F&E-Management

EUROFORUM Summer SchoolStets individuell buchbar.

Stets individuell buchbar.

Bestimmen Sie, wo und wann Ihre Weiterbildung stattfindet!

Bei unseren individuellen Seminaren haben wir uns noch auf keinen Ort oder auf ein Datum festgelegt. Lassen Sie sich unverbindlich als Interessent/in für ein Thema aufnehmen und äußern Sie Wünsche, was Termin und Ort anbelangt. Gemeinsam mit Ihnen und unserem Trainernetzwerk finden wir dann den Termin, der Ihnen am besten passt.

Programm

Seminarleitung:
Prof. Dr. Rainer Völker, Leiter Kompetenzzentrum Innovation und marktorientierte Unternehmensführung, Fachhochschule Ludwigshafen

Eröffnung durch EUROFORUM und den Seminarleiter
Prof. Dr. Rainer Völker

Das F&E-Management im Unternehmen:
Strategische Einführung, Controlling und KPIs

F&E-Management: Big Picture

  • Elemente des F&E-Managements
  • Grundlegende Zusammenhänge (z. B. zwischen Strategie und F&E-Quote)
  • Benchmarks: Moderne Ausrichtung der F&E-Organisation
  • Erfolgsfaktoren und neuere Ansätze für erfolgreiches F&E-Management (z. B. Open Innovations, Lean Development)
  • Optionswerte: Zukunftsprojekte erkennen und richtig beurteilen

Prof. Dr. Rainer Völker

F&E-Controlling und KPIs

  • Aspekte des F&E-Controllings – was alles dazugehört!
    • Strategisches Controlling: Performance Management anwenden
    • Portfoliocontrolling: Die Ressourcen effizient steuern
    • Qualität und Reifegrad der Projektportfoliosteuerung
    • Stage-Gate-Prozess: Den Innovationsprozess beherrschen
    • Projektkategorisierung als Grundlage
    • Bewertung von Ideen und Projekten
  • Prozessuale und organisatorische Bestandteile sowie Grenzen des F&E-Controllings
  • Relevante KPIs und deren Anforderungen
  • Trends: Aktuelle Ansätze im F&E-Controlling

Prof. Dr. Rainer Völker

Und am Abend…
Im Anschluss an den ersten Seminartag sind Sie herzlich zu einem Umtrunk eingeladen. Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihre Fachkollegen kennen zu lernen und genießen Sie entspannte Gespräche in ungezwungener Atmosphäre.

Ihr Tagungshotel
Am Abend des ersten Veranstaltungstages lädt Sie das Hotel Marina Bernried herzlich zu einem Umtrunk ein.

Zeitrahmen der Summer School

08.30 – 9.00 Empfang mit Kaffee und Tee, Ausgabe der Seminarunterlagen am ersten Seminartag
9.00 –17.00 Erster Seminartag
9.00 –17.00 Zweiter Seminartag
9.00 –15.00 Dritter Seminartag
9.00 –15.00 Vierter Seminartag

An allen Seminartagen sind sowohl vormittags als auch nachmittags flexible Kaffeepausen eingeplant. Das Mittagessen wir gemeinsam eingenommen. Die Aufteilung der Themenblöcke variiert nach Diskussionsbedarf.

Seminarleitung:
Prof. Dr. Rainer Völker, Leiter Kompetenzzentrum Innovation und marktorientierte Unternehmensführung, Fachhochschule Ludwigshafen

Patentmanagement, Schutz- und Urheberrechte

Intellectual Property/Patentmanagement

  • Welche Arten von Schutzrechten gibt es?
  • Unterschied zwischen technischen Schutzrechten und Urheberrechten
  • Erwerb von technischen Schutzrechten
    • PCT-Anmeldungen
    • Nationale Anmeldungen
    • System des europäischen Patentes
  • Kommerzialisierung von Patenten
    • Bewertung zur Finanzierung
    • Lizenzierung
    • Erwerb von Patentportfolios und Verwertungsstrategien
  • Non Practising Enterprises (N.P.E.) und ihre Auswirkungen im Wirtschaftsleben
  • Patente in der Ära von Open Invention

Dr. Sabine Rojahn, Partnerin, TaylorWessing Rechtsanwälte, München

China aktuell: So schützen Sie Ihre in China entwickelten Produkte und Ideen!

F&E-Verträge für die Praxis

Der Forschungs- und Entwicklungsvertrag – Basis der Vertragsgestaltung (1)

  • Strategische Vorüberlegungen
    • Was soll erreicht werden?
    • Wo soll entwickelt werden?
    • Rechtliche Probleme im Vorfeld
  • Projektmethoden
    • Klassische vs. moderne Vorgehensweisen
    • Auswirkungen auf die Vertragsgestaltung
    • Abgrenzung der Vertragstypen: Auftragsforschung und Joint Ventures

Dr. Christian Frank, Partner, TaylorWessing Rechtsanwälte, München

Der Forschungs- und Entwicklungsvertrag – Basis der Vertragsgestaltung (2)

  • Festlegung des F&E-Ziels und von Leistungsstandards
  • Vertragliche Vorgaben und Mitwirkungspflichten bzw. Einbringung von Ressourcen und Know-how
    • Personalkosten
    • Rechte und Know-how: Einbringung oder Lizenzierung?
  • Projektmanagement
    • Steuerung durch Komitee?
    • Reporting
    • Eskalationsmechanismen und Ausstiegsszenarien
  • Rechtsklauseln
    • Bestehende Rechte und künftige Rechte
    • Lizenzen und Zuordnung künftiger Rechte
    • Anmeldung, Verwertung und Verteidigung

Dr. Christian Frank

Seminarleitung:
Prof. Dr. Rainer Völker, Leiter Kompetenzzentrum Innovation und marktorientierte Unternehmensführung, Fachhochschule Ludwigshafen

Innovationsmanagement in der F&E

Kreative, neue und gute Ideen generieren und nutzen!
Innovationsstrategien, Programme und Portfolios

  • Innovationsprobleme
    • Hohe Brisanz und Komplexität, geringe Erfolgsquote
    • Umsetzung eines erfolgreichen Innovationsmodells
  • Innovationsstrategien
    • Anwendungsgetriebene Innovationsstrategien
    • Klare und einfache Innovationsziele
    • Zielgerichtete Innovationsstrategien
  • Innovationsprogramme und Portfolios
    • Innovationsprogramme, getrieben durch Innovationsstrategien
    • Entwicklung eines Innovationsportfolios
    • Steuerung von Innovationsportfolios und Projekten
  • Kommerzialisierung von Innovationstechnologien
    • Zehn Schlüsselfragen
    • Steuerung von destruktiven Infrastrukturdynamiken

Dr. Karl-Michael Schumann, Freiberuflicher Unternehmensberater, InnoGenis – Innovation Management & Coaching, Kelkheim am Taunus

Von der Open Innovation Strategie über die Open Innovation Organisation zu Open Innovation Netzwerken

  • Die Strategie: Strategische Schlüsselherausforderung – Change Management Strategie
  • Die Organisation: Rechercheansätze, Corporate und Business Unit sowie Webseiten innovativer Unternehmen
  • Netzwerke: Service Netzwerke, akademische und EUInitiativen sowie Wirtschaftsallianzen

Dr. Karl-Michael Schumann

Und am Nachmittag…
Lassen Sie die Seminarinhalte und die herrliche Umgebung des Starnberger Sees auf sich wirken und erleben Sie einen entspannten Ausflug am Nachmittag des dritten Seminartages. Auch hier bietet sich Ihnen erneut die Möglichkeit, Kontakte zu Ihren F&E-Kollegen zu knüpfen und Erfahrungen auszutauschen.

Seminarleitung:
Prof. Dr. Rainer Völker, Leiter Kompetenzzentrum Innovation und marktorientierte Unternehmensführung, Fachhochschule Ludwigshafen

F&E-Fördermittel – Die Förderung von F&E-Projekten durch den Bund

Eine Übersicht zum Verfahren für Unternehmen mit der  Gelegenheit zu fallbezogenen Diskussionen über konkrete Fragestellungen aus Ihren geplanten, beantragten oder laufenden Förderprojekten.

Mit zahlreichen Internet-Links als Handwerkszeug für Ihre Förderprojekte!

Informationsschwerpunkte zu folgenden Fragen:

  • Grundgedanken der F&E-Förderung:
    • Leben Antragsteller und Zuwendungsgeber in zwei verschiedenen Welten?
  • Verfahrensweisen bei bundesgeförderten F&E-Verbundprojekten:
    • Die Rollenverteilung der Beteiligten: Wie sieht das Zusammenspiel aus?
    • Ideenphase: Wie hilft öffentliche Förderung einer Idee auf die Sprünge?
    • Skizzenphase: Wie überwindet das F&E-Vorhaben die erste Hürde zur Förderung?
    • Antragstellung: Welche Vorgehensweisen machen dem Zuwendungsgeber die Bewilligung leicht?
    • Kooperationsvereinbarung: Paragraphen zum Leben erwecken – geht das?
    • Bewilligungsbescheid: Was sagt ein umfangreiches Dokument?
    • Unternehmensinterne Implementierung: Wie wird die Regelkonformität gesichert?
    • Selbst-Monitoring von Terminpflichten und Budget: Welche Werkzeuge sind geeignet?
    • Projektabschluss: Wie steht es um die Rechte und Pflichten?
    • Ergebnisverwertung nach Projektende: Was will der Zuwendungsgeber später noch wissen?
    • Preisprüfung: Wie werden Rückzahlungen vermieden?

Dr. Toni Seethaler, Leiter Innovation & Public Funding, Freudenberg New Technologies KG, Weinheim

Im Anschluss: Abschlussdiskussion und Zusammenfassung der EUROFORUM Summer School durch den Seminarleiter