Akademie | Aktualisierte Auflage

Der geprüfte Immobilienmanager

Ihre praxisnahe Fachausbildung zur kompetenten Immobilien-Führungskraft! IIR Deutschland SeminarBald wieder im Programm.

Bald wieder im Programm.

Programm

Die Immobilienwirtschaft ist von einer sehr großen Dynamik geprägt. Sie müssen die Werkzeuge kennen, mit denen Sie das Unternehmensgeschehen effizient erfassen können. Die Referentin stellt u. a. das externe Rechnungswesen dar, einschließlich des BilMoG und der internationalen Rechnungslegung. Besonders aktuell und wichtig sind die Entwicklungen rund um die Grunderwerbsteuer, die hier auch behandelt werden.

Vorstellungsrunde und Abfrage der Erwartungen der Teilnehmer

Betriebswirtschaftliche Aspekte kurz und knapp

  • Internes und externes Rechnungswesen sowie Bilanzanalyse
    • Einführung in das Rechnungswesen
    • Externes Rechnungswesen: Grundlagen
    • BilMoG und relevante Änderungen gegenüber dem HGB a.F.
    • Einzelabschlüsse, Bilanz, GuV, Anhang und Lagebericht
    • Konzernrechnungslegung im Überblick
    • Internationale Rechnungslegung: IFRS, IAS, US-GAAP
    • Die wichtigsten Kennzahlen der Jahresabschlussanalyse anhand eines Beispiels
    • Kosten- und Leistungsrechnung im Überblick: Vollkosten- und Deckungsbeitragsrechnung
    • Prozesskostenrechung
    • Target Costing
  • Controlling
    • Die wichtigsten Controllingsysteme und Controllingtools im Überblick
    • Implementierung des Controllings in die Unternehmensorganisation
    • Strategisches und operatives Controlling
    • Immobilienbenchmarking
    • Die wichtigsten Kennzahlen zur Immobiliensteuerung
  • Steuerliche Aspekte
    • Ertragsbesteuerung inklusive Zinsschranke
    • Grundsteuer
    • Grunderwerbsteuer
    • Umsatzsteuer
    • Erbschaftssteuer

Am ersten Abend laden wir Sie sehr herzlich zu einem gemeinsamen Umtrunk im Hotel ein. Nutzen Sie die Gelegenheit erste Kontakte zu knüpfen und Praxiserfahrungen auszutauschen.

Lohnt sich ein Investment? Eine der wichtigsten Fragen in der Immobilienbranche. Der zweite Tag behandelt den bedeutenden Bereich der Immobilienwertermittlung, die der Wertfindung von außen dient, sowie die wichtigsten Methoden der Marktanalysen.

Market Research

  • Die wichtigsten Methoden
  • Marktberichte kritisch betrachtet
  • Eigene Marktanalysen

Investitionsrechnung

  • Verfahren der Investitionsrechnung
    • Statische Verfahren
    • Dynamische Verfahren
    • Bedeutung des Kalkulationszinssatzes
    • Immobilieninvestitionsrechnung und Steuern
  • Risikoanalyse und –bewertung
    • Risiko und Ungewissheit
    • Korrekturverfahren
    • Sensitivitätsanalyse
    • Verfahren der kritischen Werte

Immobilienbewertung

  • Grundlagen Immobilienbewertung nach ImmoWertV
  • Ertragswert-, Sachwert- und Vergleichswertverfahren und deren Aussagekraft
  • Beispiele
  • Rechte und Lasten
  • Internationale Immobilienwertermittlung

Am dritten Tag werden die rechtlichen Aspekte der Immobilie erörtert. Im Fokus stehen dabei die für das Immobilienmanagement wesentlichen Verträge mit einem Schwerpunkt im Kauf- und Mietrecht. Abschließend erfolgt ein Überblick über das öffentliche Baurecht, das für die Nutzung und Entwicklung der Immobilie von entscheidender Bedeutung ist.

Immobilienrecht

  • Grundbuch
    • Aufbau des Grundbuchs
    • Bedeutung von Rangstellen
    • Praxisbeispiel
  • Immobilienkauf
    • Share Deal/Asset Deal
    • Wesentlicher Inhalt von Immobilienkaufverträgen
    • Fälligkeitsvoraussetzungen
    • Garantien/Bedeutung des Stichtags
    • Abwicklung von Kaufverträgen
  • Gewerbliche Vermietung
    • Aufbau eines gewerblichen Mietvertrags
    • Sicherung des Mietertrags
    • Gesetzliche Schriftform
    • Häufige Mängel
  • Wohnraummiete
    • Aktuelle Entwicklungen beim Mietrecht
    • Mieterhöhungen
    • Kündigungen
    • Betriebskosten
  • Öffentliches Baurecht
    • Bebauungspläne/Baugenehmigungen
    • Rechte Dritter
    • Baulasten

Welche Assetklasse ist derzeit besonders gefragt und wo wird der nächste Boom erwartet? Erhalten Sie an diesem Tag einen Überblick über die Marktentwicklung der verschiedenen Sektoren der Immobilienwirtschaft. Weiterhin werden die wesentlichen Begriffe und Disziplinen, insbesondere deren Ziele und Aufgaben, voneinander abgegrenzt.

Aktuelle Marktentwicklung, inklusive Zahlen

  • Megatrends mit Einfluss auf die Immobilienwirtschaft
  • Marktentwicklung in den verschiedenen Sektoren der Immobilienwirtschaft
  • Konsequenzen der Mietpreisbremse

Immobilien- und Facility Management

  • Definition der Begrifflichkeiten
  • Portfolio Management
    • Identifikation strategischer Geschäftsfelder
    • Entscheidungsfindung für Immobilienbestände
  • Asset Management
    • Optimale Ausführung von Eigentümerfunktionen
    • Möglichkeiten der Wertschöpfung
  • Property Management
    • Innovative Aspekte vs. Klassische
    • Immobilienverwaltung
  • Gebäudemanagement
  • Projektentwicklung (Markt- und Standortanalyse, Projektmanagement)
  • Risikomanagement
    • Objektrisiken vs. Portfoliorisiken
    • Messbarkeit/Steuerung/Prognose von Risiken
  • Bereitstellungsalternativen und Vertragsarten
    • Kauf/Leasing/Miete
    • Sale and lease back/Mietkauf

Der Erfolg von Immobilieninvestitionen hängt in hohem Maße von gut vorbereiteten Finanzierungsentscheidungen ab. An diesem letzten Tag lernen Sie zunächst die für den Immobilienbereich wichtigsten Untersuchungsfelder der Due Diligence kennen. Daraufhin werden die bedeutsamsten Methoden der Immobilienfinanzierung erläutert. Abschließend erhalten Sie einen Überblick über die aktuelle Kapitalmarktsituation.

Immobilien Due Diligence

  • Untersuchungsfelder
  • Kosten und Nutzen einer Immobilien Due Diligence
  • Zusammenhang zwischen der Immobilien Due Diligence und dem Portfoliomanagement

Immobilienfinanzierung

  • Klassische Immobilienfinanzierung
    • Relationen zwischen Eigen- und Fremdfinanzierung
    • Realkreditfinanzierung
    • Konditionen und Rückführungsmodalitäten
    • Gestaltung von Kreditverhandlungen
  • Strukturierte Finanzierung
    • Bestandteile einer strukturierten Finanzierung
    • Vor- und Nachteile
  • Immobilienfonds
    • Offene Immobilienfonds
    • Geschlossene Immobilienfonds
    • Aktuelle Probleme
  • Public Private Partnership (PPP) und Contracting
    • PPP und Contracting als Finanzierungsform
    • Wirtschaftlichkeitsvergleich mit der klassischen Fremdfinanzierung
    • Ausschreibung, Angebot, Vertragsabschluss
    • Verfahren bei Vertragsende
  • Finanzkrise und deren Auswirkungen auf die Immobilienfinanzierung
    • Aktuelle Kapitalmarktsituation
    • Gestaltung von Refinanzierungsverhandlungen
    • Langfristige Absicherung von Zinssätzen