Gemeinnützigkeitsrecht in der Praxis

Steuerrechtliche Grundlagen und aktuelle Entwicklungen EUROFORUM Seminar25. und 26. September 2018, Berlin

Grundlagenwissen und Compliance in NPO – Rechtssicherheit gewinnen und Fallstricke vermeiden!

Kompakt in nur 1,5 Tagen lernen Sie:

  • Welche Bedeutung die Vier-Sphärensystematik für die Besteuerung hat
  • Welche typischen umsatzsteuerlichen Probleme auftreten können
  • Wie ein Compliance-Management-System in der Non-Profit-Organisation funktioniert
  • Wie Sie die GoBD optimal einhalten
  • Was Sie bei der Mittelverwendung und der Rücklagenbildung beachten müssen
  • Wie Sie nutzungsgebundenes Vermögen in der Bilanz ausweisen
  • Wo die Unterschiede zwischen Zweckbetrieb und steuerpflichtigem wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb liegen

IHRE REFERENTEN

Dr. Reinhard Berndt, BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Sascha Voigt de Oliveira, KPMG AG

WARUM GERADE DIESES SEMINAR?

Gemeinnützige Einrichtungen nehmen wichtige Aufgaben im Interesse der Allgemeinheit wahr. Durch das Gemeinnützigkeitsrecht werden besondere steuerliche Vorteile gewährt. Die Anerkennung und Absicherung der Gemeinnützigkeit ist daher von grundlegender Bedeutung.

Das Gemeinnützigkeitsrecht entwickelt sich seit Jahren weiter, wird vielfach durch Rechtsprechung geprägt und steht vor weiteren Neuerungen. Nur, wer die Grundlagen des Gemeinnützigkeitsrechts kennt, kann die richtigen unternehmerischen Entscheidungen treffen und dabei rechtssicher handeln.

Dieses Seminar verschafft Ihnen einen praxisorientierten Überblick über die steuerrechtlichen Grundlagen und die aktuellen Entwicklungen bezüglicher notwendiger organisatorischer Maßnahmen zum Nachweis der Rechtskonformität.

WER PROFITIERT VON DIESER WEITERBILDUNG?

Dieses Seminar empfiehlt sich für Fach- und Führungskräfte, die neu eine Rolle in einer NPO übernehmen:

Mitarbeiter, Gremienmitglieder, Geschäftsführer und Vorstände aus gemeinnützigen Einrichtungen sowie Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Rechtsanwälte

Quereinsteiger können Wissenslücken füllen.