GEWERBLICHES MIETRECHT

So gestalten Sie Mietverträge rechtssicher und interessengerecht EUROFORUM Seminar19. und 20. November 2019, München

Programm

Anbahnung und Abschluss des Mietvertrages

  • LOI und Vorvertrag
  • Eckdaten, Vertragsentwurf und Anlagen
  • Taktische Überlegungen der Verhandlungspartner

Abgrenzung zur Wohnraummiete

  • Teilgewerbliche und Mischmietverhältnisse
  • Abgrenzung Ferienwohnung/Hotel
  • Spannungsverhältnis Bauplanungs-, Zweckentfremdungs-, Bauordnungs und Milieuschutzrecht

Form des Mietvertrages

  • Abgrenzung Schriftform und Textform
  • Die doppelte Schriftform und die Individualabrede
  • Schriftformheilungsklauseln auf dem Prüfstand

Mietparteien und Parteiwechsel

  • Vermieter- und Mieterwechsel
  • Untervermietung

Mietgegenstand und Mietzweck

  • Präambel: Oft mit erheblich relevanten Rechtswirkungen
  • Bau- und Ausstattungsbeschreibung
  • Abgrenzung zu baulichen Veränderungen/Sonderwünschen

Rechtsprechungshighlights Teil 1

  • Aktuelle Entscheidungen

Flächenberechnung

  • MFG vs. DIN 277
  • Die Bedeutung von Flächenabweichungen
  • Gestaltungsvorschläge

Miete, Umsatzsteuer und Wertsicherung

  • Mietberechnung, freie Monate, Mietanpassung
  • Die Wirksamkeit der Optionsausübung
  • Steuerbare und nicht steuerbare Umsätze

Die Transparenz der Nebenkostenabrechnungen

  • Nebenkosten im Fokus der Wirtschaftlichkeit
  • Abrechnungsschema
  • Hausverwaltung, Technisches Gebäudemanagement und Hausmeisterkosten (und mehr)
  • Ausschluss, Verjährung und Verwirkung von Nebenkostennachforderungen

Minderung, Aufrechnung und Zurückbehaltung

  • AGB – Sicherheit: Welche Einschränkungen sind wirksam?
  • Schutz vor Illiquidität

Mängel und Mängelhaftung

  • Das Verhältnis von Sollbeschaffenheit und Mangel
  • Umfeldmängel, Lärm, Tiefgaragenplätze und mehr
  • Darlegungs-und Beweislast

Instandhaltung, Instandsetzung, Erneuerung, Schönheitsreparaturen, Dach und Fach

  • Definitionen
  • Verantwortungszuweisung zwischen Vermieter und Mieter
  • Grenzen der Dekorationspflicht; Materialien und Herstellerhinweise
  • Die Schlüsselstelle der gebäudetechnischen Einrichtungen

Abwicklung des Mietvertrags

  • Die strukturierte Rückgabeverhandlung
  • Checkliste Rückgabe
  • Rückbau von baulichen Veränderungen

Rechtsprechungshighlights Teil 2

  • Aktuelle Entscheidungen

ZEITRAHMEN

1. TAG

9.30 Uhr Check in
10.00 Uhr Start
13.00 Uhr Business Lunch
18.00 Uhr Ende des ersten Seminartages

Im Anschluss Networking Drink an der Hotelbar

2. TAG

9.00 Uhr Start
12.15 Uhr Business Lunch
17.00 Uhr Ende des Seminars