Deutscher Kartellrechtstag 2019

EUROFORUM KonferenzDiese Veranstaltung hat bereits am 26. und 27. September 2019 in Köln stattgefunden!

Programm

8.30
EMPFANG MIT KAFFEE & TEE

9.00
Begrüßung durch EUROFORUM und den Vorsitzenden
PROF. DR. MEINRAD DREHER LL.M., Lehrstuhl für Europarecht und Bürgerliches Recht, Johannes Gutenberg-Universität Mainz

BEHÖRDENPRAXIS UND RECHTSPOLITIK

9.15
Behördenpraxis aktuell
JÖRG NOTHDURFT, Abteilungsleiter Prozessführung & Recht, Bundeskartellamt

10.00
Rechtspolitische Entwicklungen – 10. GWB Novelle
DR. THORSTEN KÄSEBERG, Leiter des Referats „Wettbewerbs- und Verbraucherpolitik, wettbewerbspolitische Grundsatzfragen der Digitalisierung“ (IB2), Bundesministerium für Wirtschaft & Energie

10.45
FRAGEN UND DISKUSSION

11.00
NETWORKINGPAUSE

MISSBRAUCHSKONTROLLE IM DIGITALEN UMFELD

11.30
Die Modernisierung der deutschen Missbrauchskontrolle

  • Früheres Eingreifen der Marktbeherrschung bei Plattformen (Intermediationsmacht)
  • Absenken der Interventionsschwelle im Bereich der Digitalwirtschaft
  • Schnelleres und effektiveres Abstellen von Verstößen

DR. RENÉ GALLE, LL.M. (Minnesota), Rechtsanwalt, Allen & Overy LLP

12.10
Industriekooperationen zu Digitalen Plattformen
STEPHAN PURPS LL.M., Director Legal – Corporate, BASF SE

12.45
FRAGEN UND DISKUSSION

13.00
GEMEINSAMES MITTAGESSEN

KARTELLRECHTLICHE UNTERSUCHUNGEN UND COMPLIANCE

14.00
Aktuelle Entwicklungen zu kartellrechtlichen Untersuchungen

  • Leniency
  • Neue Schadenstheorien
  • Bußgeldbemessung

KAAN GÜRER, Associate, Linklaters LLP

14.40
Das Wettbewerbsregister als neuer Impuls für Compliance-Maßnahmen
KAI HOOGHOFF, Leiter Aufbaustab Wettbewerbsregister, Bundeskartellamt

15.15
FRAGEN UND DISKUSSION

15.30
NETWORKINGPAUSE

FUSIONSKONTROLLE

16.00
Fusionskontrolle aus Unternehmenssicht

  • Erfahrungen aus der Praxis

DR. FLORIAN FISCHER, Head of Competition Law & Energy Law, RWE Aktiengesellschaft

16.40
Kartellrechtlich relevante Klauseln in M&A Verträgen
DR. WOLFGANG HECKENBERGER, Chief Counsel Competition, Siemens AG

17.15
Fragen und Diskussion

PRAXISBERICHT

17.30
Chancenlos vor dem Senat?

  • Chancen und Risiken von Einspruchsverfahren gegen Bußgeldbescheide vor dem OLG Düsseldorf
  • Prozessuale Grundlagen
  • Verteidigungsstrategien

DR. MAXIMILIAN JANSSEN, RECHTSANWALT, WESSING & PARTNER

18.00
ABSCHLUSSDISKUSSION

18.15
ENDE DES ERSTEN KONFERENZTAGES

18.30
WirtschaftsWoche-Ranking
„Top Kanzlei Kartellrecht 2019“

Feierliche Verleihung der exklusiven WirtschaftsWoche-Auszeichnungen „Top Kanzlei“ und „Top Anwalt“ für das Fachgebiet „Kartellrecht“

19.15
BEGINN DER GEMEINSAMEN ABENDVERANSTALTUNG

8.30
EMPFANG MIT KAFFEE & TEE

9.00
Eröffnung durch den Vorsitzenden

KARTELLRECHTLICHE SCHADENSERSATZANSPRÜCHE

9.10
Aktuelle Rechtsprechung des BGH zum Kartellschadenersatz

  • Beweisführung
  • Methodik der Schadensschätzung
  • Verjährung

PROF. DR. WOLFGANG KIRCHHOFF, Richter am Bundesgerichtshof, Kartellsenat

10.00
FRAGEN UND DISKUSSION

10.15
Praktische Fragen der Durchsetzung von Kartellschadensersatzansprüchen

  • Gerichtszuständigkeit
  • Aktiv- und Passivlegitimation
  • Beweisführung
  • Schadensbestimmung/Passing-on defense
  • Verjährung

DR. ALEX PETRASINCU, LL.M. (Columbia), Rechtsanwalt, Partner, Hausfeld Rechtsanwälte LLP

10.45
FRAGEN UND DISKUSSION

11.00
NETWORKINGPAUSE

11.30
Herausforderungen bei der gerichtlichen Durchsetzung von Kartellschadensersatzansprüchen

  • Klageform: Einzelklage vs. "Sammelklage"
  • Jurisdiktion: Deutschland vs. Ausland
  • Kosten: Selbstzahler vs. Prozessfinanzierung

DINA KOMOR, Rechtsanwältin und Prokuristin, ROLAND ProzessFinanz AG

12.10
Neues zu Beweiserleichterungen und Offenlegungsansprüchen in Schadensersatzverfahren

  • Praxis bei der Durchsetzung berechtigter Schadensersatzansprüche
  • Nachwirkungen der BGH-Entscheidung in Sachen „Schienenkartell“
  • Aktenzugang und Informationsfreiheit
  • Ausblick: Neuerungen zum Kartellschadensersatz in der 10. GWB-Novelle

DR. ANDREAS LOTZE, Rechtsanwalt, AULINGER Rechtsanwälte
PROF. DR. JOHANNES HEYERS LL.M, Rechtsanwalt, AULINGER Rechtsanwälte

12.50
ABSCHLUSSDISKUSSION

13.15
GEMEINSAMER BUSINESS LUNCH