Aus der Praxis für die Praxis!

Deutscher Kartellrechtstag 2016

Nationale und europäische Rechtsentwicklungen Best Practice, Erfahrungsaustausch EUROFORUM KonferenzDiese Veranstaltung hat bereits am 15. und 16. März 2016 in Köln stattgefunden!

Sondergutachten zur GWB-Novelle:
Monopolkommission empfiehlt strafrechtliche Sanktionen bei schwerwiegenden Wettbewerbsverstößen

...aus Sicht der Monopolkommission ist es zweifelhaft, ob die Kartellverfolgung künftig zu einem ausreichend tiefgreifenden Bewusstseinswandel in Bezug auf Kartellverstöße führen wird. (…) Um eine stärkere Inanspruchnahme der handelnden natürlichen Personen zu ermöglichen, schlägt die Monopolkommission (…) eine Strafvorschrift zur Ahndung von Kartellverstößen vor, die eine Festsetzung von Preisen oder Geschäftsbedingungen, Mengenbeschränkung oder Marktaufteilung bezwecken. Die Tat sollte von Amts wegen verfolgt und mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft werden.
PM Monopolkomission 27.10.2015

Auch Kartellvermittler haften: Bußgeld für AC-Treuhand

Die EU-Kommission darf nicht nur gegen direkt kartellbeteiligte Unternehmen Bußgelder verhängen, sondern auch gegen sogenannte Kartellvermittler. Dies können etwa Beratungsfirmen sein, die den Informationsaustausch im Kartell organisieren, das betroffene Produkt selbst aber gar nicht herstellen.
JUVE Newsline, 27.10.2015