EUROFORUM-Seminar

Druck widerstehen – Resilienz ausbauen

Mehr Widerstandskraft in belastenden Situationen EUROFORUM SeminarStets individuell buchbar.

Stets individuell buchbar.

Bestimmen Sie, wo und wann Ihre Weiterbildung stattfindet!

Bei unseren individuellen Seminaren haben wir uns noch auf keinen Ort oder auf ein Datum festgelegt. Lassen Sie sich unverbindlich als Interessent/in für ein Thema aufnehmen und äußern Sie Wünsche, was Termin und Ort anbelangt. Gemeinsam mit Ihnen und unserem Trainernetzwerk finden wir dann den Termin, der Ihnen am besten passt.

Programm

Ausgeglichen und Leistungsstark viel erreichen!

Erster Seminartag:

9.00-18.00

Die eigene Position stärken
Säule 1 – Optimismus

  • Negative Verhaltensmuster erkennen und durchbrechen
  • Dekontaminierung: Dinge, die Ihnen unbewusst Stress machen, aufdecken und beseitigen
  • Negative Gefühle nicht bestimmend werden lassen

Kein Aufbruch ohne Einbruch: Schaffen Sie neue Handlungsfähigkeit
Säule 2 – Akzeptanz

  • Erkennen Sie Ihren individuellen Belastungspegel
  • Identifizieren Sie Ihre Stress-Faktoren
  • Souveränität im Umgang mit Misserfolgen erlangen

Selbstbewusst unter Druck agieren
Säule 3 – Opferrolle verlassen

  • Selbstmanagement: Auftrittstechniken für stressige Momente
  • Authentisch bleiben: Auch in schwierigen Situationen souverän agieren
  • Cool down: Dem Erwartungsdruck beherzt entgegentreten

Perspektiven entdecken, neue Wege gehen
Säule 4 – Lösungsorientierung

  • Kreativitätstechniken: Gute Ideen unter Zeitdruck entwickeln
  • Effektivität oder Effizienz? Techniken statt Durchhalteparolen
  • Analysefähigkeit statt Spontanität: Realistische Lösungen im Team erarbeiten

 

Das Tagungshotel lädt die Teilnehmer am Abend des ersten Seminartages herzlich zum Umtrunk ein.

Zeitrahmen des ersten Seminartages:
9.00 Empfang mit Kaffee und Tee, Ausgabe der Seminarunterlagen
9.30 Beginn des Seminars
13.00 Gemeinsames Mittagessen
18.00 Ende des ersten Tages
Im Anschluss an den ersten Seminartag sind Sie herzlich zu einem Umtrunk eingeladen.

Kaffee-/Teepausen werden an beiden Vor- und Nachmittagen flexibel stattfinden.

Zweiter Seminartag

8.30-16.30

Wider dem Perfektionismus
Säule 5 – Übernahme von Verantwortung

  • Konsequent Entscheidungen vertreten
  • Eigene Grenzen akzeptieren: Aktivität und Entspannung ausbalancieren
  • Frust und Ärger bei Misserfolg beherrschen

In Kontakt bleiben – Verbündete suchen
Säule 6 – Netzwerkorientierung

  • Kleine Dinge – große Wirkung: Ihre Kommunikationskompetenz auf dem Prüfstand
  • Im Sandwich zwischen Kollegen und Vorgesetzen Stärke entwickeln
  • Das Team als Resilienzfaktor nutzen und sozial kompetent handeln

Die Möglichkeiten von morgen nutzen
Säule 7 – aktive Zukunftsplanung

  • Vision, Ziel und Zielzustand – Etappen planen und umsetzen
  • Flexibilität bewahren: Grauzonen akzeptieren und nutzen lernen
  • Den richtigen Umgang mit erhöhten Arbeitsdruck finden

Zeitrahmen des zweiten Seminartages
8.30 Beginn des Seminartages
12.30 Gemeinsames Mittagessen
16.30 Ende des Seminars
Kaffee-/Teepausen werden an beiden Vor- und Nachmittagen flexibel stattfinden.