Corporate Security innerhalb des Ressorts "Legal, Regulatory & Corporate Security" und leitet die Datenschutz- und Sicherheitsbereiche von Vodafone und Kabel Deutschland. Vor seinem Wechsel zu Vodafone war der Dipl. Informatiker seit 2012 Chief Security Officer von Kabel Deutschland. Von 2005 bis 2012 war er Chief Information Security Officer von Thomas Cook. Zuvor nahm er bei Thomas Cook und der Lufthansa verschiedene Positionen ein.



Wilhelm Dolle
ist als Partner bei der KPMG AG in Berlin tätig und für den Bereich Security Consulting verantwortlich. Er ist maßgeblich bei der Planung, dem Aufbau und der Auditierung von Informationssicherheitsmanagementsystemen (ISMS) nach ISO 27001 und BSI IT-Grundschutz beteiligt. Er ist außerdem verantwortlich tätig bei der Prüfung und Zertifizierung von Rechenzentren sowie bei der Prüfung und Beratung im Bereich Netzwerk- und Betriebssystemsicherheit. Wilhelm Dolle verfügt über umfangreiche Kenntnisse bei der Einführung von Business Continuity Managementsystemen nach ISO 22301 und dem BSI IT-Grundschutz Standard 100-4. Unter seiner Leitung erstellte und erstellt KPMG im Jahr 2014 und 2015 Studien zur Sicherheit in kritischen Infrastrukturen für das BSI. Wilhelm Dolle hat zahlreiche Publikationen zu den Themen Sicherheitsmanagement, Sicherheit in kritischen Infrastrukturen sowie zum IT-Sicherheitsgesetz verfasst und hält Vorlesungen an verschiedenen Hochschulen.



Alexander Geschonneck
leitet als Partner den Bereich Forensic bei KPMG und ist Leiter der Forensic Standorte Berlin und Hamburg. Sein Tätigkeitsschwerpunkt ist, neben der Durchführung forensischer Sonderuntersuchungen im Bereich der Korruptions- und Betrugsbekämpfung, die Sicherstellung und Analyse von digitalen Beweismitteln im Rahmen der Korruptions- und Betrugsbekämpfung sowie die Aufklärung von IT-Sicherheits- und Cybercrimevorfällen. Als anerkannter Experte verfasste er neben zahlreichen Artikeln auch das deutsche Standardwerk zur Computer-Forensik und zum richtigen Vorgehen bei der Erkennung und Analyse von Computerstraftaten. Alexander Geschonneck verantwortet die regelmäßig erscheinende repräsentative KPMG-Studie zu e-Crime.



Barbara Scheben
ist Rechtsanwältin und Partner im Bereich Forensic der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Ihr Tätigkeitsschwerpunkt liegt in der Durchführung forensischer Sonderuntersuchungen sowie der Beratung zu compliancerelevanten Sachverhalten inklusive der Haftung des Unternehmens und seiner Organe. Ein weiterer Beratungsschwerpunkt liegt im Bereich Datenschutz. Dieser umfasst sowohl die Datenschutzorganisation im Unternehmen als auch die Aufarbeitung und Bewertung von Data Leakage und Data Misuse. Gemeinsam mit Ihrem Team unterstützt sie zudem Datensicherungen und -analysen wie auch die Untersuchung von IT-Sicherheits- und Cybercrimevorfällen. Frau Scheben ist Autorin zahlreicher Publikationen zu den vorgenannten Themen und regelmäßig als Referentin tätig.