Frauen mit Führungsaufgaben

kompetent – erfolgreich – durchsetzungsstark EUROFORUM SeminarStets individuell buchbar.

Stets individuell buchbar.

Bestimmen Sie, wo und wann Ihre Weiterbildung stattfindet!

Bei unseren individuellen Seminaren haben wir uns noch auf keinen Ort oder auf ein Datum festgelegt. Lassen Sie sich unverbindlich als Interessent/in für ein Thema aufnehmen und äußern Sie Wünsche, was Termin und Ort anbelangt. Gemeinsam mit Ihnen und unserem Trainernetzwerk finden wir dann den Termin, der Ihnen am besten passt.

Programm

Überzeugend sein – respektiert werden

  • Macht und Kooperation – Dilemma der Führung auflösen
  • Führen mit Persönlichkeit, was heißt das?
  • Welche Vorbildwirkung brauchen Mitarbeiter, um gern zu folgen?
  • Einzige Frau im Führungskreis – Position festigen, Anerkennung gewinnen Selbstbild-Fremdbild-Analyse
  • Übung: Eigene Potenziale in Führungsprozessen erkennen und freisetzen

Führungstechniken für unterschiedliche Charaktere

  • Wie können Sie Persönlichkeiten zielsicher erkennen und optimal mit diesen umgehen?
  • Widerständen und Feindseligkeiten begegnen
  • Die richtige „Dosis“ Autorität anwenden
  • Fresh up – klassische Führungsinstrumente gezielt einsetzen
  • Rollensimulationen/Praxisfälle: Erfolgreicher Umgang mit schwierigen Zeitgenossen/innen

Zielorientierte Führung

  • Wie nutzen Sie Zielgespräche zur Leistungsverbesserung Ihrer MitarbeiterInnen?
  • Was beinhalten motivierende und anspornende Ziele?
  • Systematische Leistungssteigerung – auch bei „Low Performern“?
  • Wie lösen Sie die Diskrepanz erlebte Zielvorgabe vs. Zielvereinbarung?

Zeitrahmen erster Seminartag
8.30 Empfang mit Kaffee und Tee, Ausgabe der Seminarunterlagen
9.00 Beginn des Seminars
13.00 Gemeinsames Mittagessen
17.30 Ende des ersten Seminartages

Im Anschluss freuen wir uns, Sie zu einem Umtrunk willkommen zu heißen.

Klartext reden

  • Kommunikative Unterschiede zwischen Männern und Frauen
  • Sagen Sie präzise, was Sie wollen!
  • Umgang mit Platzhirschen & Co.
  • Achtung! Entrapment: Selbstgestellte Fallen erkennen und vermeiden
  • Übung: Vorbehalte, Hemmnisse und Unsicherheiten bearbeiten

Konfliktkommunikation

  • Die selektive Wahrnehmung: Der Ursprung vieler Konflikte
  • Offensiv und gelassen im Umgang mit Ärger und Kritik
  • Emotionen beherrschen
  • Aussagen zwischen den Zeilen erkennen
  • „So habe ich das nicht gesagt!“ – Unterschiedliche Sichtweisen clever korrigieren
  • Eine sachliche Basis finden – sich nicht provozieren lassen
  • Praxistest: Unangenehme Botschaften vermitteln

Mitarbeiter-Coaching durch gekonnte Gesprächsführung

  • Motivationsanreize jedes Einzelnen richtig einschätzen
  • Antriebskräfte freisetzen
  • Leistungspotentiale durch Gespräche aktivieren
  • Kurzer Motivationsschub versus langfristige Begeisterung
  • Übung: Motivieren auch in schwierigen Gesprächssituationen – eine erlernbare Führungsqualität

Zeitrahmen zweiter Seminartag

8.30 Beginn des Seminars
12.30 Gemeinsames Mittagessen
16.00 Ende des Seminars

Kaffee-/Teepausen werden an beiden Tagen flexibel eingeplant.