Investieren in

Energieeffizienz und Energieeinsparung

Die Nachfrage steigt – Wie positionieren Sie sich richtig? EUROFORUM InfotagBald wieder im Programm.

Bald wieder im Programm.

Programm

8.30 – 9.00
Empfang mit Kaffee und Tee,
Ausgabe der Tagungsunterlagen

9.00 – 9.15
Eröffnung des Infotages durch Euroforum und den Vorsitzenden
Dr. Martin Riedel,
Rechtsanwalt und Partner, Becker Büttner Held Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Berlin

Das Machtwort aus Brüssel:
Was kommt mit der Energieeffizienzrichtlinie auf uns zu?

9.15 – 9.45
Wie sehen die aktuellen und künftigen Rahmenbedingungen aus?

  • Vorstellung der EU-Energieeffizienzrichtlinie und weiterer EU-Vorgaben
  • Was ist bis wann umzusetzen?
  • Welche zwingenden Rechtsvorgaben gibt es aktuell und künftig?
  • Wer ist Adressat der Pflichtvorgaben?
  • Welche Konsequenzen drohen bei Pflichtverstößen?
  • Initiativen der Länder: KlimaschutzG NRW/Baden-Württemberg

Dr. Martin Riedel

Energetische Optimierung und Gebäudesanierung:
Konkrete Handlungs- und Finanzierungsinstrumente

9.45 – 10.15
KfW-Förderung für Kommunen und kommunale Unternehmen

  • Energetische Gebäudesanierung
  • Energetische Sanierung im Stadtquartier
  • Energieeffiziente Stadtbeleuchtung
  • Energieeffiziente kommunale Versorgung

Falk Nitzsche, Prokurist, Geschäftsbereich Kommunalbank, Kommunalfinanzierungen, Vertrieb, KfW Bankengruppe, Berlin und
Jürgen Daamen, Regionalleiter NRW, Geschäftsbereich Vertrieb, KfW Bankengruppe, Berlin

Praxisbeispiel
10.15 – 10.45
Geschäftsfeld Energieeffizienz: Das örtliche und regionale EVU als Contractor und Energiedienstleister

  • Energiewende: Herausforderung und Chance für das örtliche und regionale Energiedienstleistungsgeschäft
  • Welche Produkte und Energiedienstleistungen halten wir für profitabel und wachstumsstark?
  • Welche Faktoren sind für eine nachhaltig erfolgreiche Geschäftsfeldentwicklung wichtig?
  • Projektbeispiele und -erfahrungen

Ulrich Elsenberger, Leiter Vertrieb Energiedienstleistungen, KEVAG Koblenzer Elektrizitätswerk und Verkehrs AG, Koblenz

10.45 – 11.00 Fragen und Diskussion
11.00 – 11.30 Pause mit Kaffee und Tee

11.30 – 12.15
Gestaltungsformen für das Energieeinsparcontracting: Faktoren einer erfolgreichen Umsetzung

  • Sanierungsstrategien für den Gebäudebestand
  • Marktpotenziale für Energiesparcontracting
  • Projekterfahrungen aus Bundesliegenschaften
  • Contracting mit Wärmeschutzmaßnahmen: Der neue Dena-Mustervertrag
  • Vertragliches Energieeinsparcontracting: Vertragsgestaltung, vorhandene Verträge und Vertragserfahrungen
  • Risikoverteilung und Risikobewertung
  • Finanzierung out of balance: Wie geht man als Contractor vor?

Petra Bühner, Projektleiterin Kompetenzzentrum Contracting für Gebäude, Deutsche Energie-Agentur, Berlin und
Sebastian Lange, Rechtsanwalt, Becker Büttner Held Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Berlin

12.15 – 12.30 Fragen und Diskussion
12.30 – 14.00 Apéritif und gemeinsames Mittagessen

Integrierte Lösungen und Dienstleistungen zu Planung, Bau und Betrieb energieeffizienter Gebäude

14.00 – 14.30
Klimaschutz fängt bei der Bauplanung an!
Wichtige baurechtliche Fragen als Basis für die Erstellung des individuellen Energiesparkonzeptes

  • Energieeffizienz als Ziel in der Bauleitplanung
  • Energieeinsparung im materiellen Bauordnungsrecht
  • Erschwernisse/Erleichterungen im Baugenehmigungsverfahren
  • Planung/Realisierung
  • Eigenbetrieb/Fremdbetrieb
  • Finanz- und steuerrechtliche Fragestellungen
  • Kostenweitergabe auf Nutzer/Mieter
  • Eckpunkte der Vertragsgestaltung

Ernst Wilhelm, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, Wirtschaftsmediator, HFK-Rechtsanwälte, Berlin

Praxisbeispiel
14.30 – 15.00
Facility Management und Schnittstellen:
Energie sparen durch den effizienten Betrieb von Gebäuden und Anlagen

  • Betriebsführung und Energieverbrauch
  • Einflussmöglichkeiten von Betreibern und Eigentümern
  • Gebäudetechnik
  • Chancen und Risiken von Energieeinsparvereinbarungen aus Betreibersicht

Lutz Doose, Versorgungstechnik, Gegenbauer Facility Management GmbH, Berlin und Leiter GEFMA Lounge für Berlin und Umland

15.00 – 15.30
Mit Energieeffizienz wachsen und Geld verdienen:
Contracting- und Dienstleistungsangebote für Gebäude und Anlagen

  • Einsparpotenziale im Gebäudesektor
  • Planung energieeffizienter Gebäude und Anlagen
  • Installation von Energiemanagement-Systemen
  • Finanzierung dezentraler Erzeugungsanlagen
  • Erfolgreiche Contractingmodelle

Andreas Klupik, Leiter Vertrieb & Marketing, Techem Energy Contracting GmbH, Eschborn

15.30 –16.00 Abschließende Fragen und Diskussion
16.00 E nde des Infotages