IFF-Seminar

Fit für die §44-KWG-Prüfung

IFF SeminarBald wieder im Programm.

Bald wieder im Programm.

Programm

9.00 - 9.30
Begrüßungskaffee und Ausgabe der Seminarunterlagen

9.30 - 9.45
Begrüßung durch IFF und kurze Vorstellungsrunde

9.45 - 11.15
Die Rolle der MaRisk im Gesamtkontext des bankaufsichtlichen Instrumentariums

  • Das Regelkreismodell als Leitmotiv der MaRisk
  • Proportionalität und Wesentlichkeit als grundlegende Handlungs- und Beurteilungsmaxime bei der Prüfungsplanung und -durchführung
  • Umgang mit dem Thema Proportionalität anhand von Fallbeispielen

Johann Kalkbrenner, Bundesbankdirektor, Referatsleiter Bankgeschäftliche Prüfungen, Deutsche Bundesbank

11.15 - 11.45
Networkingpause

11.45 - 13.00
Anforderungen aus der 4. MaRisk-Novelle sowie ausgewählte aktuelle Themenschwerpunkte

  • Wider die blinde Modellgläubigkeit – Kritischer und reflektierter Umgang mit Modellschwächen
  • Compliance – Überlegungen zur Umsetzung von AT 4.2.2
  • Stresstesting – Mehr als "number crunching"!
  • Potenzielle Problemfelder im Bereich Zinsänderungsrisiko
  • Notwendigkeit eines effizienten Change-Managements
  • Liquiditätstransferpreissystem
  • IT-Benutzerberechtigungen – Ein Dauerbrenner

Johann Kalkbrenner

13.00 - 14.00
Gemeinsames Mittagessen

14.00 - 16.00
Risikotragfähigkeit und ICAAP – Das A&O für die §44er-Prüfung/Risikomessung

  • Liquidation oder Fortführung? Risikotragfähigkeitsansätze im Überblick
  • Mutter der Risikoidentifizierung – Die Risikoinventur
  • Risikomessung – Modellierung kleiner und großer Risiken
  • Risikodeckungspotenzial: Wenn Risiken schlagend werden

Dr. Alexander Klein, Head of Economic Capital Analytics, Commerzbank AG

16.00 - 16.30
Networkingpause

16.30 - 17.30
Risikotragfähigkeit und ICCAP – Das A&O für die §44-Prüfung/Risikomessung

  • Modellrisiken – Die großen Unbekannten?
  • Makroökonomischer Stress

Dr. Alexander Klein

17.30
Ende des ersten Seminartages

Lassen Sie den ersten Abend mit Teilnehmern und Referenten ausklingen und knüpfen Sie wertvolle Kontakte.

9.00 - 9.05
Begrüßung durch IFF und die Referenten

9.05 - 10.30
Prozesse im Fokus der Aufsicht: Kapitalplanung, Compliance und Änderungen betrieblicher Prozesse oder Strukturen

  • Der Kapitalplanungsprozess nach AT 4.1 Tz. 9 der MaRisk und dessen Einbindung in die Gesamtbanksteuerung
  • Die neue Compliance-Funktion gem. AT 4.4.2 der MaRisk – Sinnvoll auf- und ablauforganisatorisch verankert
  • Anforderungen an die Änderung betrieblicher Prozesse oder Strukturen – Kleiner Abschnitt, große Wirkung?

Matthias Eisert, Wirtschaftsprüfer, Partner, PricewaterhouseCoopers AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

10.30 - 11.00
Networkingpause

11.00 - 12.30
Ablauf einer §44-KWG-Prüfung aus Sicht der Aufsicht und Praxis

  • Handlungsoptionen vor, während und nach einer Prüfung
  • Technisch-organisatorische Aspekte
  • Mögliche Konsequenzen aus einer Prüfung

Johann Kalkbrenner und Dr. Alexander Klein

12.30 - 13.30
Quo vadis MaRisk?

  • Neue Schwerpunkte bzw. Prüfungsfelder in Sicht?
  • Mögliche Konsequenzen aus der Neustrukturierung der Bankenaufsicht

Johann Kalkbrenner

13.30 - 14.00
Abschlussdiskussion und zusammenfassende Handlungsempfehlungen

14.00
Ende des Seminars

Bevor Sie heimreisen, lassen Sie mit uns das Seminar bei einem gemeinsamen Mittagessen ausklingen!