Der GmbH-Geschäftsführer

Rechte, Pflichten, Haftungsrisiken EUROFORUM SeminarBald wieder im Programm.

Bald wieder im Programm.

Was Sie als Geschäftsführer wissen sollten:

DER TYPISCHE GESCHÄFTSFÜHRER

  • ist männlich (83,2 %)
  • ist 51,5 Jahre alt
  • ist aus NRW (23,2 %)
  • heißt Michael
  • arbeitet 40–50 Stunden pro Woche (37,8 %)
  • bezieht eine Gesamtvergütung von 334.000 € im Jahr

GMBHS MACHEN 11 % ALLER NEUGRÜNDUNGEN AUS

Für den GmbH-Geschäftsführer relevante Gesetze sind unter anderem:

  • GmbHG
  • BGB
  • StGB
  • AO
  • InsO
  • HGB
  • GWB
  • OWiG
  • ProdHaftG
  • ProdSG
  • AktG
  • BetrVG

§ 43 GmbHG Haftung der Geschäftsführer, Zentrale Haftungsnorm
Ansprüche nach §43 GmbHG verjähren in 5 Jahren (laut § 43 Absatz IV GmbHG)
Nur 10% der jährlichen Haftungsfälle betreffen die Außenhaftung

Wichtige Gründe zur fristlosen Kündigung des Anstellungsvertrages des Geschäftsführers sind z.B.

  • Beteiligung an strafbaren Handlungen
  • Spesenbetrug
  • Schuldhafte Insolvenzverschleppung
  • Unzulässige Entnahmen
  • Verweigerung der Zusammenarbeit
  • Nichtbefolgung bindender Beschlüsse
  • Eigenmächtige Veräußerung von Gesellschaftsanteilen
  • Verstoß gegen ein Wettbewerbsverbot
  • Auskunftsverweigerung

CA.10.000 ERHOBENE SCHADENSERSATZANSPRÜCHE GEGEN GMBH-GESCHÄFTSFÜHRER PRO JAHR