Der leichtere Umgang mit schwierigen Menschen

EUROFORUM Seminar25. und 26. November 2019, Hamburg
  • Profitieren Sie von Ihrer emotionalen Intelligenz und behaupten Sie sich besser.
  • Nutzen Sie Ihre kommunikativen Fähigkeiten, um entspannt zu kontern.
  • Erlangen Sie mehr Menschenkenntnis und Einfühlungsvermögen für „verhaltensoriginelle“ Personen.
  • Bleiben Sie gelassener durch die richtigen Kommunikationstechniken.
  • Verbessern Sie Arbeitsatmosphäre, eigene Produktivität und persönliche Zufriedenheit.

Gelassen und diplomatisch bleiben bei Nörglern, Querulanten und Nervensägen

Choleriker, „Jammer-Typen“, „Arrogante“, „Blockierer“ und andere schwierige Zeitgenossen können einem den Arbeitsalltag wirklich schwer machen. Ob als Kunde, Kollege oder Verhandlungspartner – bei einigen Menschen verliert man manchmal seine Geduld oder Souveränität.

Ziel dieses Seminars ist, „schwierigen“ Menschen durch Hintergrundwissen, professionellem Verständnis und Kommunikationsstrategien nervenschonender zu begegnen. Sie erlernen Kommunikationstechniken, um klarer und gelassener zu bleiben. Dadurch verbessern Sie die Arbeitsatmosphäre, die eigene Produktivität und Ihre persönliche Zufriedenheit.

  • Was sind eigentlich „schwierige Menschen“ und warum verhalten die sich so?
  • Hilfen, Strategien und Techniken, um souverän und entspannt zu bleiben und sich nicht provozieren zu lassen
  • Wie Sie Ihre eigenen Ziele und Vorgaben im Auge behalten – zielorientiert kommunizieren und sich nicht manipulieren lassen
  • Wie Worte wirken: Killerphrasen und Einwände entkräften
  • Das Modell der gewaltfreien Kommunikation: beobachten statt bewerten
  • Unangenehmes mitteilen, klare Vereinbarungen treffen
  • Was Sie tun können, wenn gar nichts mehr geht: Die richtigen Konsequenzen ziehen
     
Die große Kunst der Gelassenheit liegt darin, dass wir nicht sofort auf irgendetwas reagieren, sondern länger zuhören, länger hinschauen und länger abwägen.

Nach diesem Training …

  • … haben Sie mehr emotionale Intelligenz und können sich besser selbst behaupten
  • … nutzen Sie Ihre kommunikativen Fähigkeiten, um entspannt zu kontern
  • … haben Sie mehr Menschenkenntnis und Einfühlungs - vermögen für „verhaltensoriginelle“ Personen
  • … können Sie das Modell der gewaltfreien Kommunikation anwenden
  • … verfügen Sie über mehr Selbst- und Fremd-Empathie.

Methoden

Kurzvorträge der Trainerin, Einzelübungen, Gruppenübungen, szenisches Training, Gesprächssequenzen, Feedback, individuelle Fallbeispiele und kollektive Praxisberatung.