21. EUROFORUM-Jahrestagung

Die Organschaft 2017

DIE LEUCHTTURM-VERANSTALTUNG FÜR ORGANSCHAFTSEXPERTEN EUROFORUM JahrestagungDiese Veranstaltung hat bereits am 20. und 21. September 2017 in Hamburg stattgefunden!

Programm

Mittwoch, 20. September 2017

9.00 – 9.30
Check-In und Ausgabe der Tagungsunterlagen

9.30 – 9.45
Begrüßung durch EUROFORUM und den Vorsitzenden
Prof. Dr. Thomas Rödder,
Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Partner, Flick Gocke Schaumburg, Honorarprofessor an der Universität zu Köln

Co-Kommentatoren beider Konferenztage
Volker Schmidt-Fehrenbacher, Leiter Steuern, Vodafone GmbH
Prof. Dr. Christian Dorenkamp, Senior Vice President Group Tax, Deutsche Telekom
RR Thomas Stimpel, Oberfinanzdirektion Nordrhein-Westfalen

9.45 – 10.30 FINANZVERWALTUNG AKTUELL
Aktuelle Entwicklungen in Gesetzgebung und Finanzverwaltung
MDgt Dr. Rolf Möhlenbrock,
Bundesministerium der Finanzen

10.30 – 10.45
Diskussion und Fragen

10.45 – 11.15
Pause mit Kaffee und Tee

11.15 – 12.30 FINANZVERWALTUNG AKTUELL
Gewinnabführungsvertrag – Aktuelle Entwicklungen

  • Mindestvertragsdauer (u. a. bei Umwandlungen)
  • Tatsächliche Durchführung des GAV (u. a. tatsächliche Durchführung trotz Wiedereinlageverpflichtung und latente Steuern)
  • Auswirkung gesetzlicher Ausschüttungssperren
  • Heilungsmöglichkeit bei unrichtiger Gewinnabführung infolge fehlerhafter Bilanzansätze
  • Ausgleichszahlungen

RD’in Alexandra Pung, Referentin für Körperschaftund Gewerbesteuer, für das Umwandlungs- sowie für das Internationale Steuerrecht, Landesamt für Steuern Rheinland-Pfalz

12.30 – 12.45
Diskussion und Fragen

12.45 – 14.00
Gemeinsames Mittagessen

14.00 – 14.45
Aktuelles zur umsatzsteuerrechtlichen Organschaft

  • Aktuelle Entwicklung auf Ebene der Finanzverwaltung und der EU
  • Kostenteilungsgemeinschaften als Organschaft light? Insbesondere aktuelle EuGH-Entscheidungen
  • Personengesellschaft als Organgesellschaft
  • Fragen rund um die organisatorische Eingliederung

Dr. Stefan Maunz, Rechtsanwalt, Steuerberater, Fachanwalt für Steuerrecht, Partner, KÜFFNER MAUNZ LANGER ZUGMAIER Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

14.45 – 15.00
Diskussion und Fragen

15.00 – 15.45
Praxisfälle Mehr- oder Minderabführungen

  • Mehr-/Minderabführungen im Konzern
  • Mehr-/Minderabführungen bei Zwischenschaltung einer Personengesellschaft
  • Verursachung der Mehr-/Minderabführung durch außerbilanzielle Abweichungen
  • Anwendung des § 3c EStG bei vororganschaftlichen Mehrabführungen
  • Übertragung von aktiven und passiven Ausgleichsposten im Rahmen von Umwandlungsmaßnahmen

Dr. Sebastian Benz, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht, Partner, Linklaters LLP

15.45 – 16.00
Diskussion und Fragen

16.00 – 16.30
Pause mit Kaffee und Tee

16.30 – 17.45
Digitale Organschaft – Tax Compliance Management und Tools

  • Organisatorische und technische Organschaftsspezifika
  • Prozessgestaltung und -optimierung
  • Monitoring in der Praxis
  • Integrierte Softwarelösung und Toolpräsentation

Dr. Bernhard Liekenbrock, Steuerberater, Diplom-Kaufmann, Flick Gocke Schaumburg
Prof. Dr. Christian Dorenkamp, Deutsche Telekom

17.45 – 18.15
Abschlussdiskussion und Fragen

18.15
Ende des ersten Veranstaltungstages

Ab 19.00
Abendveranstaltung mit Blick auf die Elbe

Abendveranstaltung Im Anschluss an den ersten Veranstaltungstag laden wir Sie herzlich in das Restaurant „Zum Alten Lotsenhaus“ in Övelgönne ein. Freuen Sie sich auf einen Abend im ältesten Fischrestaurant Hamburgs mit Blick auf Hamburger Hafen und Elbstrand.

 

Donnerstag, 21. September 2017

8.30 – 9.00
Empfang mit Kaffee und Tee

9.00 – 9.10
Begrüßung durch den Vorsitzenden
Prof. Dr. Thomas Rödder,
Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Partner, Flick Gocke Schaumburg, Honorarprofessor an der Universität zu Köln

9.10 – 10.00 RECHTSPRECHUNG AKTUELL
Aktuelle Entwicklungen in der Rechtsprechung zur Organschaft
Dr. Michael Schwenke,
Richter im I. Senat, Bundesfinanzhof

10.00 – 10.20
Diskussion und Fragen

10.20 – 11.00
Pause mit Kaffee und Tee

11.00 – 11.45 FINANZVERWALTUNG AKTUELL
Verlustabzugsbeschränkungen im ertragsteuerlichen Organkreis

  • Tragweite des Beschlusses des BVerfG (2 BvL 6/11) vom 29.03.2017 zur Verfassungswidrigkeit von § 8c Abs. 1 Satz 1 KStG
  • Verlustabzugsbeschränkung nach § 8c KStG im Lichte des neuen BMF-Schreibens
    • Anwendung der Norm im Organkreis
    • Unterjähriger Beteiligungserwerb
    • Anwendung der Konzernklausel
    • Stille-Reserven-Klausel bei Organschaft
  • Neuregelung nach § 8d KStG
    • Grundlagen der Neuregelung
    • Relevanz und Restriktionen bei Organschaften

RR Thomas Stimpel, Oberfinanzdirektion Nordrhein-Westfalen

11.45 – 12.05
Diskussion und Fragen

12.05 – 12.50
Brennpunkt Gewerbesteuer

  • Geltungswirkung der Verfügung der OFD Karlsruhe vom 17.2.2016 – G142.5/50/22-St 226 und § 7a GewStG
  • Praktische Hinweise zur Abbildung der alten und neuen Rechtslage
  • Überblick über die jüngere Rechtsprechung (u.a BFH-Urteil v. 7.9.2016, FG Münster Beschluss v. 20.9.2016 (EuGH C-685/16))

Dr. Carsten Heinz, Steuerberater, Partner, Noerr LLP

12.50 – 13.15
Abschlussdiskussion

13.15
Gemeinsames Mittagessen

14.15
Ende der 21. EUROFORUM-Jahrestagung