10. EUROFORUM-Jahrestagung

Deutscher Drogeriemärkte Kongress 2011

EUROFORUM KonferenzDiese Veranstaltung hat bereits am 4. und 5. August 2011 in Köln stattgefunden!

Programm

8.30
Empfang mit Kaffee und Tee,
Ausgabe der Tagungsunterlagen

9.00
Begrüßung durch Euroforum und Einführung in die Thematik durch den Vorsitzenden
Prof. Dr. Claudius A. Schmitz, Inhaber des Lehrstuhls für Handel und Marketing, Fachhochschule Gelsenkirchen

Momentaufnahme – Drogeriemärkte 2011

9.15
Zahlen, Daten, Fakten – Was tut sich im europäischen Drogeriewarensegment?

  • Wer wächst wo in Europa?
  • Alles nur dm, Rossmann, Schlecker, Müller!? Wer tummelt sich da noch?
  • Mit Eigenmarken punkten – Trends und Ideen aus dem Ausland

Matthias Queck , Research Director, Planet Retail GmbH

10.00
Die Zukunft des Drogeriemarkts

  • Zukunftsthesen zum Drogeriemarkt
  • Implikationen für Handel und Industrie
  • Muss sich der Drogeriemarkt neu erfinden?

Philipp P. Precht, Projektleiter, Dr. Wieselhuber & Partner GmbH

10.45–11.15 Frühstückspause

Der Drogeriemarkt in Bewegung – Es bleibt spannend!

11.15
Ein Branchenriese erfindet sich neu – Wie Kommunikation zum Werttreiber für den Einzelhandel wird!

  • Schlecker hat keine schlechten Produkte, aber ständig schlechte Presse – Was lief falsch?
  • Passende Kommunikationskonzepte als Kern des Changeprozesses
  • Learnings für die Branche

Frederic Bollhorst, Geschäftsführer, komm.passion GmbH

12.00
Drogeriemarkt + LEH – Komplimente oder Substitute?

  • Auf begrenzter Fläche: Angebotspolitik des LEH im Drogeriewarensegment
  • Die Erfolgsfaktoren von Drogeriewaren im klassischen LEH
  • Vorsprung durch Präsentation: Was erwartet den Kunden am Point of Sale?
  • „Wo ich schon mal hier bin…“ – Kundenbewegungen zielgerichtet nutzen

Gundula Böger-Heidenreich, Leiterin Einkauf Drogerie, EDEKA Minden-Hannover GmbH

12.45
Rotbäckchen – eine alte Marke auf neuen Pfaden

  • Rotbäckchen... gibt es das denn noch?
  • Wachstum durch Neuausrichtung der Vertriebsstrategie
  • Spannungsfeld zwischen Tradition und Innovation

André Haschke, Vertriebsleiter, Haus Rabenhorst O. Lauffs GmbH & Co. KG

13.30–14.45 Gemeinsames Mittagessen

14.45
Ausstieg aus dem Preiskampf – Kundenpotenziale ermitteln, Bedürfnisse erkennen und Preise optimal ausschöpfen

  • Die Preispsychologie der unterschiedlichen Kundentypen
  • Die Wahrnehmung der Preise und der Leistungen
  • Identifikation der Kundenbindungstreiber
  • Optimierung der Preisstruktur für eine Optimierung der Erträge

Kishor H. Sridhar, Senior Consultant, Vocatus AG

Der Drogeriemarkt 2020 – Einkaufen in jedem Alter und mit gutem Gewissen

15.30
Erfolgreiches Packungsdesign für Beauty & Care

  • What‘s hot? Wie verändern sozio-kulturelle Trends die Gestaltungssprache im Packungsdesign?
  • Global Benchmark: Die weltweit schönsten
  • Kosmetik-Verpackungen für junge Zielgruppen
  • Die Erfolgsstory der Marke bebe

Martina Kunert, Managing Partner, Lothar Böhm GmbH

16.15–16.45 Kaffeepause

16.45
Demografiefeste Drogeriemärkte – nicht nur für ältere Zielgruppen komfortabel

  • Weg vom defizitären Altersverständnis hin zum Universal Design
  • Wie Drogeriemärkte generationenübergreifend attraktiv bleiben
  • Beispielhafte Projekte und Lösungen aus Produkt, Architektur und Dienstleistung

Mathias Knigge, Geschäftsführer, grauwert – Büro für demografiefeste Produkte und Dienstleistungen

17.30
Welche Bedürfnisse muss ein Drogeriemarkt zukünftig bedienen?

  • Nachhaltigkeit – Herausforderung der kommenden Jahre?
  • Multimedialität – Muss das sein?
  • Stehgreifkonsum – Gilt das auch für den Drogeriemarkt?

Diskutieren Sie mit Prof. Dr. Claudius A. Schmitz, dem bewährten Vorsitzenden der Jahrestagung, die aktuellen Metatrends für Industrie und Handel im Drogeriesegment.

18.00–18.15
Zusammenfassung der Tagesergebnisse durch den Vorsitzenden

Am Abend des ersten Tages lädt EUROFORUM Sie herzlich zu einem Get-together ein. Nutzen Sie die Gelegenheit, bestehende Kontakte zu pflegen, Ihr Netzwerk zu erweitern und mit den Referenten ins Gespräch zu kommen.

Am Abend des ersten Veranstaltungstages lädt Sie das Pullman Cologne zu einem Umtrunk ein.

9.00
Empfang mit Kaffee und Tee

Das Markenuniversum von Premium bis Private – Friedliche Koexistenz oder verschwimmen nur die Grenzen?

9.30
Warum sich Handelsmarken nicht verstecken müssen

  • Am Puls des Marktes: Trends, Innovationen und neue Produktideen für Private-Label
  • Wie Umweltschutz und Testinstitute – neben den Kunden – die Entwicklung beeinflussen

Joachim Fetzer, Geschäftsführer, Your Own Brand GmbH

10.15
Pimp my brand – Wie können sich starke Marken im Drogeriemarkt durchsetzen?

  • Emotionalisierung einer Marke als Erfolgsrezept
  • Wie tickt der Verbraucher?
  • Wie werde ich eine „starke Marke“?
  • Insights: Neue Marketingkonzepte zwischen gutem Gewissen und mehr Absatz

Olivier Andrès, Leiter Marketing, Kneipp-Werke

11.00–11.30 Kaffeepause

Zukunft online – Digitale Chancen für Handel und Industrie

11.30
Realtime Performance Management – Von der Datenflut zum Lösungsansatz

  • Wie Handel und Industrie zukünftig in Echtzeit Tagesdaten für ihre Marktforschung einsetzen können
  • Nur die Phantasie setzt die Grenzen: Anwendungsbeispiele und Ausblick

Thorsten Scholl, Senior Director Retail Solutions, SymphonyIRI Group

12.15
Einkaufen bei AllesAnna.de

  • Wie ein Berliner Startup für Furore im Handel sorgt
  • Kommunikationskonzepte 2.0 – Was ist der tausendsiebenhundertste Facebook-Fan wert?

Fabian-Carlos Guhl, Geschäftsführer, AllesAnna.de

13.00–14.00 Gemeinsames Mittagessen

14.00
Wir sollten mal reden…
Erfahren Sie:

  • was gerade en vogue im Online-Marketing ist
  • welche Digital-Services Potenzial haben
  • wie Sie Ihre Kunden von Google ins Geschäft um die Ecke lenken
  • wo Sie zukünftig werben sollten: Google oder Facebook

Lassen Sie sich inspirieren von Heiko Eckert, Online-Marketing Evangelist und Director Strategy bei bigmouthmedia/LBi und nehmen Sie neue Ideen für Ihren operativen Alltag mit!

Fokusgruppendiskussion – Motive und Bedürfnisse des Kunden 2011

14.45
Meet the Consumers
Zum Ausklang der Jahrestagung haben – wie im Vorjahr – die Konsumenten das Wort:

  • Decken sich ihre Anschauungen mit den Erkenntnissen der Marketingstrategen?
  • Wie wohl fühlen sie sich in den verschiedenen Märkten?
  • Was kennzeichnet die Kaufentscheidung – Sind der Preis oder das Einkaufserlebnis entscheidend?

Die Befragung wird kontextrelevant moderiert von
Julia Nordmann, Senior Projektmanagerin, Dialego AG

15.45
Ende der Veranstaltung mit der Zusammenfassung der Tagungsergebnisse