Der Aufsichtsrat

im Unternehmen der öffentlich-rechtlichen Hand EUROFORUM SeminarStets individuell buchbar.

Stets individuell buchbar.

Referenten

Prof. Dr. Horst Gräfer, emer. Professor Universität Paderborn, Department Taxation, Accounting, Finance
Prof. Dr. Horst Gräfer studierte Betriebswirtschaftslehre in Freiburg, Münster und Bochum und war einige Jahre in Unternehmen der Haushaltsgeräte- und Nahrungsmittelindustrie tätig. Seit 1972 vertritt er an der Universität Paderborn das Gebiet „Rechnungslegung und Besteuerung“. Schwerpunkte seiner wissenschaftlichen und praktischen Arbeit liegen auf dem Gebiet der Erstellung von Jahresabschlüssen, der Bilanzanalyse und der internationalen Rechnungslegung. Auf all diesen Gebieten hat er zahlreiche Schriften veröffentlicht. Er ist darüber hinaus als Steuerberater zugelassen und tätig.

Dr. Ute Jasper, Rechtsanwältin und Partnerin, Heuking Kühn Lüer Wojtek, Düsseldorf
Dr. Ute Jasper ist seit 1991 Rechtsanwältin und seit 1994 Partnerin der Sozietät Heuking Kühn Lüer Wojtek. Dr. Jasper leitet das Dezernat Public Sector. Sie berät nahezu ausschließlich die öffentliche Hand. Mit ihrem Dezernat hat sie zahlreiche Projekte für Großstädte, Landkreise und Gemeinden konzipiert und umgesetzt, zum Beispiel große Vergabeverfahren und Investorenwettbewerbe, aber auch strategische Partnerschaften und PPP-Modelle in den Bereichen ÖPNV, Kultur, Sport, Wasser, Energie, Bau, Krankenhäuser und Entsorgung sowie interkommunale Kooperationen und Outsourcing auf städtische Gesellschaften. Sie ist Autorin zahlreicher Veröffentlichungen zur Privatisierung und Umstrukturierung öffentlicher Aufgaben und Referentin bei vielen Tagungen zur öffentlichen Infrastruktur. Dr. Jasper zählt laut Handelsblatt, JUVE und „Best Lawyers“ zu den besten deutschen Anwälten im öffentlichen Wirtschaftsrecht und wurde vom Handelsblatt 2010 zu den 100 Top-Frauen der deutschen Wirtschaft gewählt.

Lars Martin Klieve, Beigeordneter und Stadtkämmerer, Stadt Essen
Lars Martin Klieve ist seit Oktober 2009 Beigeordneter und Kämmerer der Stadt Essen. In dieser Funktion ist er auch zuständiger Dezernent für das Beteiligungsmanagement von über 70 städtischen Beteiligungsunternehmen. Davor war er vier Jahre als Kämmerer der Stadt Gelsenkirchen tätig und in dieser Eigenschaft war er auch Aufsichtsratsmitglied mehrerer städtischer Gesellschaften (teils als Vorsitzender des Aufsichtsrates). Seine Laufbahn begann der gelernte Bankkaufmann und Jurist als erster Beigeordneter, Rechtsdezernent und Kämmerer bei der Stadt Hürth.

Lothar Köhl, Rechtsanwalt und Partner, Hoffmann Liebs Fritsch & Partner, Düsseldorf
Lothar Köhl ist Rechtsanwalt und Partner in der Sozietät Hoffmann Liebs Fritsch & Partner, Düsseldorf. Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen in der wirtschaftsrechtlichen Beratung von privaten und kommunalen Unternehmen einschließlich der Beratung in komplexen gesellschaftsrechtlichen Transaktionen und der Vornahme spezialvertraglicher Gestaltung. Herr Köhl hat langjährige Erfahrung als Vortragender und ist u. a. Autor zahlreicher Veröffentlichungen und Fachbeiträge, insbesondere zum Gesellschaftsrecht und im Bereich der Haftung von Geschäftsführung, Vorstand und Aufsichtsrat von Kapitalgesellschaften.

Heiko Pech, Partner, Rödl & Partner GbR, Nürnberg
Heiko Pech ist Partner bei Rödl & Partner und verantwortlich für die Beratung im öffentlichen Sektor. Er ist spezialisiert auf die strategische und operative Konsolidierungsberatung sowie die Politikberatung. Als verantwortlicher Partner hat er in den letzten Jahren mehr als 30 Haushaltskonsolidierungsprojekte bei Städten, Gemeinden und Landkreisen sowie Non-Profit-Organisationen geleitet, u.a. für die Städte Nürnberg, Paderborn, Recklinghausen, Münster, Bonn, Gütersloh, Dessau, Herne, Düren und Schwerte. Herr Pech hat verschiedene Fachbeiträge und Veröffentlichungen zum Thema Haushaltskonsolidierung publiziert – z.B. erschien 2010 „Produktcontrolling – Ein Leitfaden zur Umsetzung“.