Der GmbH-Geschäftsführer

Die Anforderungen an das Amt des Geschäftsführers in 2 Tagen auf den Punkt gebracht! EUROFORUM Seminar9. und 10. November 2016, Köln

Programm

DER GESCHÄFTSFÜHRER-VERTRAG UND DIE AUSSENBEZIEHUNGEN

8.30 – 9.00 Uhr Wir heißen Sie mit Kaffee und Tee willkommen.

9.00 – 9.30 Uhr
Die Position des GmbH-Geschäftsführers

  • Der Geschäftsführer als angestellter Manager
  • Weisungsrecht der Gesellschafter
  • Der Geschäftsführer als eigenständiger Unternehmer

Carsten Laschet, Rechtsanwalt und Geschäftsführender Partner, Sozietät Friedrich Graf von Westphalen & Partner, Köln

9.30 – 10.45 Uhr
Das Geschäftsführeramt von Bestellung bis Beendigung

  • Organstellung und Anstellungsvertrag
  • Zuständigkeit, Verfahren und Handelsregistereintrag
  • Abberufung, Amtsniederlegung und andere Beendigungsgründe
  • Umfang der Vertretungsbefugnis
  • Einzelvertretung und gemeinschaftliche Vertretung

Dr. Stefan Lingemann, Rechtsanwalt, Notar und Partner, Gleiss Lutz, Berlin

10.45 – 11.15 Uhr Networkingpause am Vormittag

11.15 – 12.30 Uhr
Der Anstellungsvertrag des GmbH-Geschäftsführerst

  • Zuständigkeit
  • AGB-Kontrolle des Vertrages
  • Vergütung, Nebenleistungen, Dienstwagen
  • Versorgungszusagen
  • D&O-Regelung

Dr. Stefan Lingemann

12.30 – 13.30 Uhr Zeit zur Vertiefung individueller Fragen beim gemeinsamen Mittagessen

13.30 – 14.15 Uhr
Beendigung des Anstellungsvertrages des GmbH-Geschäftsführers

  • Abberufung, Kündigung und Kündigungsschutz
  • Vergütungs- und Versorgungsansprüche
  • Aufhebungsvertrag und Abfindungsverhandlungen

Dr. Stefan Lingemann

14.15 – 15.30 Uhr
Die Geschäftsführung im Verhältnis zu den Gesellschaftern

  • Gesellschafterversammlung und Gesellschafterbeschlüsse
  • Information der Gesellschafter
  • Verdeckte Gewinnausschüttung
  • Konzerneinbindung

Carsten Laschet

15.30 – 16.00 Uhr Energiepause am Nachmittag

16.00 – 16.30 Uhr
Die Geschäftsführung im Verhältnis zu Aufsichts- und Beratungsgremien

  • Beirat, Verwaltungsrat, Gesellschafterausschuss, Aufsichtsrat
  • Die gesetzlichen Aufsichtsräte
  • Die Auswirkung wichtiger Gesetze (insbesondere MoMiG, VorstAG) auf die GmbH

Carsten Laschet

16.30 – 17.15 Uhr
Die Beziehungen zum Betriebsrat

  • Versetzungen und Kündigungen
  • Interessenausgleich und Sozialplan
  • Änderungen des Vergütungssystems

Dr. Stefan Lingemann

17.15 – 18.00 Uhr
Sondersituation: Die Aufgaben des GmbH-Geschäftsführers in Krise und Insolvenz

  • Sonderpflichten des Geschäftsführers in der Krise
  • Insolvenzantrag und Insolvenzverfahren

Dr. Stefan Lingemann

18.00 Uhr
Ende des ersten Seminartages

Tauschen Sie sich bei einem Apéritif an der Hotelbar mit Ihren Geschäftsführer-Kollegen in lockerer Atmosphäre aus.
Am Abend des ersten Veranstaltungstages lädt Sie das Seminarhotel herzlich zu einem Umtrunk ein.

HAFTUNG, VERSICHERUNG UND STEUERN

08:00 – 08:30 Uhr Wir heißen Sie mit Kaffee und Tee willkommen.

8.30 – 10.00 Uhr Teil 1
Die zivilrechtliche Haftung des GmbH-Geschäftsführers

  • Haftungsgrundsätze, Haftungsrisiken und Haftungsumfang
  • Abgrenzung Innenhaftung und Außenhaftung
  • Haftung gegenüber der GmbH: § 43 GmbHG als zentrale Haftungsnorms

Lothar Köhl, Rechtsanwalt und Partner, Sozietät Hoffmann Liebs Fritsch & Partner, Düsseldorf

10.00 – 10.30 Uhr Inspirationspause am Vormittag

10.30 – 11.45 Uhr Teil 2
Die zivilrechtliche Haftung des GmbH-Geschäftsführers

  • Gegenüber den GmbH-Gesellschaftern und Dritten
  • Bei mehreren Geschäftsführern
  • In Vorgründungsgesellschaft und GmbH in Gründung
  • Möglichkeiten der Risikominimierung und Strategien zur Vermeidung der Haftung

Lothar Köhl

11.45 – 12.30 Uhr
Die Haftung des GmbH-Geschäftsführers im Straf- und Ordnungswidrigkeitenrecht

  • Grundsätze zur strafrechtlichen Haftung
  • Strafvorschriften im GmbHG, HGB, Strafgesetzbuch

Lothar Köhl

12.30 – 13.30 Uhr Zeit zur Vertiefung individueller Fragen beim gemeinsamen Mittagessen

13.30 – 14.45 Uhr
Die D&O Versicherung – optimale Absicherung

  • Schutz der D&O Versicherung
  • Unternehmens-D&O vs. persönliche D&O
  • Perspektiven

Franz Held, Mitglied der Geschäftsführung, VOV GmbH, Köln

14.45 – 15.15 Uhr
D&O-Schadenmanagement – Der Ernstfall für GmbH-Geschäftsführer

  • Die Ausgangslage
  • Typische Schadenabläufe
  • Die Interessenlagen
  • Schadenszenarien aus dem D&O-Bereich

Franz Held

15.15 – 15.45 Uhr Erfrischungspause zum Endspurt

15.45 – 17.15 Uhr
Besteuerung der GmbH und ihrer Gesellschafter

  • Besteuerung der GmbH und ihrer Gesellschafter
  • Formelle Pflichten
  • Materielles Steuerrecht (Gewinnermittlung und Verlustbeschränkungen)
  • Besonderheiten: Betriebsaufspaltung und Organschaft
  • Steuerliche Gefahrenherde: Zinsschranke und verdeckte Gewinnausschüttung
  • Die Kontrolle durch das FA (Betriebsprüfung und Steuerstrafverfahren)

Besteuerung des Geschäftsführers

  • Dienstvertrag oder Beratervertrag?
  • Haftungsgefahren für Steuerschulden der GmbH (insb. Lohn- und Umsatzsteuer)

Dr. Klaus Olbing, Rechtsanwalt für Steuerrecht und Partner, Streck Mack Schwedhelm, Berlin

17.15 – 17.45 Uhr
Blick über die Grenze

  • Die international tätige GmbH (Chancen und Risiken)
  • Checklisten für Sondersituationen

Dr. Klaus Olbing

17:45 Uhr Ende des Seminars