8. Deutsche Luftfahrt Tage

Verantwortung für die Luftfahrt im Spiegel von Politik, Wirtschaft und Recht EUROFORUM JahrestagungDiese Veranstaltung hat bereits am 30. und 31. Januar 2014 in Berlin stattgefunden!

Programm

Erster Tag | 30. Januar 2014

9.00–9.30
Empfang mit Kaffee und Tee, Ausgabe der Tagungsunterlagen

Schneller und besser networken mit der Ice-Breaker-Wall

Entdecken Sie auf einen Blick interessante Kontakte! Auf einer Wand sehen Sie Fotos und Visitenkarten der Teilnehmer. So haben Sie ein Bild der gesuchten Person vor Augen und können sie gezielt ansprechen.

Verantwortung für den Luftverkehr in Politik und Wirtschaft

9.30–9.45
Begrüßung durch EUROFORUM und Einführung durch den Vorsitzenden
Dr. Ludger Giesberts LL.M.,
Rechtsanwalt und Partner, DLA Piper

9.45–10.05
Die Verantwortung der EU für den Luftverkehr
Dr. Matthias Ruete,
Generaldirektor für Mobilität und Verkehr, Europäische Kommission Brüssel

10.05–10.25
Infrastrukturbertreiber und die Anforderungen an die Politik
Hartmut Mehdorn, Vorsitzender der Geschäftsführung, Flughafen Berlin Brandenburg GmbH

10.25–10.45
Emirates: Wirtschaftlicher Erfolg mit sozialer Verantwortung
Volker Greiner,
Vizepräsident Nord- und Zentraleuropa, Emirates Deutschland

10.45–11.05
Flugsicherung in Europa: Auf dem Weg zum Single European Sky
Prof. Klaus-Dieter Scheurle,
Vorsitzender der Geschäftsführung, DFS Deutsche Flugsicherung GmbH

11.05–11.25 Fragen und Diskussion
11.25–11.55 Pause mi t Kaffee und Tee

11.55–12.15
Aufgabe der Politik für einen effizienten und wettbewerbsfähigen Luftverkehr
Ralph Beisel,
Hauptgeschäftsführer, Der Flughafenverband (ADV)

12.15–12.35
Der kleine Grenzverkehr – am Beispiel grenzüberschreitender An- und Abflüge am Flughafen Salzburg
Ing. Roland Hermann,
Geschäftsführer, Salzburger Flughafen GmbH

12.35–12.55
Konzept zur wirksamen Minderung des Nachtfluglärms
Uwe Brendle,
Abteilungsleiter Verkehr und Lärm, Umweltbundesamt

12.55–13.15
Künftige Herausforderungen für die Betankung an Flughäfen
Markus Böffel,
Direktor Luftfahrt, Total Deutschland GmbH

13.15–13.30 Fragen und Diskussion
13.30–14.30 Gemeinsames Mittagessen

14.30–16.00
Impuls-Vortrag
Arbeitskampf und Daseinsvorsorge
Dr. Frank Meik,
Kurator und Direktor, Bereich Zukunft der Arbeit, Carl Friedrich von Weizsäcker-Stiftung

Debatte
strittig diskutiert und von verschiedenen Seiten beleuchtet

Streiks im Luftverkehr –
Verantwortung der Luftfahrt für ihre Arbeitnehmer und Verantwortung der Arbeitnehmer für die Luftfahrt

Moderator: Ralph Beisel, Hauptgeschäftsführer, Der Flughafenverband (ADV)
Michael Müller, Mitglied des Vorstands und Arbeitsdirektor, Fraport AG
Michael Garvens, Vorsitzender der Geschäftsführung, Flughafen Köln/Bonn GmbH
Ingo Kronsfoth, Bundesfachgruppenleiter, ver.di Bundesvorstand, Fachbereich Verkehr, Fachgruppe Luftverkehr

16.00–16.30 Pause mi t Kaffee und Tee

16.30–16.50
Geschäftsmodelle für globale Luftverkehrsunternehmen – Merger, Allianzen, Partnerschaften
Alexander Zinell,
Senior Vice President, Sprecher und Bereichsleiter, Fraport AG

16.50–18.00
Diskussionspanel
Systempartnerschaft Luftfahrt:
Gegenseitige Verantwortung von Airlines und Flughäfen

Holger Linkweiler, Managing Director, AviAlliance GmbH
Thomas Schnalke, Geschäftsführer, Flughafen Düsseldorf GmbH

18.00 Ende des ersten Veranstaltungstages
und anschließende Abfahrt zum Neujahrsemfang der ADV

Neujahrsempfang der ADV – Nehmen Sie exklusiv teil!

Sie sind als Teilnehmer der 8. Deutschen Luftfahrt Tage eingeladen, kostenlos an dem exklusiven Neujahrsempfang des Flughafenverbandes ADV teilzunehmen. Nutzen Sie die Chance zum Networking über die Jahrestagung hinaus.

Zweiter Tag | 31. Januar 2014

8.30–9.00
Empfang mit Kaffee und Tee

9.00–9.10
Begrüßung durch durch den Vorsitzenden
Dr. Ludger Giesberts LL.M.,
Rechtsanwalt und Partner, DLA Piper

9.10–9.30
Out of the box – Lassen Sie sich inspirieren

Naturprinzip und Biomimetik: Wie haften Geckos und Fliegen an der Decke?
Lassen Sie sich faszinieren und mitreißen von einer neuen Welt.
Prof. Dr. Stanislav N. Gorb, Abteilung für funktionelle Morphologie und Biomechanik, Zoologisches Institut, Christian-Albrechts-Universität Kiel

Wahrnehmung von Verantwortung in der Luftverkehrswirtschaft

9.30–9.50
Europa diktiert: Leitlinien für Beihilfen, neue Flugsicherungs- und Flughafenvorschriften – aktuelle Herausforderungen an nationale Umsetzungsmaßnahmen
Thomas Mayer,
Secretary General European Regional Aerodromes Community (ERAC)

9.50–10.10
Keine Luftfahrt ohne Industrie – keine Industrie ohne Luftfahrt
Dr. Ben Möbius,
Leiter der Abteilung Mobilität und Kommunikation, Bundesverband der Deutschen Industrie, BDI e.V.

10.10–10.30
Die große Koalition – neue Chancen für die politische Interessenvertretung der Luftfahrt?
Dr. Marcus Ostermann,
Director Public Affairs, DLA Piper

10.30–10.50
Die Bank als Schnittstelle für Infrastrukturfinanzierung
Henrich Maaß,
Abteilungsdirektor Volkswirtschaft/Research, Helaba, Landesbank Hessen-Thüringen

10.50–11.10 Fragen und Diskussion
11.10–11.40 Pause mit Kaffee und Tee auf freundliche Einladung von

11.40–12.00
Planung von Großprojekten: Kommunikative Verantwortung von Parlament, Verwaltung und Unternehmen
Prof. Dr. Thorsten Hofmann,
Geschäftsführender Gesellschafter, ADVICE PARTNERS GmbH

12.00–12.20
Ist das deutsche Planungsrecht international noch wettbewerbsfähig? Das Beispiel Flughafen-Projekt BER
Wolfgang Hummel,
kommissarischer Leiter des Referats Standortförderung bei der Senatsverwaltung für Finanzen, Berlin

12.20–12.40
Flughäfen außerhalb von Ballungszentren
Markus Bunk,
Geschäftsführer, Flughafen Frankfurt-Hahn GmbH

12.40–13.00
Politik und Regionalflughäfen
Manfred Jung,
Geschäftsführer, Baden-Airpark GmbH, Flughafen Karlsruhe / Baden-Baden (FKB)

13.00–13.20
Juristische Turbulenzen für den Luftverkehr
Andreas Klingler,
Leiter Rechtsabteilung, Dipl. – Verwaltungswirt, Chief Compliance Officer, Datenschutzbeauftragter, Flughafen Düsseldorf GmbH

13.20–13.40
Kartellrecht: Allianzen bei Airports und Airlines
Dr. Thilo Klingbeil,
Rechtsanwalt und Partner, Loschelder Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft

13.40–14.00 Abschlussdiskussion

14.00–15.00 Gemeinsamer Imbiss

15.00 Ende der 8. deutschen Luftfahrt Tage