Generika und Biosimilars

Neue Perspektiven im Arzneimittelmarkt 2013/2014 EUROFORUM KonferenzDiese Veranstaltung hat bereits am 25. und 26. September 2013 in Berlin stattgefunden!

Programm

1. Tag: Mittwoch, 25. September 2013

Brennpunkt Generika-Markt

9.30 – 10.00
Empfang mit Kaffee und Tee,
Ausgabe der Tagungsunterlagen

10.00 – 10.15
Begrüßung und Einführung durch den Vorsitzenden der Tagung
Dr. Marc Gabriel, LL.M.,
Rechtsanwalt und Partner, Baker & McKenzie

Bestandsaufnahme Generika in Deutschland

10.15 – 10.45
Generika in Deutschland: Ein Blick in die Bilanz

  • Was Generika kosten
  • Was sie wert sind
  • Warum es so nicht weitergehen wird

Wolfgang Späth, Vorstand Core Gx, HEXAL AG und Vorsitzender Pro Generika e. V.

10.45 – 11.15
Wie können sich mittelständische Unternehmen in Zeiten von Rabattverträgen noch behaupten?
Dr. Stefan Koch,
Geschäftsführer, Aristo Pharma GmbH

11.15 – 11.30 Zeit für Ihre Fragen!
11.30 – 12.00 Networkingpause mit Kaffee und Tee

Rechtsfragen und ihre Auswirkungen auf den Generika-Markt

12.00 – 12.30
(Un-) Wirksamkeit von Rabattverträgen nach der 16. AMG -Novelle

  • Portfolio-/Gesamtsortiments-Rabattverträge
  • Rabattverträge über Originalpräparate und Biosimilars
  • Sogenannte faktisch patentverlängernde Rabattverträge

Dr. Marc Gabriel

12.30 – 13.00
Rabattverträge und Vergaberecht: Ausschreibungsanforderungen

  • Eckpfeiler der bisherigen Rechtsprechung
  • Zukünftige Herausforderungen: Patentabläufe, vergaberechtsfreies "Zulassungsverfahren"?

Dr. Gabriele Herlemann, Vorsitzende der 3. Vergabekammer des Bundes, Bundeskartellamt

13.00 – 13.15 Zeit für Ihre Fragen!
13.15 – 14.30 Gemeinsames Mittagessen

Versorgungssicherheit versus Marktrealitäten

14.30 – 15.15
Podiumsdiskussion:
Diese drei Thesen stehen zur Diskussion:

  • "Open-House" und Interimsrabattverträge als Zukunftsmodell?
  • Ist eine vertragstrafen- und schadensersatzbewehrte Garantie jederzeitiger Lieferfähigkeit in einem hochkomplexen Herstellungsmarkt realisierbar?
  • Gibt es noch einen rabattvertragsfreien generischen Restmarkt?

Es diskutieren und positionieren sich:
Dr. Markus Drees, Prokurist und Bereichsleiter Market Access/Verkauf/Gesundheitspolitik, medac
Wolfgang Späth
Dr. Johannes Thormählen MHA, Vorstand, GWQ ServicePlus AG

15.15 – 15.45 Networkingpause mit Kaffee und Tee

15.45 – 16.15
Herausforderung Supply Chain und Rabattverträge

  • Planung und Rabattverträge
  • Vermeidung von Defekten/Herausforderung Supply Chain
  • Marketingplanung vs. Tenderplanung

Lothar Guske, Vice President Generics/Logistics Germany, STADA AG

16.15 – 16.45
Versorgungssicherheit auch unter Rabattvertrag – Was passiert, wenn es zu Lieferengpässen kommt?

  • Entstehung von Lieferengpässen
  • Konsequenzen für Versicherte, Krankenkassen und pharmazeutische Unternehmer
  • Anforderungen an die Rabattvertragspartner

Frank Wienands, Hauptverwaltung, AOK Baden-Württemberg

Generika und Biosimilars – mehr Gemeinsamkeiten als man denkt?

16.45 – 17.15
Von Generika zu Biosimilars – Rückblick und Ausblick mit gesundheitspolitischer Botschaft

  • Generika: Die Entwicklung der Preise und ihre Folgen
  • Biosimilars: Hürden des Markteintritts
  • Vielfalt muss gefördert werden

Dr. Boris Bromm, Rechtsanwalt, Senior Vice President – Leiter Gesundheitsrecht & Politik, Fresenius Kabi Deutschland GmbH

17.15 – 17.30 Diskussion, abschließende Fragen und Zusammenfassung des Tages

17.30 Ende des ersten Veranstaltungstages

Get-Together
Lassen Sie den Abend in entspannter Atmosphäre bei einem Get-Together ausklingen und vertiefen Sie Ihre Gespräche und Diskussionen des Tages.

2. Tag: Donnerstag, 26. September 2013

Biosimilars im Fokus

8.30 – 9.00
Empfang mit Kaffee und Tee

9.00 – 9.10
Einleitung in den 2. Konferenztag durch den Vorsitzenden
Dr. Marc Gabriel

Biosimilars – eine Bestandsaufnahme

9.10 – 9.40
Biosimilars: Scientific principles, development, manufacturing, and authorization.

  • How are biosimilars regulated in the EU?
  • How can a biosimilar that matches the reference product be developed?
  • What is the role of clinical trials? And how much clinical experience do we already have with biosimilars?
  • Which products can we expect for the future?

Dr. Jörg Windisch, Chief Science Officer, Sandoz Biopharmaceuticals

9.40 – 10.10
Biosimilars – wirtschaftliche Antwort im Zeitalter von New Pharmaceutical Research

  • "Honorierung" von Biologicals und Biosimilars, aber nur bei patientenrelevantem Zusatznutzen
  • Biosimilars und Quotierung
  • Förderung von Biosimilars heute und morgen wie von Generika gestern
  • Biologicals als Instrument der Effizienzoptimierung

Prof. Dr. Gerd Glaeske, Leiter der AG Arzneimittelanwendungsforschung, Universität Bremen, Zentrum für Sozialpolitik

10.10 – 10.40
Wie gehen Krankenkassen mit Biosimilars um? – Kommen auch hier Rabattverträge?

  • Biosimilars: effektiv aber auch kosteneffizient? – Wie viel Einsparpotenzial steckt in diesem Markt?
  • Verordnungs-Quoten oder Rabatte oder beides?
  • Substitutionsregeln und Rabattverträge – Wer steht mit wem im Wettbewerb?

Brigitte Käser, Geschäftsführerin Gesundheitsmanagement ambulant, AOK-Die Gesundheitskasse für Niedersachsen

10.40 – 11.00 Zeit für Ihre Fragen!
11.00 – 11.30 Networkingpause mit Kaffee und Tee

11.30 – 12.30
Podiumsdiskussion:
Rabattverträge: Ein Damoklesschwert auch für Biosimilars?
Impulse zum Auftakt:
Was ist bisher passiert? Wo stehen wir heute?
Dr. Marc Gabriel
Es diskutieren:
Dr. Claudia Heilig, Produktmanagement Arzneimittel, DAK-Gesundheit
N.N., Industrievertreter

12.30-13.30 Gemeinsames Mittagessen

Die Player des Marktes

13.30 – 14.00
Als Mittelständler erfolgreich im Biosimilars-Markt?
Dr. Dr. Richard Ammer,
Geschäftsführer, MEDICE

14.00 – 14.30
Wachstumsmotor Biosimilars: Neue Chancen für den generischen Mittelstand?
Petra Sturm,
Country Manager Germany, AT, CH, Hospira Deutschland GmbH

14.30 – 15.00
Sind Biosimilars der Markt der Zukunft? Auch für Original-Hersteller?
Dr. Karl-Heinz Grajer,
Director Corporate Affairs, AMGEN GmbH und Vorstandsmitglied, vfa bio

15.00 – 15.10 Zeit für Ihre Fragen!
15.10 – 15.40 Networkingpause mit Kaffee und Tee

Biosimilars in der Praxis

15.40 – 16.10
Relevanz der Biosimilars für die onkologische Versorgung
Prof. Dr. Wolf-Dieter Ludwig, Chefarzt der Klinik für Hämatologie, Onkologie und Tumorimmunologie im HELIOS-Klinikum Berlin-Buch; Vorsitzender der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft

16.10 – 16.40
Das Potenzial von Biosimilars

  • Sind Biosimilars eine echte Alternative zu Originatorprodukten?
  • Sind Bedenken Biosimilars gegenüber unter den Ärzten und Apothekern berechtigt?
  • Werden Biosimilars Marktrelevanz erlangen?

Prof. Dr. Theo Dingermann, Institut für Pharmazeutische Biologie, Goethe-U niversität Frankfurt am Main und Biotechnologiebeauftragter, Land Hessen

16.40– 16.50 Abschlussdiskussion und Zusammenfassung

Ende der Konferenz