Zertifikatslehrgang zum geprüften Energieprognose-Manager

Prognoseverfahren für eine komplexe Energiewelt EUROFORUM Intensivlehrgang2. bis 4. November 2020, Hamburg

TAG 1: ABSATZ- UND VERTRIEBSLASTPROGNOSEN
TAG 2: QUANTITATIVE PROGNOSEMODELLE
TAG 3: PREISPROGNOSEN


Gute Prognosen sichern den Erfolg

Der Umbau der Energiewirtschaft und insbesondere die Integration der erneuerbaren Energien haben sowohl die Portfoliobewirtschaftung als auch die Strukturen der Energiemärkte deutlich komplexer gemacht. Energiebedarf, Energieerzeugung und die Preise im Energiemarkt sind äußerst volatil geworden und erfordern eine Bewirtschaftung der Portfolien in kurzen Zyklen. Die Basis einer erfolgreichen Bewirtschaftung sind daher gute und laufend aktualisierte Prognosen von Absatz, Erzeugung und aktuellen Marktpreisen.

Die fortschreitende Kopplung der Sektoren wird die Anforderungen an den Energieprognose-Manager noch einmal erhöhen. Ein professionelles und im Unternehmen abgestimmtes Prognosemanagement wird zur Grundlage des wirtschaftlichen Erfolges. Eignen Sie sich kompakt an nur drei Tagen die theoretischen und praktischen Fähigkeiten an, um in Ihrem Unternehmen als Prognose-Experte auftreten zu können.

GUTE GRÜNDE FÜR IHRE TEILNAHME

Nach dem Besuch des Seminars

  • kennen Sie die wirksamsten Prognoseverfahren und -methoden.
  • wissen Sie, wie die einzelnen Verfahren am effektivsten eingesetzt werden.
  • haben Sie sich beruflich zum „Energieprognose-Manager“ weiterqualifiziert und Ihren ganz persönlichen „Marktwert“ erhöht.
     

Zertifikat

Weisen Sie mit der bestandenen Prüfung Ihr erworbenes Wissen nach. Im Anschluss an die erfolgreiche Teilnahme erhalten Sie Ihr Fachzertifikat „Geprüfter Energieprognose-Manager“.