18. EUROFORUM-Jahrestagung

Erdgas 2012

EUROFORUM JahrestagungDiese Veranstaltung hat bereits am 23. bis 25. Oktober 2012 in Berlin stattgefunden!

Gasmarkt Europa – Zwischen Energiewende und Liberalisierung

18. EUROFORUM-Jahrestagung „Erdgas“
23. bis 25. Oktober 2012, Pullmann Schweizerhof, Berlin

Berlin/Düsseldorf, September 2012. Der europäische Gasmarkt hat sich nach Ansicht der Internationalen Energieagentur (IEA) vom weltweiten Marktgeschehen abgekoppelt. Global stieg die Gasnachfrage 2011 um neun Prozent, während sie in Europa um zwei Prozent gesunken ist. Angesichts der vergleichsweise hohen europäischen Gaspreise und niedrigen Preise für CO2-Zertifikate wurde Gas nicht so stark zur Verstromung eingesetzt, wie nach dem deutschen Atomausstieg zunächst prognostiziert. Die stagnierende Gasnachfrage in Europa sowie die weiter bestehende Abhängigkeit von ölindexierten Verträgen und der noch nicht vollendete Binnenmarkt für Gas stellen den europäischen Gasmarkt vor Herausforderungen.

Die EUROFORUM-Jahrestagung „Erdgas“ (23. bis 25. Oktober 2012, Berlin) stellt die Besonderheiten des europäischen Gasmarktes mit seinen unterschiedlichen nationalen Märkten in den Fokus des ersten Konferenztages. Als Vertreter der gasfördernden Nation Norwegen erläutert Thor Otto Lohne (Gassco) die Rolle seines Landes für die eigenständige europäische Versorgungssicherheit. Einen Überblick über den britischen Gasmarkt und die Bedeutung des interkontinentalen Handels gibt Richard Pugh (Gazprom Marketing & Trading). Über die Erfahrungen mit dem grenzüberschreitenden Gashandel zwischen Deutschland und den Niederlanden spricht Stephan Follender Grossfeld (CEFIN). Am Beispiel Tschechiens erläutert Thomas Kleefuß (NET4Gas) die Anforderungen an die innereuropäischen Infrastrukturen, um den Binnenmarkt zu vollenden. Inwieweit Erdgas eine tragende Rolle in der Energiewende spielt, zeigt Kurt Bligaard Perdersen (Dong Energy) auf.

Dreamteam Erdgas und erneuerbare Energien

Welche Erwartungen an Erdgas als wichtigen Baustein der künftigen Energieversorgung gestellt werden, ist ein weiteres Thema der etablierten EUROFORUM-Jahrestagung Erdgas. Unter anderem diskutieren Dr. Ludwig Möhring (Wingas), Ulrich Danco (E.ON Vertrieb Deutschland) und Bettina Pohl-Lücke (Shell Energy Deutschland) über neue Strukturen für Ferngasgesellschaften durch das neue Marktumfeld. Weitere Themen sind die Regulierung der Gasnetze, die Vorstellungen der EU-Kommission und die Anforderungen an einen modernen Gashandel.

Pressekontakt

Dr. phil. Nadja Thomas
Senior-Pressereferentin
EUROFORUM Deutschland SE
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 211/96 86-33 87
E-Mail

Sollten Sie die Pressemitteilung oder Teile daraus übernehmen, freue ich mich über ein Belegexemplar.

EUROFORUM Deutschland SE
EUROFORUM steht in Europa für hochwertige Kongresse, Seminare und Workshops. Ausgewählte, praxiserfahrene Referenten berichten zu aktuellen Themen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung. Darüber hinaus bieten wir Führungskräften ein erstklassiges Forum für Informations- und Erfahrungsaustausch. EUROFORUM Deutschland SE ist einer der führenden deutschen Konferenzanbieter.

Unsere Muttergesellschaft, die Informa plc, ist ein in London börsennotiertes Medienunternehmen. GBP. Informa beschäftigt über 8.000 Mitarbeiter an 150 Standorten in mehr als 40 Ländern. Mit 72.000 Buchtiteln und Journalen verfügt Informa über ein umfangreiches Portfolio für die akademischen, wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Märkte. Die internationale Unternehmensgruppe organisiert und konzipiert weltweit über 7.500 Veranstaltungen.