Führen ohne Vorgesetzten-Funktion

Ohne Personalverantwortung clever agieren und Ziele erreichen EUROFORUM SeminarStets individuell buchbar.

Stets individuell buchbar.

Bestimmen Sie, wo und wann Ihre Weiterbildung stattfindet!

Bei unseren individuellen Seminaren haben wir uns noch auf keinen Ort oder auf ein Datum festgelegt. Lassen Sie sich unverbindlich als Interessent/in für ein Thema aufnehmen und äußern Sie Wünsche, was Termin und Ort anbelangt. Gemeinsam mit Ihnen und unserem Trainernetzwerk finden wir dann den Termin, der Ihnen am besten passt.

Führen ohne Disziplinar-Vollmacht

Als engagiertem Mitarbeiter wurde Ihnen die Leitung eines Teams, eine Arbeits- oder Projektgruppe übertragen. Insbesondere die „alten Hasen“ schauen skeptisch auf den „Neuen“.

Für jeden Verantwortlichen ist der Einstieg in die Projektleitung ein Spagat  zwischen hohem Erwartungsdruck und knappem Zeitfenster. Der Umgang mit verschiedenen Persönlichkeiten verlangt Fingerspitzengefühl von Ihnen. Gelingt es, stehen Ihnen viele Türen offen, stolpern oder scheitern Sie, lassen weitere Beförderungen auf sich warten.

Im Seminar eignen Sie sich wichtige Kenntnisse zur Führung ohne formale Macht an, lernen Stolpersteine und typische Einstiegsfehler kennen und können danach mit mehr Sicherheit Ihre Position ausfüllen.

Ihre Themen:

  • Positionierung in temporären Aufgaben und mit wechselnden Mitarbeitern
  • Engagement fördern und fordern
  • Aktivitäten und Ressourcen steuern
  • Das richtige Maß von Vertrauen und Kontrolle finden
  • Gespräche in Engpass-Situationen führen
  • Entscheidungen unter Zeitdruck durchsetzen
  • Richtig und gezielt delegieren

Ihr Plus:

  • Sie erreichen zielgerichtetes Arbeiten aller Teammitglieder.
  • Sie harmonisieren Abläufe und Prozesse.
  • Sie vermeiden aufreibende Zeit- und Energieverluste.

Ihr Nutzen:

  • Sie erreichen zügig eine produktive Arbeitsatmosphäre
  • Sie verhindern Reibungsverluste durch Konflikte und Spannungen
  • Sie sparen kräftezehrende Diskussionen und Energieräuber
  • Sie gewinnen Anerkennung und Akzeptanz – intern und extern
  • Sie können Teams gezielt entwickeln und fördern
  • Sie erkennen eigene Defizite und können diese eliminieren

Methodik im Seminar:

Ein Wechsel von zahlreichen Übungen, Gesprächen, kurzen Vorträgen durch die Trainerin, Erfahrungsaustausch und lebhafte Diskussionen zwischen den Teilnehmern bilden den Rahmen des Seminars.

Für wen ist das Seminar konzipiert?

Team- , Gruppen- und Projektleiter; Interne Berater; Inhaber von Stabsstellen und alle Budgetverantwortlichen