Events in Zeiten von Corona

Corona macht’s nötig und möglich: Wir bieten Ihnen hochwertige digitale Veranstaltungen mit exklusiven Inhalten und neuen Formaten der Interaktion und Information.

Gleichzeitig möchten wir Ihnen ermöglichen, sich wieder vor Ort mit anderen Teilnehmer:innen auszutauschen, sobald die Rahmenbedingungen es zulassen. Daher prüfen wir dies kontinuierlich und ergänzen unsere Events kurzfristig um entsprechende Elemente. Die Gesundheit aller Beteiligten hat dabei höchste Priorität.

INNOVATIONSTAG

Digitale Transformation - Strategien für Stadtwerke

CHEFSACHE DIGITALISIERUNG – jetzt umsetzen! EUROFORUM KonferenzDiese Veranstaltung hat bereits am 29. September 2015 in Stuttgart stattgefunden!

Programm


9.00 Empfang mit Kaffee und Tee,
Ausgabe der Tagungsunterlagen

9.30 – 10.00 KEYNOTE
Digitalisierung als Chance begreifen

Helmfried Meinel, Ministerialdirektor, Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft des Landes Baden-Württemberg, Stuttgart

Digitalisierung – was bedeutet das eigentlich für Stadtwerke?

10.00 – 10.25
Das Stadtwerk zwischen digitalen Prozessen und innovativen Geschäftsfeldern

  • Digitalisierung – was kann man an anderen Branchen beobachten?
  • Energie: Was sind konkrete innovative Geschäftsmodelle im Kontext Digitalisierung?
  • Neue "digitale" Player: Wettbewerber oder Partner?
  • Digitalisierung – geht das nur beim Strom?
  • Prozesse im Unternehmen digitalisieren – Qualität oder Kosten verbessern?
  • Kooperationen – die Chancen des "Internet der Energie" gemeinsam nutzen

Dr. Tim Wenzel, Vice President Energy & Utilities, Capgemini Consulting, Berlin

10.25 – 10.50
Interne Prozesse auf die digitale Zukunft vorbereiten: ein Praxisbericht

  • Wandel von Geschäftsprozessen und IT-Infrastruktur
  • Erfahrungen aus Konzeption und Umsetzung einer passenden Prozess- und IT-Struktur für aktuelle und zukünftige Prozesse

Detlef Gieselmann, Prokurist und Geschäftsbereichsleiter Unternehmensentwicklung, Westfalen Weser Energie Gruppe, Westfalen Weser Energie GmbH & Co. KG, Herford

10.50 – 11.20
Pause

11.20 – 11.45
Digitalisierung verlangt Prozesssichten

  • Geschäftsprozesse optimieren und intelligent gestalten
  • Von der modulbezogenen zur prozessbezogenen Applikation
  • IT-Systemvoraussetzungen für eine erfolgreiche Zukunft

Bodo Ruppach, Geschäftsführer, msu solutions gmbh, Halle

11.45 – 12.15
Vertiefende Roundtables – tauschen Sie sich aus!

ROUNDTABLE A:
Big Data verändert IT – vom Unterstützungsprozess zum Teil der Wertschöpfung

Thomas Koller, Geschäftsführer, enersis suisse AG, Bern

ROUNDTABLE B:
Kundensegmentierung als modernes Marketinginstrument - Wie Daten und neue Kanäle die Aufgaben verändern

Christoph Löppenberg, Geschäftsführer, DIGITALRAUM GmbH, Düsseldorf

12.15 – 13.15
Mittagessen

Digitalisierung nutzen – datengetriebene Geschäftsmodelle entwickeln

13.15 – 13.40
Daten als Asset – Potenziale nutzen

  • Von Big Data zu Usable Data: Vorhandene Datenflut intelligent nutzen
  • Entwicklung von datengetriebenen Geschäftsmodellen
  • Der Wert von Kundeninformationen – von Google und Facebook lernen
  • Predicted Maintenance als Chance
  • Bewusstsein für Datenqualität schaffen
  • Datenschutz- und Sicherheitsaspekte beachten

Hardy Rehmann, Portfolio Management und Fachvertrieb Energy, Deutsche Telekom Technischer Service GmbH, Bonn

13.40 – 14.05
Der Energieversorger als Datendrehscheibe – intelligente Auswertung von Netzdaten

  • Regionales Energiemanagement: Virtuelle Kraftwerke/Smart Grids/Micro Grids
  • Smarte Technologien – Forschungsprojekt: Flex4Energy
  • Last-, Erzeugungs- und Speicherdaten intelligent nutzen
  • Kommunikation, IT-Standards, Safety und Security

Bernhard Fenn, Prokurist, HEAG Südhessische Energie AG (HSE) und Technischer Geschäftsführer, NATURpur Institut für Klima- und Umweltschutz gGmbH, Darmstadt

14.05 – 14.25
Praxisbeispiel: Erfolg mit smarten Energiedienstleistungen

  • Von Energiemanagement hin zu datenbasierten Services
  • Intelligente Vermarktung von Flexibilitätsoptionen und Mieterstrommodellen
  • Technische Umsetzung und erste Erfahrungen

Jörg Lüdorf, Director Sales, BEEGY GmbH, Mannheim

14.25 – 14.50
Die digitale Zukunft mit Kooperationen und Partnerschaften meistern!

  • Bedeutung von Kooperationen und Netzwerken
  • Strategische Umsetzung – kommunale Anteilseigner an Bord holen
  • Innovationsplattformen oder White-Label Produkte – welche Lösung passt zu wem?
  • Technologische Standards, Sicherheit & Co. – worauf ist zu achten?

Steffen Ringwald, Geschäftsführer, Kommunale Beteiligungen GmbH, EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Stuttgart

14.50 – 15.30 INNOVATIONS- UND START-UP-FORUM
Fit für die Digitalisierung – mit innovativen Kooperationspartnern neue Wege gehen

Innovations- und Start-Up-Unternehmen stellen sich vor!

15.30 – 16.00
Pause

Marketing und Vertrieb dem digitalen Kunden anpassen

16.00 – 16.25
Digitalisierung der Marktbearbeitung in Commodity und neuen Produktwelten

  • Commodity Sales & Service: Komplexität der Kundengewinnung und -bindung im digitalen Kundenlebenszyklus
  • Beyond Commodity: Neue Kundenbedürfnisse, Potentiale und Risiken durch die digitale Branchenkonvergenz
  • Vertriebsorganisation: Implikationen für Strukturen, Prozesse und Kompetenzen von Energievertrieben

Steve Kirchhoff, Geschäftsführer, XD Next Digital GmbH, Meerbusch/Düsseldorf

16.25 – 16.50
Öffentlichkeitsarbeit mit Daten-Tools nachhaltig verbessern

  • Mit digitaler Datenkommunikation mehr Aktualität, Informationstiefe und Akzeptanz erzielen
  • Durch Nutzerorientierung Kommunikations-Abläufe vereinfachen
  • Wie Content-Pflege und Qualitätskontrolle zum Selbstläufer werden
  • Mit hochwertigem Content Multiplikatoren gewinnen und Reichweite erhöhen
  • Durch Prototyping und Iteration schneller Ergebnisse erzielen und Kosten senken

Thomas Sprenger, Leiter Unternehmenskommunikation, Stadtwerke Rosenheim GmbH & Co. KG

Herausforderung Mitarbeiter

16.50 – 17.20 ZWEI IM INTERVIEW
Ressource Mitarbeiter – welche HR-Konzepte müssen verfolgt werden, um innovativ und erfolgreich zu sein?

  • Innovationen erfordern mehr Know-How
  • Mitarbeiterbefähigung – welche Kompetenzen müssen neu aufgebaut werden?
  • Führung im Stadtwerk 2.0
  • Arbeitgeber Stadtwerk – so bleiben Sie interessant
  • Demografischem Wandel begegnen

Dr. Michael Maxelon, Geschäftsführer, Stadtwerke Stuttgart GmbH
Ralf Schroedter, Geschäftsführung, Stadtwerke Bad Homburg v.d.Höhe
im Gespräch mit: Tina Bestehorn, Principal, LAB & Company Düsseldorf GmbH

17.30
Ende der Konferenz