18. EUROFORUM-Jahrestagung

Die Logistik-Immobilie

Zahlen, Fakten und Trends zum Jahresbeginn EUROFORUM Jahrestagung6. und 7. Februar 2018, Hamburg

Programm 2017

Mittwoch, 1. FEBRUAR 2017

12.00 – 13.00
Begrüßungs-Lunch
Die erste Gelegenheit zum Netzwerken, um in entpannter Atmosphäre erste Kontakte zu knüpfen

13.00 – 13.10
Begrüßung durch Euroforum und die Vorsitzenden
Rainer Koepke,
Managing Director, Head of Industrial & Logistics Germany, CBRE GmbH
Uwe Veres-Homm, Leiter Gruppe Markt, Fraunhofer SCS

13.10 – 13.35
Zahlen, Daten, Fakten: Aktuelle Markttrends und Entwicklungen in Deutschland

  • Rückblick auf 2016: Flächenumsätze, Mieten und Renditen
  • Marktbewegende Trends und ihre Auswirkungen

Rainer Koepke, CBRE GmbH

13.35 – 14.00
Logistikimmobilien als Wirtschaftsfaktor – Bedeutung, Funktionen und Ansiedlungseffekte

  • Struktur und aktuelle Lage des Logistikmarktes
  • Aufgaben von Logistikimmobilien in der Supply Chain
  • Effekte von Logistikansiedlungen auf den lokalen Arbeitsmarkt
  • Differenzierung von Logistiktypen für die optimale Logistikansiedlung

Uwe Veres-Homm, Fraunhofer SCS

14.00 – 14.25
Was macht die Mikrolage in der Hauptstadtregion aus?

  • Standortentwicklung – Profile – Potentiale

Ute Bankwitz, stellv. Teamleiterin Verkehr, Mobilität, Logistik, Zukunftsagentur Brandenburg

14.25 – 14.40
Fragen an die Referenten und Diskussion

14.40 – 15.15
Networking-Pause

15.15 – 15.40
Spekulatives Bauen in der Logistik: Fluch, Segen oder Allheilmittel?

  • Bauen ohne Mieter in unterschiedlichen Märkten
  • Wichtigkeit des Standortes im Falle eines temporären Überangebotes an Flächen

Georg Starck, Geschäftsführer, Alpha Industrial GmbH & Co. KG

15.40 – 16.05
Die Herausforderungen an die Unternehmensimmobilie

  • Was sind Unternehmensimmobilien? – Aktuelle Beispiele
  • Welche Veränderungen erwarten wir durch die zunehmende Digitalisierung?

Hendrik Staiger, Vorstand, BEOS AG

16.05 – 16.15
Fragen an die Referenten und Diskussion

16.15 – 16.45 Podiumsdiskussion:
Light Industrial: Produktionsnahe Logistik

Hendrik Staiger, BEOS AG
Dr. Joachim Wieland, Geschäftsführer, Aurelis GmbH
Patrick Frank, Geschäftsführer Deutschland, Geneba Deutschland Advisory GmbH
Hubert Reck, Head of Industrial & Logistics Investment, Colliers International Deutschland

16.45 – 17.15
Networking-Pause

17.15 – 17.45 Podiumsdiskussion:
Wohin entwickelt sich der Investmentmarkt? Bleibt der Renditendruck bestehen?

Bodo Hollung, Geschäftsführer, RLI Investors
Jan Dünzelmann, Geschäftsführender Gesellschafter, DE GOLD GmbH
Ingo Spangenberg, Director Industrial Investment, Savills Immobilien Beratungs-GmbH

17.45 – 18.15
Mechanisierte Zustellbasis (MechZB): Ein Konzept in der last mile-Zustellung

  • Warum wir das gemacht haben?
  • Was zeichnet eine MechZB aus?
  • Wieso innenstadtnahe Paketdepots weiter an Bedeutung gewinnen?

Heiko Riedel, Abteilungsleiter Paket Zustellbasen, Deutsche Post DHL Corporate Real Estate

18.15 – 18.30
Fragen an die Referenten und Diskussion

18.30
Ende des ersten Veranstaltungstages

18.45
Abendveranstaltung

Wir laden Sie zu einem gemeinsamen Abendessen in das Restaurant „Super“ im Bikini Berlin ein. Knüpfen Sie neue Kontakte in entspannter Atmosphäre.

Donnerstag, 2. FEBRUAR 2017

9.00– 12.30
Besichtigungstouren „Innerstädtische Logistik“
Tour 1: Amazon, Am Borsigturm
Tour 2: Mechanisierte Zustellbasis (Mech ZB) DPDHL, Rohrdamm


12.30 – 13.30
Business-Lunch

13.30 – 14.00 Powertalk
Gestaltung und Herausforderung der letzten Meile

(in Englisch)
David Cass, Delivery Station Manager, Amazon Logistics
Amadeus Kurz, Hermes Germany GmbH
Javier Vargas, Flaconi GmbH

14.00 – 14.15
Fragen an die Referenten und Diskussion

14.15 – 14.45
Networking-Pause

14.45 – 15.15
Der Blick in die Immobilie – Wohin entwickelt sich die Intralogistik?

  • Der Fortschritt der Digitalisierung nimmt Schwung auf
  • E-Commerce war gestern, heute betreiben wir Omnichannel
  • Mensch-Maschine-Interaktion, Internet der Dinge und Big Data ändern unsere Arbeitsweise

Peter Totz, Director Business Consultancy, SSI Schäfer Noell GmbH

15.15 – 15.45
Wohin entwickelt sich die Immobilie in der Zukunft: 4.0 realisierbar?
Markus Meyer,
Head of Northern Germany, Goodman Germany GmbH

15.45 – 16.15 Podiumsdiskussion
Digitalisierung & Immobilie 4.0 – Was bedeutet das für die Logistik-Immobilie?

Teilnehmer:
Peter Totz, SSI Schäfer Noell GmbH
Andreas Fleischer, Business Unit Director, SEGRO Germany GmbH
Guido Lehrke, Geschäftsführer, integral logistics GmbH & Co. KG

16.15 – 16.30
Abschlussdiskussion

16.30
Ende der Jahrestagung „Logistik-Immobilie“